Digitalschaltung Simulieren?

Alles über Software für die Elektronik

Moderator: dussel07

Digitalschaltung Simulieren?

Beitragvon haroon94 » 04.02.2011, 21:19

Hallo,

wir haben im Betrieb das Thema Digitalschaltung durchgenommen (Und,Oder,Nicht,Nand,Nor...usw)
Ich brauche eine Software, die eine Schaltung simulieren kann. Am Ausgang des letzten gatters will ich eine LED ansteuern (erste versuche).

Frage: Wie könnte man mit den Ic's zb Motoren ansteuern? Die Ausgangsströme sind ja sehr gering. Wir haben das Thema nicht so intensiv durchgenommen (das kommt später). Kann da was mit einem Pull-up Widerstand gemacht werden?


MfG
haroon94
 

Re: Digitalschaltung Simulieren?

Beitragvon Chef » 04.02.2011, 21:30

Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2941
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Digitalschaltung Simulieren?

Beitragvon alterhase » 05.02.2011, 08:16

Danke für den Link "Chef" scheint recht intuitiv bedienbar zu sein :wink:

Ich verwende "Profilab Expert" von Abacom
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12050
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Digitalschaltung Simulieren?

Beitragvon haroon94 » 21.02.2011, 20:18

Danke für die Links.




MfG
haroon94
 

Re: Digitalschaltung Simulieren?

Beitragvon Heiko » 19.08.2011, 16:45

Das Programm names "Spice" soll in Sachen Simulation so eine Art Standardprogramm in der Industrie und in Ingenieurbüros sein. Stimmt das ? Und wenn ja, wo bekommt man es (kostengünstig) her, ich möchte es ja nicht kommerziell nutzen ?

Es gibt sicher sehr viele Simulationsprogramme, aber das Einarbeiten in diese Programme kann lange dauern. Also will ich diesen Aufwand auch nur mit der Software machen, die bekannt und gut ist.
Es geht mir auch darum, das ich ja wieder in der Elektrobranche (Vertieb) was machen will. Und wenn in den Bewerbungsunterlagen steht, das ich Office 2010 kann ist das an sich nichts besonders, das setzten die Chefs voraus. Schreibt man aber auch rein, das man Spice oder Auto CAD gut kann, so macht sich das für die Bewerbung gut.
Ich will mich also mit einer Simulationssoftware beschäftigen, welche ich als Hobbyelektroniker nutzen kann, die mir aber auch im Beruf etwas nützt. Ist das Spice ein guter Kanditat ??
Oder doch ProfiLab wie alterhase meinte? Immerhin ist 99 € ja ein bezahlbarar Preis.
Wenn Du mal nicht weißt was Du tun sollst, frage Dein offenes Herz. Es ist der beste Ratgeber den es gibt.
Heiko
 
Beiträge: 367
Registriert: 17.11.2010, 17:57
Wohnort: Leipzig

Re: Digitalschaltung Simulieren?

Beitragvon Sebi » 19.08.2011, 16:49

LTSpice kann man sich kostenlos runter laden.
Sebi
 
Beiträge: 842
Registriert: 10.08.2009, 17:57
Wohnort: Darmstadt

Re: Digitalschaltung Simulieren?

Beitragvon Heiko » 19.08.2011, 16:55

Sebi hat geschrieben:LTSpice kann man sich kostenlos runter laden.


Danke für den Tipp. Aber: Wo und ist das dann legal? Ich bin ein ehrlicher Mensch und hasse illegale Software.
Sicher könnte man danach googeln, aber auf bestimmten Seiten kann man sich "Software" einfangen auf die ich gerne verzichten kann. Ich bevorzuge seriöse Quellen.
Wenn Du mal nicht weißt was Du tun sollst, frage Dein offenes Herz. Es ist der beste Ratgeber den es gibt.
Heiko
 
Beiträge: 367
Registriert: 17.11.2010, 17:57
Wohnort: Leipzig

Re: Digitalschaltung Simulieren?

Beitragvon alterhase » 19.08.2011, 17:05

Linear.com Völlig legal 8)
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12050
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Digitalschaltung Simulieren?

Beitragvon Sebi » 19.08.2011, 17:05

Ich habe es hier runter geladen: http://www.linear.com/designtools/software/#Spice
Da war der Hase schneller :mrgreen:
Sebi
 
Beiträge: 842
Registriert: 10.08.2009, 17:57
Wohnort: Darmstadt

Re: Digitalschaltung Simulieren?

Beitragvon hws » 20.08.2011, 16:34

Heiko hat geschrieben:Das Programm names "Spice" soll in Sachen Simulation so eine Art Standardprogramm in der Industrie und in Ingenieurbüros sein.

In der Tat. LTspice ist ein PSpice kompatibles Programm, dass es tatsächlich völlig kostenlos und ohne jegliche Einschränkung vom "Hersteller" Linear Technologies" gibt, und man bekommt auch keine Spam von Sex-Seiten. Ein "ich will keine Application News von LT" wird meiner Erkenntnis nach beachtet ( obwohl das nur Applikationen sind und damit sinnvoll für Entwickler - aber wenn man's nicht möchte...) Kein Zeitlicher Ablauf, keine beschränkte Anzahl von Bauteilen, Laufzeit o.ä.
Original herunterzuladen auf der Website von Linear Technology, aber da frei runterladbar haben auch andere Seiten einen Link darauf gesetzt. (wenn es eine *.RU oder Pornoseite ist, sollte man zum Download besser die offizielle LT-Seite nehmen. Man weiß nie, was man auf dubiosen Seiten untergeschoben bekommt.) Benutzt man einen Link über eine Chip-Seite, muss man seine Email angeben wird man leider anschließend mit Spam bombardiert :twisted:

Zum Programm: Das professionellste, was es in Simulation und Spice gibt. Sehr gutes Supportforum unter http://tech.groups.yahoo.com/group/LTspice/
Allerdings Englisch, auch wenn der Admin Helmut Sennewald Deutscher ist und derjenige, der LTspice geschrieben hat, Mike Engelhard heisst.
Auch da gibt es einen hws bzw schockenbaum - rate, wer das ist.
Nachteil: Dieses Programm ist nicht auf Probleme / Möglichkeiten für Anfänger beschränkt. Also auch in der Bedienung nicht unbedingt "Dau-sicher". Als Bastler: Runterladen, Installieren, Hilfe-Funktion benutzen, Mitgelieferte Beispiele aus dem Beispielen laden und starten. Änderungen dran machen, Konsequenzen nachvollziehen. Un dann erst im yahoo Forum schreiben.

Fragst du mich hier, kriegst du auch auf ne "dumme unüberlegte Anfängerfrage" ne halbwegs sinnvolle Antwort, außer wenn es eine komplett ausgearbeitete neue Schaltung ist, die mich nen halben Tag kostet. Im LTspice Forum kriegst du von mir evtl. die Antwort: guck gefälligst in die Help-Funktion.
Fragen zur grundsätzlichen elektronischen Funktion einer Schaltung, gehören in das Elektronikerforum (oder ähnliches) . Fragen zur Simulation einer Schaltung in LTspice gehören in LTspice yahoo Newsgroup. (obwohl ich die dir auch hier beantworten werde - in deutsch. soweit ich das kann. In der yahoo Newsgroup gibts einige, die mehr wissen als ich.)

Zusammenfassung: Lade LTspice von der Linear Technology site runter. Alles kostenlos, keine Spam (wenn von der Originalseite runter geladen).

Fragen eines Anfängers hier, bei Profifragen sich auf der yahoo grpup anmelden und auf englisch schreiben.

hws
hws
 
Beiträge: 1081
Registriert: 11.01.2009, 18:58
Wohnort: NRW

Re: Digitalschaltung Simulieren?

Beitragvon haroon94 » 20.08.2011, 20:01

Das Programm scheint ja super zu sein. Vielen Dank dafür :)

MfG
haroon94
 


Zurück zu Elektronik-Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron