Schaltzeichen Operationsverstärker

Fragen über Bauteile sind hier genau richtig

Moderator: Tim Sasdrich

Schaltzeichen Operationsverstärker

Beitragvon elektro_juergen » 18.05.2009, 17:21

Sowohl in den Büchern des Chefs, als auch bei den Lehrgängen zum Operationsverstärker, wird
der positive/negative Eingang in den Schaltplänen, mal oben und mal unten eingezeichnet.
Kann man dies handhaben, wie es einem am besten passt?
Für mich als (noch) Nichtprofi, ist das ganz schön verwirrend! :shock:
elektro_juergen
 

Re: Schaltzeichen Operationsverstärker

Beitragvon Chef » 18.05.2009, 17:23

Mir ist nicht bekannt, dass es hierfür eine Richtlinie gibt. Das wird so gehandhabt, wie es am besten passt.

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2941
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Schaltzeichen Operationsverstärker

Beitragvon alterhase » 18.05.2009, 18:35

Es gibt ja auch keine Vorschrift dass beim Transistor der Emitter immer unten sein muß. Das würde manche Schaltpläne unlesbar machen wenn man die Schaltzeichen nicht spiegeln dürfte.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg


Zurück zu Bauelemente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast