sun tracker

Welche Schaltungen/Basteleien wünscht ihr euch?

Moderator: Tim Sasdrich

sun tracker

Beitragvon tom.go » 23.04.2012, 09:17

Tach ihr Stromversteher!
Ich hoffe, hier werde ich geholfen.
Nach kurzer Vorrede: "ich lebe in Spanien auf dem campo, und daher kommt bei mir der Strom weder aus der Steckdose noch aus der Leitung, sondern vom Dach und geht von dort in die Leitung;leider verstehe ich aber von Strom nicht viel, außer dass er von minus nach plus fließt."
komme ich gleich zur Sache, welche da heißt:sun tracker.
Vor Jahren las ich (weiß eben leider nicht mehr wo) die Beschreibung eines einfach aufgebauten (z.B. sollte ein Scheibenwischer-Motor benutzt werden) und wunderbar funzenden Selbst-Nachführsystems für Solarmodule; das Besondere daran war in meinen Augen der geniale Trick, wie das Ding zum Zurückfahren gebracht wurde, wenn das Licht weg war.
Inzwischen gibt es ja bei youtube einige industriell gefertigte und auch "gebastelte" Modelle zu bewundern, aber das bringt mich leider nicht wirklich weiter.
Neben der damals beschriebenen Idee (zwei zusätzliche, kleine Module, die "gegeneinander" verschaltet werden, mit senkrecht dazwischen angebrachter Trennwand) gibt es auch noch den Aufbau mit Photozellen und Relais.
Wenn die Geschichte auch bei Dunkelheit laufen soll (sei es auch nur einmal zurück) müsste ja noch extra die Batterie-Spannung zur Anlage, denn der Laderegler schickt ja nix zurück über den Modul-Eingang. Oder könnte man vllt. nen Akku-Schrauber benutzen statt Wischer-Motor?

Soweit meine halbwegs ungeordneten Gedanken zu dem Thema, ich hoffe, jemand kann das ein wenig ins Reine bringen, sodass etwas machbares draus wird! Bis dahin passiert halt noch "sun tracking manuell" :) ist auch nicht schlimm, verhindert das Einrosten meiner alten Knochen. Ein Aspekt noch, wann das Ding zurückfährt, ist ziemlich egal, es sollte halt abends kein Licht verschenkt werden, dann lieber morgens, wenn ohnehin kein Verbraucher an ist.

Vielen Dank schon mal für Eure Lese-Mühe.
tom
tom.go
 

Re: sun tracker

Beitragvon alterhase » 23.04.2012, 16:01

Akkuschrauber Gewindestange und die Paneele jede Stunde um 15° verdrehen. Klingt brauchbar. :wink:
Die Sonne ist ja glücklicherweise berechenbar und man weiß wo sie grade steht. Optische Nachführung macht -meiner Meinung nach- mehr Ärger als sie bringt. Stichwort Vogelschiss :mrgreen:

Gibt hier etliche Beiträge zu dem Thema ... Suche benutzen :)
Stichworte: Solar Nachführung Sonne usw.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: sun tracker

Beitragvon Anse » 23.04.2012, 16:52

Eine optische Nachführung ist wenn sie gut gemacht ist sicher auch etwas Interessantes.
Meine Idee: Zwei LDRs, einen auf jeder Seite des Moduls. Wenn die Sonne wandert wird ein LDR mehr beleuchtet und der andere weniger. Das kann ausgewertetet werden. Wenn es Nacht wird werden beide LDRs abgedunkelt und lösen den Rücklauf aus.
Um welche Modulgröße handelt es sich den eigentlich? Ein Scheibenwischermotor kann durchaus schon größere Module bewegen.
Anse
 
Beiträge: 1442
Registriert: 09.06.2011, 14:18


Zurück zu Schaltungswünsche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast