Bauelemente f?r den Anfang

Fragen über Bauteile sind hier genau richtig

Moderator: Tim Sasdrich

Bauelemente f?r den Anfang

Beitragvon Jotte92 » 28.11.2008, 14:22

Ich m?chte mich n?her mit der Elektronik befassen,nun m?chte nich mir ein paar Bauelemnet kaufen. Doch ich wei? nicht welche man am Anfang braucht und welche Werte sie haben sollten.
Wo kuft ihr eure Bauteile?
mfg Jotte92
Jotte92
 

Beitragvon ansgar96 » 28.11.2008, 14:48

hi,

ich kaufe bei www.reichelt.de ist g?nstig und die haben auch viel ;)

was du holen solltest :
widerst?nde reihe E6 oder besser E12
fokos/kerkos auch E6 sollte reichen
elkos E6 sollte auch reichen
transen,NPN und PNP,z.B. 547 und 557
leds
steckboard

(vielleicht auch ein netzteil)






ansgar :D
ansgar96
 

Beitragvon Jotte92 » 28.11.2008, 15:10

Und was kostet das so; alles zusammen?
Jotte92
 

Beitragvon M.A.R.K 13 » 28.11.2008, 15:24

F?r den Anfang reicht erstmal die E3-Reihe (1,0; 2,2; 4,7)

So hab ich angefangen:

(2) Trimmer 1K;10K;100K;1M
(10) Widerst?nde 10 Ohm bis 4,7 MOhm
(5) Keramik-Kondensator 10pF bis 470pF
(5) Folien-Kondensator 1nF bis 470nF
(5) Elektrolyt-Kondensatoren 1uF bis 470uF
(20) Transistoren BC547B; BC557B
(10) LED?s rot; gelb; gr?n
(10) Dioden 1N4001; 1N4148
(5) Kurzhubtaster
(2) IC`s NE555; TL081; 4013; 4017; 4071; 4081; 4093

Steckplatine
2x Steckbr?ckensatz
9V Batterie mit Batterieclip


Das sollte f?r den Anfang ne gute Ausr?stung sein um ein paar Schaltungen nachzubauen.

Im Shop findest du auch Bauteilsets zur Seite. Daf?r brauchst du dann noch Board und Stromversorgung.
M.A.R.K 13
 

Beitragvon Jotte92 » 28.11.2008, 17:18

Ich hab eigentlich vor meine Schltungen auf Platinnen zu l?ten deshalb brache ich glaub eine gr??ere St?ckzahl der Bauteile.

Was haltet ihr von Pollin.de ,da gibts ja eine gro?e St?ckzahl f?r kleines Geld?
Jotte92
 

Beitragvon finn » 28.11.2008, 19:13

ansgar meinte die sortimente w?ren net das wahre, aber will mich da net zu weit ausm fenster lehnen... (achtung, eigene meinung...!)
finn
 

Beitragvon Chef » 28.11.2008, 20:24

Ich w?rde auch von kompletten Sortimenten am Anfang eher die Finger lassen. Lieber selbst etwas zusammenstellen.

In meinem Shop sind eigentlich die wichtigsten Teile vorhanden. Einige spezielle Teile fehlen noch im Programm. Sobald diese im Angebot sind, wird es auch im Shop ein Set geben, mit den wichtigsten Bauelementen (Nat?rlich eher f?r meine Seite zugeschnitten, aber auch f?r andere Versuche verwendbar ;) ).

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2941
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Beitragvon ansgar96 » 28.11.2008, 22:56

jow,

oder,auch gut und zum l?ten lernen,sozusagen: hol dir e-schrott und l?te dann die bauteile aus...
wenn du kondenstaoren mit 3 zahlen hast,rechnet man des fast so wie beim widerstand also:
104
1=erste zahl,0=zahl,4=wie oft die zahl hochgenommen wird,also 10x10x10x10=10.000pF = 100nF





ansgar :D
ansgar96
 

Beitragvon Jotte92 » 29.11.2008, 19:33

Ich hab hier mal eine kleine Liste erstellt mit Bauteilen wo ich mir besorgen m?chte.

fals ich ein Bauteil vergessen hab das man "braucht" bitte schreiben


Fotowiderstand, ? 5mm, 500...5M
Elko 100?F/16V, radial, 10 St?ck
Elko 470?F/16V, radial, 10 St?ck
BC548, 10 St?ck
BC558, 10 St?ck
BC308, 10 St?ck
Z-Diode, 2,7V/1,3W 10 St?ck
Keramikkondensator 10nF/2000V,
Widerstand, 47, 0,25W, 5%,
Widerstand, 220, 0,25W, 5%, KS
Widerstand, 470, 0,25W, 5%, KS
Widerstand, 1k, 0,25W, 5%, KS,
Widerstand, 2,2k, 0,25W, 5%, KS
Widerstand, 4,7k, 0,25W, 5%, KS
Widerstand, 10k, 0,25W, 5%, KS
Widerstand, 100k, 0,25W, 5%, KS
Potentiometer PT-15, 220, stehend
Batterieclips f?r 9V-Block,
Eingabetaster, 50V/0,1A
Punktrasterplatine 160x100mm,
Punktrasterplatine 160x100mm,
L?tkolben 30W
L?tkolbenst?nder
Kleinlautsprecher, 8, 0,5W, ? 77mm
Sort. Potentiometer, 50 St?ck
Sort. LED, 5mm, rot/gr?n/gelb,
Jotte92
 

Beitragvon ansgar96 » 29.11.2008, 20:10

hmm,.....

vielleicht noch en paar ne555
und,ganz wichtig: ein gutes steckboard (und diese kabelbr?cken)!!!




ansgar :D
ansgar96
 

Beitragvon M.A.R.K 13 » 29.11.2008, 20:58

@ansgar:
Er will l?ten und nicht stecken.
M.A.R.K 13
 

Beitragvon finn » 29.11.2008, 21:07

und wir ?berreden ihn, dass stecken flexibler ist ;)
finn
 

Beitragvon M.A.R.K 13 » 29.11.2008, 21:51

Und g?nstiger!
Vor allem wenn man eine Schaltung erstmal auf Funktion pr?fen kann bevor man sie zusammenl?tet.

Ich bin jetzt soweit, dass ich mir Adapterplatinen f?rs Steckboard baue.
z.B. Adapter f?r Atmega8 oder 3310-Display
M.A.R.K 13
 

Beitragvon ansgar96 » 29.11.2008, 22:02

jop
auserdem,wenns doch net klappt kannst die platine wegschmei?en :P

steckboard!
steckboard!
steckboard!
steckboard!
steckboard!
steckboard!
steckboard!





ansgar :D
ansgar96
 

Beitragvon Jotte92 » 30.11.2008, 14:28

also ich denke ich besorg mir ein Steckbord. Dann steck ich meine Schaltung und wenn sie funkt. dan l?te ich sie.

Noch eine frage zu den Stckboard die sind ja auf gebaut wie eine LOchstreifenplatine oder irre ich mich da?
Jotte92
 

Nächste

Zurück zu Bauelemente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast