LED Dimmung beim ausgehen / angehen Schaltung/ bauteile

Probleme mit bestimmten Schaltungen von meiner Seite?

Moderator: Tim Sasdrich

LED Dimmung beim ausgehen / angehen Schaltung/ bauteile

Beitragvon King » 07.11.2017, 06:21

Guten Morgen zusammen ..

Ich hab an meinem Auto Tür. Beleuchtung ( unter der Tür / griff Schale/ Außenspiegel )
Sind überall eagle eye. LEDs drin ..

Beim aufsperren und schließen des Autos. Gehen die aber abrupt An und Aus .
Von meinem anderen Auto kenne ich das. Das die sanft An gehen und Sanft aus .


Jetzt würde ich gern sowas auch hier machen.

Was brauch ich da genau zum vorschalten ? Kondensatoren / wiederstände usw ?
Und wie genau ich es dann verlöten muss ( Schaltplan)
Ich bin absoluter Hobby Bastler und kenne mich nicht besonders gut aus mit den ganzen Abkürzungen.

Also wären Erklärungen. Und Bezeichnungen von wiederständen sehr nett ^^
Kondensatoren uF ist mir bekannt das Schaf ich noch :D
Löt Kenntnisse sind vorhanden. Hab schon sehr viel gelötet

Auto hat Standard mäßig eine Betriebsspannung von 12V

Ich wünsche mir eine Verzögerung von etwa 2-3 secunden

Das die erst bei 3 secunden die volle Leuchtkraft haben
Bzw erst nach 3 secunden ganz aus sind



Danke schonmal ..

( oder gibts da schon fertige Bausätze dafür plug&play mäßig ?! Wie wird sowas genannt? Hab eBay durchstöbert nach led Dimmer usw. aber nichts brauchbares gefunden )




( PS . Wer Fehlende Satzzeichen und Schreiben/ Grammatik Fehler findet darf sie natürlich behalten ;-) KEIN FINDERLOHN )
King
 
Beiträge: 14
Registriert: 30.09.2016, 17:32

Re: LED Dimmung beim ausgehen / angehen Schaltung/ bauteile

Beitragvon Wappler » 07.11.2017, 09:14

Basteleien an der Penisverlängerung können schwere Sach- und Personenschäden bis hin zum Tod nach sich ziehen.
Wappler
 
Beiträge: 5
Registriert: 27.01.2016, 18:47
Wohnort: zu Hause

Re: LED Dimmung beim ausgehen / angehen Schaltung/ bauteile

Beitragvon topas » 08.11.2017, 06:17

Das hier macht teilweise was gewünscht ist.
Steuerungen mit Basic kinderleicht wie zu Commodorezeiten aber mit AVRs: pahlbasic
Benutzeravatar
topas
 
Beiträge: 3790
Registriert: 16.08.2010, 12:47
Wohnort: Düsseldorf

Re: LED Dimmung beim ausgehen / angehen Schaltung/ bauteile

Beitragvon King » 08.11.2017, 10:10

Wappler hat geschrieben:Basteleien an der Penisverlängerung können schwere Sach- und Personenschäden bis hin zum Tod nach sich ziehen.


Was soll der blödsinn ? Haste nichts besseres zu tun ?


topas hat geschrieben:Das hier macht teilweise was gewünscht ist.
cool danke für die Hilfe das bringt mich schon weiter
King
 
Beiträge: 14
Registriert: 30.09.2016, 17:32

Re: LED Dimmung beim ausgehen / angehen Schaltung/ bauteile

Beitragvon Tim Sasdrich » 08.11.2017, 12:45

Vom Prinzip her macht diese Schaltung genau das gewünschte: Fader für Leuchtdioden

Je nach Leistungsaufnahme der LEDs entstehen beim Dimmvorgang aber recht große Verluste an T3. Die Verwendung eines stärkeren Transistors mit Kühlkörper verhindert dessen Durchbrennen, spart jedoch dennoch keinen Strom. Pulsweitenmodulation wäre evtl. geschickter.

Zu Beachten ist, dass das Auto-Boardnetz alles andere als stabil ist. Kurzzeitige ausfälle und Spitzen von ±100 V sind durchaus möglich.

ABER: Solche Basteleien sind nicht ganz ohne, es erlischt schnell mal die Betriebserlaubnis/Straßenzulassung des Fahrzeuges was nicht nur illegal ist, sondern im Falle eines Unfalls auch dazu führen kann, dass die Versicherung NICHTS zahlt. Wenn du einen Fast-Neuwagen erwischst oder es gar zu einem Personenschaden kommt, bist du schnell ganz schön viel Geld los. Und wenn die Bastelei auch noch dafür sorgt, dass du einen Unfall verursachst (evtl. dich selbst und/oder unschuldige dabei killst) ist es noch blöder. Da wäre es dann doch besser gewesen, das Licht wäre einfach nur schlagartig an/aus gegangen und hätte richtig funktioniert.

Die Autos, die das Licht selbst faden können, haben eine entsprechende Elektronik, die unter allen Einsatzbedingungen getestet wurde, sich vermutlich auch selbst ständig/regelmäßig auf Funktion überprüft und im Fehlerfall dies an den Boardcomputer weitergibt und selbst dann zumindest noch eingeschränkt funktioniert. Die Schaltung erfüllt also alle benötigten Richtlinien, ist gewissermaßen Stoß- und Erschütterungsfest, funktioniert zuverlässig bei -40 °C bis +125 °C, ist EMP-Geschützt usw. und das wurde alles auch mehrfach getestet, damit das Ding zertifiziert wurde.

Du darfst ein Tuch passend einfärben und aufs Auto legen und von einem Motor an deiner Garage aufwickeln lassen. So wirkt es zumindest grob so, als würde es langsam heller werden. Da du ohne Tuch fährst, ist's zulässig. Allerdings für dich wohl keine brauchbare Alternative.
Vielleicht ist an Modellautos herumschrauben was besseres? Da ist quasi alles erlaubt, außer auf falschen Frequenzen zu funken. Sender und Empfänger gibt's aber recht günstig fertig zu kaufen, gibt genug anderes zum dran rumbauen.

tl;dr
Eine zulässige Umrüstung dürfte deutlich teurer sein als ein Neuwagen, der diese Funktion schon drin hat. Ansonsten darfste das Auto nur aufm Privatgrundstück nutzen (oder evtl. irgendwie als Showcar/Messeauto oder sowas anmelden und nur noch direkte Wege zwischen Garage und Messe fahren). Die günstigste, sicherste und wohl beste Alternative ist, das Auto so zu lassen, wie es gebaut wurde.
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2934
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: LED Dimmung beim ausgehen / angehen Schaltung/ bauteile

Beitragvon alterhase » 08.11.2017, 16:50

...Vom Prinzip her macht diese Schaltung genau das gewünschte...
...die Nebenwirkungen, das Rumoren in meinem Bauch sind beachtlich. :shock:

...Pulsweitenmodulation wäre evtl. geschickter. ...
...so ist es!

Etwa so:
LED PWM Dimmer Funktionsprinzip.PNG

Du machst aus dem Einschaltkriterium ein Rampensignal vergleichst dieses mittels Komparator mit einem PWM-frequenten Dreiecksignal und gibst das Ergebnis einfach an den LED Treiber weiter. ...und der Kas is gessen.

...Zu Beachten ist, dass das Auto-Boardnetz alles andere als stabil ist. Kurzzeitige ausfälle und Spitzen von ±100 V sind durchaus möglich. ...
...und deshalb muss jeder "Fliegenschiss" der im Auto installiert wird auch zertifiziert sein.

...Die günstigste, sicherste und wohl beste Alternative ist, das Auto so zu lassen, wie es gebaut wurde.
...absolut d’accord!
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11965
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: LED Dimmung beim ausgehen / angehen Schaltung/ bauteile

Beitragvon topas » 08.11.2017, 16:59

Ich weiss nicht, was ihr für Autos fahrt. Ich hatte noch keins mit solchen Störimpulsen.
Steuerungen mit Basic kinderleicht wie zu Commodorezeiten aber mit AVRs: pahlbasic
Benutzeravatar
topas
 
Beiträge: 3790
Registriert: 16.08.2010, 12:47
Wohnort: Düsseldorf

Re: LED Dimmung beim ausgehen / angehen Schaltung/ bauteile

Beitragvon alterhase » 08.11.2017, 17:04

topas hat geschrieben:...Ich weiss nicht, was ihr für Autos fahrt. Ich hatte noch keins mit solchen Störimpulsen. ...
Ich fahre kein Automobil im herkömmlichen Sinne. ...quasi dienstlich "beifahre" ich einen Honda Integra "R" ...mit Chauffeur. :mrgreen: ...da bin ich nicht wählerisch. :wink:

Die Specs, denen Elektronik die in Automobilen verbaut wird genügen muss, sind (per Bezahlung) abrufbar. ...und mWn. verbindlich.

Kannst ja -alternativ- mal bei "Werners" nachfragen. https://www.youtube.com/watch?v=n31j2_dkaCo :mrgreen:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11965
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg


Zurück zu Schaltungen / Basteleien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast