Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Fragen über Bauteile sind hier genau richtig

Moderator: Tim Sasdrich

Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Beitragvon Woody » 20.10.2010, 06:37

Ausser Betrieb :(
Woody
 
Beiträge: 1359
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Beitragvon andre07 » 20.10.2010, 07:47

...closed
andre07
 

Re: Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Beitragvon alterhase » 20.10.2010, 12:30

Woody hat geschrieben:... 74LSxx oder was weiß ich verwurschteln, weil
ich ein CD4XXX Fan bin.

Was würdest du von der 74HC.... Serie halten? Die ist C-MOS und hat sogar die TTL Nummerierung 8)

Soll aber auch Leute geben, die sich die Zähne rektal plombieren lassen :lol:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12046
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Beitragvon hws » 20.10.2010, 14:13

Woody hat geschrieben:Meine Frage ist kurz und bündig: Gibt es irgendwo Vergleichslisten
in denen TTL-IC´s mit CMOS-IC´s abgestimmt sind?

Hab ich jedenfalls noch nix von gesehen, finde ich auch irgendwie sinnfrei.
Nimm die Schaltung wie sie ist.
Such zu den TTl's entsprechende CMos Typen.
Pass die Pinbelegung an.
Oder nimm 74HCxxx oder 74HCTxxx, da sind die IC's pinkompatibel. (wieso ist das denn wichtig?)

hws
hws
 
Beiträge: 1081
Registriert: 11.01.2009, 18:58
Wohnort: NRW

Re: Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Beitragvon Woody » 20.10.2010, 20:43

Ausser Betrieb :(
Woody
 
Beiträge: 1359
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Beitragvon dussel07 » 20.10.2010, 21:01

Stell mir das grad mal so vor - :lol:
"die Zähne rektal plombieren lassen"
Geht Heute sicher schon -
Allerdings - wie bekommt man den Geschmack von ....... wieder von der Zunge :?: ?
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Beitragvon Woody » 20.10.2010, 21:07

Ausser Betrieb :(
Woody
 
Beiträge: 1359
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Beitragvon hws » 20.10.2010, 21:09

Woody hat geschrieben:.. sondern nur massenweise CMOS-Teile 4xxx.
Dann sortiere die, mach ne Liste und schreib dahinter, was in den IC's drin ist.
Guck in deine Schaltung, welche Gattertypen du benötigst und ob du die in deiner Liste hast.
Evtl. Datenblatt runterladen und Pinbelegung nachschauen.

Oder such dir gleich ne Schaltung mit 4xxx Chips.

Falls in der Schaltung Besonderheiten der TTL Serie benutzt / missbraucht werden, läuft eine 1:1 umgesetzte Schaltung auf CMOS 4xxx evtl nicht.

Ein offener TTL Eingang hat ca 2,5V und wird als logisch 1 interpretiert (sollte man allerdings nicht unbedingt machen)
Einen nicht benutzten CMOS-Eingang muss man dagegen (über einen Widerstand) passend auf Masse oder Plus legen.

hws
hws
 
Beiträge: 1081
Registriert: 11.01.2009, 18:58
Wohnort: NRW

Re: Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Beitragvon Chef » 20.10.2010, 21:11

Kleiner Tipp: Bei meinen Lehrgängen werden öfter Anschlusßbelegungen gezeigt. Wenn du auf das Bild klickst, bekommst du eine Übersichtskarte der verwendeten CMOS-ICs. Das dürfte schon etwas helfen.

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2941
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Beitragvon Woody » 20.10.2010, 21:21

Ausser Betrieb :(
Woody
 
Beiträge: 1359
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Beitragvon Woody » 20.10.2010, 21:32

Ausser Betrieb :(
Woody
 
Beiträge: 1359
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Beitragvon hws » 20.10.2010, 21:55

Woody hat geschrieben:Wollte nur wissen, ob es eine Vergleichsliste gibt, also, wie ich es schon
beschrieben habe SN7400 <-> CD4011. Es gibt sie offenbar nicht!
Um diese Diskussion (für mich) abzuschließen: ich kenn keine Liste - heißt aber nicht, dass es diese nicht gibt.

Der Sinn einer solchen Pinkompatibilitätsliste erschließt sich mir auch nicht. Daher könnte ich verstehen, dass solch eine Liste sehr wenig bekannt sein dürfte.

Warum willst du die Schaltplansammlung deiner TTL Bausteine nachbauen?
Wenn du eine Schaltungsidee hast, die du nachbauen willst, dann such nach einem Schaltungsvorschlag - möglichst mit standard-4xxx IC's.
Oder frag hier nach.

Ich vermute einen 4553 oder BA56-12 wirst du auch nicht in deiner Vorratskiste haben. Musst du auch kaufen, wenn du den Frequenzzähler bauen willst.
Oder du musst sehr gute Elektronikkenntnisse haben, um so einen Zähler selbst entwerfen zu können mit den IC's die dir zur Verfügung stehen.
Beispielhefts Vorgehen: Grundsätzlich brauch ich für einen Frequenzzähler genügend schnelle Zähler IC's. Welche hab ich?
Welche Anzeigen stehen mit zur Verfügung? (Led, LCD, Kaltkathodern...)
Welche (passenden!) Dekoder IC's hab ich, um von den Zählern auf meine Anzeige zu kommen?

hws
hws
 
Beiträge: 1081
Registriert: 11.01.2009, 18:58
Wohnort: NRW

Re: Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Beitragvon Woody » 20.10.2010, 22:29

Ausser Betrieb :(
Woody
 
Beiträge: 1359
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Beitragvon alterhase » 20.10.2010, 22:51

Ich stell einmal ganz keck die Behauptung auf:
Es gibt keine Kompatibilitätsliste TTL <-> C-Mos aus den selben Gründen als es keine Solche für Dampfmaschinen <-> Dieselmotore gibt.
Die Bausteine werden nicht für Bastler sondern für die Industrie entwickelt und die Möglichkeiten neuer Technologien weitestgehend ausgereizt. Die Grundgatterja, aber darüber hinaus Nüsse. Ich bau nicht 4 FFs in ein Gehäuse, wenn ich 20 FFs plus Coderund Mux reinbekomme.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12046
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Vergleichsliste TTL <-> CMOS

Beitragvon Woody » 20.10.2010, 22:59

Ausser Betrieb :(
Woody
 
Beiträge: 1359
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Nächste

Zurück zu Bauelemente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast