Vorstellungszeit :D

Hier kann sich jeder vorstellen, wenn er mag

Moderatoren: Tim Sasdrich, Sebi

Vorstellungszeit :D

Beitragvon Callisto » 28.04.2015, 13:48

Hallo zusammen! :D

Ich bin der Moritz und Freue mich diese Seite hier gefunden zu haben. :-)
Bin 15 Jahre alt und wohne in Sachsen, bastle nun schon ganz paar Jahre elektronische Schaltungen zusammen. Am liebsten alle möglichen Arten von Lauflichtern, wie z.B. Eure schöne Bastelei das "Musik-Lauflicht" oder Knight Rider Lauflichter, aber auch größere 100 Kanal Lauflichter. ;-)

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Effekten und Ideen und bin mir sicher das ich mit der Zeit noch viel finden werde. :D

So... das war´s erstmal von mir, ich hoffe ich habe nichts wichtiges in meiner Vorstellung vergessen und wenn könnt Ihr gerne noch paar Fragen stellen. ;-)
Moritz (Callisto)
Benutzeravatar
Callisto
 
Beiträge: 336
Registriert: 19.02.2015, 10:22
Wohnort: Sachsen

Re: Vorstellungszeit :D

Beitragvon Heiko » 28.04.2015, 17:43

Hallo Moritz,

herzlich willkommen hier im Forum. Ich komme auch aus Sachsen, genau genommen aus dem schönen Leipzig und auch ich bastelte schon in Deinem Alter rum. Natürlich auch gerne mit Schaltungen, wo etwas blinkt, wo man Musik hören kann und so weiter.
Lauflichter machten Spaß, sind schaltungstechnisch relativ leicht zu verstehen und führen junge Menschen leicht verständlich zur Elektronik.

Hier im Forum bekommst Du auf alle Fälle schnell kompetente Hilfe. Materialien kannst Du ja im Shop beim Chef bestellen, ich mache das auch so und ich war immer sehr zufrieden.
Ich wünsche Dir hier auf der Seite viel Spaß und Freude.

MfG Heiko aus Leipzig :D
Wenn Du mal nicht weißt was Du tun sollst, frage Dein offenes Herz. Es ist der beste Ratgeber den es gibt.
Heiko
 
Beiträge: 367
Registriert: 17.11.2010, 17:57
Wohnort: Leipzig

Re: Vorstellungszeit :D

Beitragvon Callisto » 28.04.2015, 18:08

Hallo Heiko! :-)

Das klingt ja Super, ich selbst komme aus Pirna (Nähe Dresden). :D

Bisher liefen bei mir immer alle Lauflichter wie erwartet, aktuell bastle ich an Eurem "Musik-Lauflicht" und habe es im Prinzip schon fertig. Also es lief schon, jedoch musste ich den "NF-Gegentaktverstärker" zweimal mit davor bauen, weil ich sonst die Musik voll aufdrehen musste, bis ein Ergebnis zu sehen war. Wie ich das ganze einfacher Regle versuche ich demnächst zu Planen und bei Hilfe, hab ich ja jetzt Euch. :-)

Euren Shop schau ich mir demnächst auch mal genauer an und bestelle die Bauteile für die Basteleien, dann bestimmt bald immer dort. Ist ja immerhin sehr Praktisch so ein Bauteilset, wo dann alles dabei ist was man benötigt zur Bastelei benötigt. :D
Moritz (Callisto)
Benutzeravatar
Callisto
 
Beiträge: 336
Registriert: 19.02.2015, 10:22
Wohnort: Sachsen

Re: Vorstellungszeit :D

Beitragvon alterhase » 29.04.2015, 07:07

Hallo und willkommen im Forum, sowie Danke für die nette Vorstellung. :D

zum Gegentaktverstärker:
Da hast du dir die falsche Schaltung ausgesucht. Der Gegentaktverstärker ist dazu da um aus den ca. 0.5 bis 1V Audiospannung, welche mit nur wenig Strombelastbarkeit aus einem standard-Audio-Ausgang herauskommt, ein Signal zu machen, dass einen Lautsprecher (der größere Ströme aber eher kleine Spannung benötigt) zu treiben. Er macht also mehr Stromverstärkung als Spannungsverstärkung.

Was du brauchst ist ein Mikrofonvorverstärker! Der macht aus den wenigen tausendstel Volt die ein Mikrofon liefern kann diese 0,5 bis 1V welches ein Standard-Audio-Eingang (wie der des Musiklauflichts oder auch der Lichtorgel) benötigt. sollte also eine Spannungsverstärkung von etwa 100 bis 1000 aufweisen.
Solche Mikrofonvorverstärker sind zwar nicht kompliziert, aber erfordern einen gewissenhaften Aufbau und manche Leitungen müssen kurz gehalten werden, bzw. wenn das nicht geht, geschirmt werden.

Es hat hier bereits einiges an Diskusionen bezüglich Mikrofonvorverstärker gegeben. Auch Schaltungsbeispiele gibts da. Benutze einmal die Forumssuche. Mikrofonverstärker Mic-Amp Mikrofonvorverstärker wären passende Suchbegriffe. :wink:
User Topas hat auch einen konstruiert und bietet ihn auf seiner HP als Bausatz an.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12050
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Vorstellungszeit :D

Beitragvon Callisto » 29.04.2015, 13:56

Hallo alterhase! :D

Deine Antwort hat mir sehr geholfen und mein Problem damit, gleich komplett gelöst. Ich danke dir für die Information und dem Vorschlag mal auf "Topas" Seite vorbei zu schauen. Auf dieser habe ich auch gleich einen super Schaltplan gefunden, welcher mir auch einleuchtet. :-)
Moritz (Callisto)
Benutzeravatar
Callisto
 
Beiträge: 336
Registriert: 19.02.2015, 10:22
Wohnort: Sachsen

Re: Vorstellungszeit :D

Beitragvon Heiko » 29.04.2015, 14:20

alterhase ist die fachliche Kompetenz hier im Forum. Ich glaube, was er nicht weiß, das weiß auf dem Planeten Erde gar keiner... :mrgreen:
Wenn Du mal nicht weißt was Du tun sollst, frage Dein offenes Herz. Es ist der beste Ratgeber den es gibt.
Heiko
 
Beiträge: 367
Registriert: 17.11.2010, 17:57
Wohnort: Leipzig

Re: Vorstellungszeit :D

Beitragvon alterhase » 29.04.2015, 17:36

Heiko hat geschrieben:...
Glaube und Aberglaube bringen Unglück.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12050
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Vorstellungszeit :D

Beitragvon Woody » 04.05.2015, 19:56

:D
alterhase hat geschrieben:...Glaube und Aberglaube bringen Unglück.
,,,glaube ich auch :mrgreen:
However, Callisto: Willkommen und viel Spaß! Sorry für meine verspätete Rückmeldung! Muss mich momentan
mit Beiträgen zurückhalten, da ich z.Z. leider einfach keine Zeit für mein(e) Hobby(s) habe. Weder theoretisch
noch praktisch...
Aprospros: Hat hier jemand Erfahrung mit SAP?

G.R. :D
Warum wohl werden Teleskope auf der Suche nach "intelligentem Leben" von der Erde weg ausgerichtet ;) ??
Woody
 
Beiträge: 1359
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: Vorstellungszeit :D

Beitragvon alterhase » 04.05.2015, 20:02

... Hat hier jemand Erfahrung mit SAP?...
SAP/R3? Ja, aber die möchte ich hier nicht erörtern. ...nur soviel, man kann damit leben ... ob man´s will ist eine andere Frage.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12050
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Vorstellungszeit :D

Beitragvon Woody » 05.05.2015, 20:51

:D
alterhase hat geschrieben:SAP/R3? ...Ja, aber die möchte ich hier nicht erörtern. ...nur soviel, man kann damit leben ... ob man´s will ist eine andere Frage.
...Momentan muss ich damit leben, weil ich diesen völlig überteuerten Lehrgang mache(n) (muss) .
Klar ist das hier bei weitem zu abgehoben. Muss mich da wohl selbst buchstäblich durchhangeln :?
Aber ich merke jetzt schon: Ein SAP-Berater wird aus mir nie, dazu muss ich viel zu viel gähnen, bin kaufmännisch bei weitem zu wenig vorgebildet,
und... ehrlich gesagt... interessiert es mich auch nicht.
Aber ich bin aus der Arbeitslosenstatistik raus, was mich zwar auch wieder nicht interessiert, aber die Sesselpuper vom Arbeitsamt schon.
Ansonsten, wenn ich mit Datenbanken herumexperimentieren will, programmiere ich lieber meine eigene (SQL macht´s möglich :wink: ).

G.R. :D
Warum wohl werden Teleskope auf der Suche nach "intelligentem Leben" von der Erde weg ausgerichtet ;) ??
Woody
 
Beiträge: 1359
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: Vorstellungszeit :D

Beitragvon alterhase » 06.05.2015, 13:00

Ich hab meine Projekte in Papier, Lotus Symphonie , Excel & Word, und SAP/R3 geführt. SAP hab ich eher als "Klotz am Bein" empfunden. ...aber da hab ich auch bereits meine "innere Kündigung" unterschrieben gehabt. :(
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12050
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Vorstellungszeit :D

Beitragvon Heiko » 07.05.2015, 11:44

Woody hat geschrieben::D
alterhase hat geschrieben:... Aber ich merke jetzt schon: Ein SAP-Berater wird aus mir nie, dazu muss ich viel zu viel gähnen, bin kaufmännisch bei weitem zu wenig vorgebildet, und... ehrlich gesagt... interessiert es mich auch nicht.
Aber ich bin aus der Arbeitslosenstatistik raus, was mich zwar auch wieder nicht interessiert, aber die Sesselpuper vom Arbeitsamt schon.
Ansonsten, wenn ich mit Datenbanken herumexperimentieren will, programmiere ich lieber meine eigene (SQL macht´s möglich :wink: ).

G.R. :D


Ich mußte auch mal mit SPA arbeiten, begeistert war ich nicht. Das war alles so umständlich, ich habe SAP eher als eine Art Belastung empfunden als die gewünsche Entlastung.
Anfang Januar kam das Arbeitsamt auf die Idee, dass ich in eine Abteilung wechseln sollte, wo ich intensiv betreut werde. Also gibt es nicht mehr alle 3 Monate einen Termin beim Arbeitsamt, sondern alle 2-4 Wochen. Im schlimmsten Fall sogar jede Woche... .
Das entscheidende ist aber: Ich bekomme ja keine Leistungen vom Amt, ich meldete mich freiwillig arbeitssuchend um von Arbeitgebern in dem Computersystem des Arbeitsamtes gefunden zu werden. Aber das interessiert ÜBERHAUPT NICHT! Ob man Leistungen bekommt oder nicht, so was bescheuertes... . :cry:

Jetzt versuchte ich es mal in einem Callcenter - nach 3 Wochen zog ich die Notbremse und kündigte fristlos. Mit gefiel es dort überhaupt nicht, auch was da für Typen rumrennen. Da bekommt man eine Cheffin, ist ist voll tätowiert, klobige Militärschuhe, Nasenringe und eine Wollmütze auf´m Kopp .... iiihhhhhhhhhhhhh gitttttttttttttttttttt!!!
Da sahen in den 70er Jahren die Gespenster in der Geisterbahn ja bürgerlicher aus :( :lol:

Nach der Kündigung meldete ich mich wieder beim Arbeitsamt und die steckten mich prompt wieder in die Abteilung der Internsivvermittlung. :twisted: Ich beschwerte mich und wollte die Abteilung wechseln - nein das geht nicht. :shock:
Ich argumentierte das ich mich ja freiwillig gemeldet hatte - laut Arbeitsamt ist das völlig uninteressant. :shock:
Ich erklärte denen meine Lebenslage und das ich nur das an Arbeit annehmen will, was mir gefällt. Wie? Was? Hehe, wir sind hier nicht bei Wünsch Dir was! :shock:

Am liebsten würde ich mich sofort wieder abmelden, die sollen mich am Ar... . Aber so lange man arbeitssuchend ist, gilt diese Zeit als Anrechnungszeit bei der Altersrentenberechnung - darauf freiwillig zu verzichten wäre nicht so sinnvoll.

Na da bin ich ja mal gespannt, wie das weitergeht. Im schlimmsten Fall gehe ich einfach normal Arbeiten, ätsch. Dann kann mich das Arbeitsamt am Hintern ... . :D
Wenn Du mal nicht weißt was Du tun sollst, frage Dein offenes Herz. Es ist der beste Ratgeber den es gibt.
Heiko
 
Beiträge: 367
Registriert: 17.11.2010, 17:57
Wohnort: Leipzig

Re: Vorstellungszeit :D

Beitragvon alterhase » 07.05.2015, 11:57

Nur der Form halber möchte ich festhalten, dass du dich im Zitieren geirrt hast.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12050
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Vorstellungszeit :D

Beitragvon Woody » 07.05.2015, 20:09

:D
Unabhängig von der Falschzitierung...
Heiko hat geschrieben:...Im schlimmsten Fall gehe ich einfach normal Arbeiten...
Also Heiko, wenn es für Dich der schlimmste Fall ist "normal" arbeiten zu gehen, dann tust Du mir nur noch leid!
Das ist eine Ansicht, die ich ganz sicher nicht teile! Und ich bin auch sicher, mehr als 95% der Arbeitslosen ebenso nicht!
Für mich wäre es momentan sogar der schönste Fall ganz "normal" zu arbeiten. Am liebsten auf den Gebieten, auf denen ich mich auskenne.
SAP war nur ein Notnagel, und wird mir in Zukunft wahrscheinlich nie wieder begegnen. ...hoffentlich...

G.R.
Warum wohl werden Teleskope auf der Suche nach "intelligentem Leben" von der Erde weg ausgerichtet ;) ??
Woody
 
Beiträge: 1359
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: Vorstellungszeit :D

Beitragvon alterhase » 07.05.2015, 20:25

Arbeiten :shock: :?:


...tu´s nicht :!:
...Da bekommt man eine Cheffin, ist ist voll tätowiert, klobige Militärschuhe, Nasenringe und eine Wollmütze auf´m Kopp .... iiihhhhhhhhhhhhh gitttttttttttttttttttt!!!
...als weibliches Pendant zu Glatzkopf mit Springerstiefel, und Bomberjacke? :mrgreen:

Info:
Mein -mit Abstand- bester aller Mitarbeiter -ever- hatte Haare, als Rossschweif gebunden, bis zum Steiß und trug nur Cowboystiefel. ...hat mir immer Vorhaltungen gemacht, dass ich ihm das Harleyschrauben in der Arbeitslosen vermiest hab. :oops:

...sry Siggi das musste jetzt sein :mrgreen:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12050
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Nächste

Zurück zu Das bin ich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast