Programm (kostenlos) um Schaltpläne zu erstellen

Alles über Software für die Elektronik

Moderator: dussel07

Programm (kostenlos) um Schaltpläne zu erstellen

Beitragvon Berlinho » 13.05.2012, 13:15

hallo...

wollte mal fragen ob es ein Programm gibt um schaltpläne zu erstellen?? würde gerne ein bisschen üben :lol: :lol: :lol:

- es soll auf Deutsch sein

- und Kostenlos im Internet :D :D :D
Berlinho
 

Re: Programm (kostenlos) um Schaltpläne zu erstellen

Beitragvon FET16278 » 13.05.2012, 14:53

LT-Spice zBsp.
:D Ich bin lieber jeden Tag glücklich als im Recht :D
FET16278
 
Beiträge: 690
Registriert: 10.06.2011, 10:15

Re: Programm (kostenlos) um Schaltpläne zu erstellen

Beitragvon Berlinho » 13.05.2012, 20:17

abend...

laut der beschreinbung ist dieses programm in englisch... hast du noch ein anderes??? :wink:
Berlinho
 

Re: Programm (kostenlos) um Schaltpläne zu erstellen

Beitragvon Anse » 13.05.2012, 20:32

Musst halt ein wenig Englisch üben. Hat bisher nur Wenigen geschadet :mrgreen:
Wenn es nur darum geht das Schaltplanzeichnen zu üben dann ist die Demo von SPlan ausreichend.
Anse
 
Beiträge: 1442
Registriert: 09.06.2011, 14:18

Re: Programm (kostenlos) um Schaltpläne zu erstellen

Beitragvon alterhase » 14.05.2012, 05:27

Abgesehen davon dass du ohne Englisch am Schlauch stehst, weil du es sowieso an jeder Ecke brauchst. Dir also intensiv reinziehen solltest, könntest du noch Tango von IB-Friedrich oder -was ich bevorzuge- Eagle von Cadsoft nehmen. Damit kannst du auch Leiterplatten entflechten. Die Programme sind mächtiger als ich es jemals brauchen werde und haben Demoversionen mit denen ein Bastler lange das Auslangen findet.

Dann gäbs noch S-Plan von Abakom da kannst nix speichern. Musst also eine Bildschirm-Kopir machen
Oder, was ich auch nicht schlecht finde Express-SCH
Foll frei ist auch Spark-Fun von RS-Elektronics was ich allerdings nicht kenne weil ich Eagle in der Lightversion hab.


Am universellsten ist allerdings Word 1.0 for Blondes
Bild
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Programm (kostenlos) um Schaltpläne zu erstellen

Beitragvon topas » 14.05.2012, 06:59

Tango von IB-Friedrich

let's dance!
Meine Version heisst Target 3001! . Die Demoversion hat eine Beschränkung der Anzahl der Pins.
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Programm (kostenlos) um Schaltpläne zu erstellen

Beitragvon alterhase » 14.05.2012, 07:08

Recht hast! @ Topas.

Ab einem gewissen Alter erinnert man sich eben an Dinge die Jahrzehnte zurückliegen besser als an Gestern. :mrgreen:

Das Target erinnert mich so an an Tango. Das war ein frühes Simulationsprogramm. (Ich glaub ich hab die 5 1/4" Disketten noch irgendwo rumliegen.) :wink: An dem bin ich auch kläglich gescheitert. :mrgreen:


Mir gefällt das Express recht gut. klickmich Die Netlist kann auch zu LT-spice kompatibel gemacht werden. Damit hat man Schaltplan, Layout und Simulation in Free.

Man könnte auch in Pspice V8 gibts bei Tietze & Schenk klickmich in der Student Version zum Zeichnen und Simulieren nehmen.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Programm (kostenlos) um Schaltpläne zu erstellen

Beitragvon Berlinho » 14.05.2012, 20:50

hey... kann ich den programmen auch meine schaltung testen... darauf kommt es ja an :D :D :D
Berlinho
 

Re: Programm (kostenlos) um Schaltpläne zu erstellen

Beitragvon alterhase » 14.05.2012, 20:57

Berlinho hat geschrieben:hey... kann ich den programmen auch meine schaltung testen... darauf kommt es ja an :D :D :D


Du hast aber nur von Zeichnen geschrieben. :wink:

Es kommt darauf an ob du genügend Grundlagenwissen und Programmkenntnis hast. Wenn eines davon fehlt kannst du mit der besten Simulation nix anfangen.
Wenn du simulieren willst, dann Crokodile-Clips, TINA, LTspice, oder PSpice.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Programm (kostenlos) um Schaltpläne zu erstellen

Beitragvon Chef » 14.05.2012, 21:00

Ich spiele auch mit den Gedanken was Simulationsartiges zu entwerfen. Möchte eigentlich mal wissen, ob ich das hinbekomme.

Wenn's ums reine zeichnen geht, kann ich SPlan nur empfehlen. Was das Programm kann, kann man ja auf meinen Seiten 'bewundern'. ist aber leider nicht kostenlos.

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2933
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Programm (kostenlos) um Schaltpläne zu erstellen

Beitragvon Berlinho » 15.05.2012, 11:08

ich hatte gedacht, dass ich klein anfange Schaltungen aufbauen wo Transitoren,Leds,Schalter,Widerstände... etc. vorhanden sind um kleine Schaltungen aufzubauen... später kommen dann die experten Bauteile... ;)
bei splan kann man auch testen?
Berlinho
 

Re: Programm (kostenlos) um Schaltpläne zu erstellen

Beitragvon alterhase » 15.05.2012, 11:31

S-Plan ist ein reines Zeichenprogramm.

Ich würde dir für die 1. Spielereien zu Crokodile Clips von Yenka raten. Das ist recht anschaulich und verspielt :wink: Mit rauchenden Bauteilen und so.
Später wenn du die Sachen drauf hast und an die Grenzen des Programms stösst, wechsle du zu einem Spicebasierten Simulator.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg


Zurück zu Elektronik-Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast