Kleine UKW Antenne selber bauen ?

Wer ein Problem hat, kann es hier rein setzen

Moderator: Sebi

Kleine UKW Antenne selber bauen ?

Beitragvon olaf42 » 18.02.2018, 10:40

Moin Moin!
Benötige mal wieder eure Hilfe.
Es geht um folgendes ich habe im Bastelkeller einen UKW Radio Receiver stehen der nun wieder dort seinen Dienst tuen soll.
Nach dem er nun repariert ist war nur ein Kabel ab . würd ich ihn gerne wieder nutzen wenn ich im Keller bastel nun ist halt das Problem ich brauche eine 75 Ohm Antenne nur kann und darf ich nicht nach draußen da mit ,also muss ich was haben das ich im Keller aufhängen kann und trotzdem guten empfang habe .
Mit dem Handy und einem Verstärker da hinter und das Kabel dazwischen habe ich so ca 20 Sender bekommen .
Da ich aber nicht immer das Handy mit in den Keller nehme , und der Receiver da sowie so steht habe ich gedacht man könnte vielleicht eine Antenne Bauen .
Würd ein Dipol gehen?
Danke schon mal für eure Hilfe
Grüße Olaf
olaf42
 
Beiträge: 79
Registriert: 29.08.2017, 06:49
Wohnort: Lübeck

Re: Kleine UKW Antenne selber bauen ?

Beitragvon alterhase » 18.02.2018, 13:52

Oft reicht ein Stück Draht mit ca. 75cm Länge in die 75 Ω Buchse gesteckt.

Info:
75cm ist die durchschnittlich 1/4 Wellenlänge bei UKW Rundfunk da haben offene Dipole ein Maximum

Oder probiers mal mit sowas. klickmich

Wenn das Kabel vom Handy als Antenne reicht, hast du eh gute Feldstärke im Keller.

Sonst: Hast du vielleicht WLAN-Zugang im Keller?
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12050
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Kleine UKW Antenne selber bauen ?

Beitragvon olaf42 » 18.02.2018, 15:13

Moin Moin!
Danke für die Antwort .
Und nein ich habe kein WLAN im Keller.
Darum gute Feldstärke hier aber ich denke
Werde mir eine Antenne bauen also Coaxkabel
Bei 75 cm abisolieren dan Schirm die eine Seite
vom Dipol und der Mittelleiter ist die andere
Ans andere Ende des Kabels ein Stecker.
Geht das so
Grüße Olaf
olaf42
 
Beiträge: 79
Registriert: 29.08.2017, 06:49
Wohnort: Lübeck

Re: Kleine UKW Antenne selber bauen ?

Beitragvon alterhase » 18.02.2018, 16:00

Nein ich habe es anders gemeint.
Du nimmst den Stecker und an den Mittelleiteranschluss klemmst du 75cm Draht.

Wenn das nicht reicht, hast du noch immer die Möglichkeit mit dem 1€50 Dipol von Pollin zu versuchen. Der muss aber gerade ausgerichtet werden. Der wird etwas besser sein als das Stück Draht.

Einen Dipol mit Direktoren und Reflektoren, der mehr Antennengewinn bringt, wirst du im Bastelkeller wohl kaum unterbringen wollen.

Edit:
Du kannst natürlich auch einen Dipol bauen, indem du am ende eines beliebig langen Koaxkabel an den innenleiter 75cm Draht lötest und ebenfalls an den Schirm 75 cm Draht und diese gestreckt an die Decke hängst ...vielleicht auf eine 152 cm Holzleiste tackern.
Das Ding sollte dann Quer zur Empfangsrichtung gedreht werden. ! solltest du Alustäbe verwenden wollen, so achte darauf, dass sie nicht eloxiert sind. Eloxal isoliert und es gibt den Skineffekt.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12050
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Kleine UKW Antenne selber bauen ?

Beitragvon olaf42 » 19.02.2018, 13:28

Genau das hatte ich gemeint mit dem Coax kabel .
Da mein keller 3 Meter lang ist und 2,50 breit werde ich wohl ein Dipol bauen .
Mal sehen ob das auch so geht sonst bestelle ich das von Poline .
Grüße Olaf
olaf42
 
Beiträge: 79
Registriert: 29.08.2017, 06:49
Wohnort: Lübeck

Re: Kleine UKW Antenne selber bauen ?

Beitragvon alterhase » 20.02.2018, 17:28

Bauanleitung klickmich
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12050
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Kleine UKW Antenne selber bauen ?

Beitragvon olaf42 » 21.02.2018, 19:34

Moin Moin!
Also genau so gebaut und 10 Sender mit sehr guter Quallie .
Auch der Radioresiver tut es wirglich gut dafür das er aus dem Schrott kommt und ich erst nicht wuste ob er es tut.
Eine Sicherung und ein Kondensator und siehe er geht . Hat wohl mal einer am Netzkabel rumgeschnitten und ein kurzen gemacht .
Ach neues Universalkabel habe ich auch noch dran gemacht das alte war nur noch 25 cm .
Danke für die hilfe hier nun habe ich ein gutes Radio im Keller . Ach und der Verstärker der daran sitzt ist mein Upcykling Verstärker aus einem anderem Thrad hier.
Ein lm 386 habe in nur so umgestrikt das ich aus dem Sterereo Signal mono bekomme .
Muss mir mal einen andern bauen aber der tut es erst mal .
Grüße Olaf
olaf42
 
Beiträge: 79
Registriert: 29.08.2017, 06:49
Wohnort: Lübeck


Zurück zu Probleme und Hilfen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast