0815 Uhr ;-)

Welche Schaltungen/Basteleien wünscht ihr euch?

Moderator: Tim Sasdrich

0815 Uhr ;-)

Beitragvon blueberlin » 03.03.2010, 11:31

Wäre cool wenn der Chef in der Atmega Ecke eine ganz einfache Schaltung für eine Uhr bastelt :-)

ich habe im Netz 100te Themen dazu gefunden nur irgendwie sind die alle ganz schön schwer oder nicht mit Bascom programmiert :-( das müsste doch eigendlich das simpelste der welt sein, habe ein bisjen selbst probiert aber entweder läuft die uhr zu schnell oder zu langsam also mit den internen quarz ist das scheinbar garnicht machbar. Habe im Netz oft was von ein uhren Quarz gelesen der ca. 32MHz hat bloß denn kann man doch garnicht an den Atmega anschließen oer schließlich macht der doch Maximal 16MHZ :-( ich steh aufm schlauch^^
mein selbstgebauter code hat garnihct funktioniert, die uhr läuft viel zu langsam wird wohl an meiner rechnung liegen habe 4000000/256 gerechnet und das ergebnis dann als startwert genommen, jetzt dauert aber ne sekunde auf mein display ca. 1,5-2 sekunden geschätzt.


Spoiler: show
Code: Alles auswählen
$regfile "m16def.dat"                                       '                   Atmega16-16PU
$crystal = 4000000                                          '                   Getaktet auf 4MHZ


Config Lcd = 20 * 4
Config Lcdpin = Pin , Rs = Portc.0 , E = Portc.1 , Db4 = Portc.2 , Db5 = Portc.3 , Db6 = Portc.4 , Db7 = Portc.5
Config Lcdbus = 4
Cursor Off
Cls

Dim Sekunde As Word
Dim Minute As Word
Dim Stunde As Word

Sekunde = 0
Minute = 0
Stunde = 0

Config Timer1 = Timer , Prescale = 256
Enable Timer1
On Timer1 Sekundentakt
Enable Interrupts
Timer1 = 15625


Cls

Do
Loop

Sekundentakt:
Timer1 = 15625
Sekunde = Sekunde + 1

If Sekunde = 60 Then
Sekunde = 0
Minute = Minute + 1
End If

If Minute = 60 Then
Minute = 0
Stunde = Stunde + 1
End If

If Stunde = 24 Then
Stunde = 0
End If

Locate 1 , 5
Lcd "                                       "
Locate 1 , 5
Lcd Sekunde ; ":" ; Minute ; ":" ; Stunde
Return
blueberlin
 
Beiträge: 236
Registriert: 23.09.2009, 19:23
Wohnort: Berlin

Re: 0815 Uhr ;-)

Beitragvon M.A.R.K 13 » 03.03.2010, 13:25

Am einfachsten wäre ein RTC wie den DS1307.
Dieser wird über I2C mit einem µC verbunden, der ein Text-Display ansteuert.

Der Interne Takt eines µC ist für solche Aufgaben zu ungenau!
Selbst ein Uhrenquarz wie du ihn für die RTC brauchst hat differenzen, die man aber verkraften kann.

Der Uhrenquarz hat auch nicht 32MHz sondern 32kHz! genau 32.768 Hz


für eine schnelle Lösung:
stelle den Timer1 richtig vor Timer1= 49911
M.A.R.K 13
 

Re: 0815 Uhr ;-)

Beitragvon Chef » 03.03.2010, 13:33

Hinzu kommt noch, dass der Uhrenchip weiter läuft, wenn Spannung weg. Stützbatterie voraus gesetzt.

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2941
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: 0815 Uhr ;-)

Beitragvon blueberlin » 03.03.2010, 14:30

naja so ein DS1307 bietet der chef ja im shop an jetzt wäre natürlich ein tutorial was man damit anstellt auch nicht schlecht :P :P :P :P


@M.A.R.K 13
habe die timer zeit ensprechend geändert, bringt aber nichts nach 10 minuten geht die uhr schon 15sekunden falsch das ist etwas sehr ungenau ;-)
blueberlin
 
Beiträge: 236
Registriert: 23.09.2009, 19:23
Wohnort: Berlin

Re: 0815 Uhr ;-)

Beitragvon M.A.R.K 13 » 03.03.2010, 14:35

Auf der Projektseite wird er verwendet!

Für Bascom hab ich das gefunden
M.A.R.K 13
 

Re: 0815 Uhr ;-)

Beitragvon blueberlin » 03.03.2010, 14:37

supi das sieht simpel aus ;-)

werde ich also demnächst mal wieder beim chef ein bisjen was bestellen ;-)

wenn ich den DS1307 angeschlossen habe muss ich direkt an den atmega noch ein quarz anschließen oder reicht der eine der ja an den DS1307 kommt?

und auf was für ein fusebit muss ich den atmega ???
blueberlin
 
Beiträge: 236
Registriert: 23.09.2009, 19:23
Wohnort: Berlin

Re: 0815 Uhr ;-)

Beitragvon Sebi » 03.03.2010, 15:05

http://www.dieprojektseite.de/BasicBeet ... em/RTC.htm
Ein Quarz an der Uhr müsste eingentlich langen.
Sebi
 
Beiträge: 842
Registriert: 10.08.2009, 17:57
Wohnort: Darmstadt

Re: 0815 Uhr ;-)

Beitragvon M.A.R.K 13 » 03.03.2010, 15:28

Wäre auch möglich dass es mit dem internen Takt funktioniert.
M.A.R.K 13
 

Re: 0815 Uhr ;-)

Beitragvon alterhase » 03.03.2010, 22:42

Nur zur Information:
Man kann auch Uhrenquarze am AVR betreiben :wink:
Gemacht hab ichs noch nicht aber im Datenblatt gelesen. 8)
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12050
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: 0815 Uhr ;-)

Beitragvon finn » 03.03.2010, 23:09

GANZS laut ICH schrei... habe es schon gemacht :-P war recht einfach... nur halt ne doofe software-uhr :-P hat bei mir massig rechenleistung gefressen (weil schlecht programmeirt?)
finn
 

Re: 0815 Uhr ;-)

Beitragvon alterhase » 04.03.2010, 06:32

finn hat geschrieben:GANZS laut ICH schrei... habe es schon gemacht :-P war recht einfach... nur halt ne doofe software-uhr :-P hat bei mir massig rechenleistung gefressen (weil schlecht programmeirt?)

BASCOM geht mit den Resourcen auch recht verschwenderisch um. .... relativ zu Assembler natürlich. Wie´s mit anderen Sprachen ausschaut ?? Ich kenn keine Benchmarks.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12050
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg


Zurück zu Schaltungswünsche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast