Eierlegende Wollmilchsau

Wer seine kompletten Projekte vorstellen möchte, kann dies hier tun

Moderator: Sebi

Re: Eierlegende Wollmilchsau

Beitragvon topas » 03.12.2012, 00:18

So genau wollte ich es jetzt auch nicht wissen. :D
Im November hatte meine Seite ca 1400 Zugriffe - 28 davon waren aus diesem Forum - :D
andere Seiten, die pahlbasic erwähnen
Leider passt allein die tokenisierungs-Funktion (erkennt die Basic-Schlüsselworte und verwandelt sie in Bytes) nicht in einen Tiny.
Der Atmega 644 bleibt daher leider das Hardware-Minimum.

Chefs BeatleBasic könnte theoretisch auf einem Atmega 168 oder 328 laufen. Ob er mal was in dieser Richtung macht - müsst ihr ihn selbst fragen.
topas
 
Beiträge: 3795
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Eierlegende Wollmilchsau

Beitragvon topas » 19.12.2012, 00:46

1800 Zugriffe / Monat und ich hab noch nix gemacht? Weihnachtswunder :D
topas
 
Beiträge: 3795
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Eierlegende Wollmilchsau

Beitragvon topas » 23.01.2013, 01:10

Habe da die Idee, dass LEDs und LED-Streifen direkt angesteuert werden könnten. SD-Cards kommen in Kürze. Direktes Interesse wurde in letzter Zeit nicht gemeldet.
topas
 
Beiträge: 3795
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Eierlegende Wollmilchsau

Beitragvon topas » 01.02.2013, 16:10

Zu einem kompletten Projekt gehört auch der Programmcode. So haben es alle gemacht - ich mach es auch so. Vorsicht! Ich bin Jahrgang 1956! Wir haben noch etwas anders programmiert. Spaghetti und so. Ich bin ein Programmier-Dilettant. Dieses Projekt habe ich nur gemacht, um mir selbst zu beweisen, dass ich es kann....
An alle Programmierer: macht mich nicht nieder! Ich bin an Verbesserungen nicht interessiert. (und programmiere inzwischen anders) Das Projekt wird aus Zeitgründen nicht mehr weiter entwickelt. Alle diesbezgl. Ankündigungen werden hiermit wiederrufen. Programmiersprache ist : (C wurde in C geschrieben - pahlbasic in Mikrobasic von Mikroelektronika) Wer schon mal in Basic programmiert hat, wird es wohl verstehen. Wer C kennt, hat null Problemo.
pahlbasic.txt
(166.4 KiB) 204-mal heruntergeladen


Das Projekt pahlbasic wird nicht weiter entwickelt. Stattdessen wird es neue Sachen geben.
topas
 
Beiträge: 3795
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Eierlegende Wollmilchsau

Beitragvon topas » 27.03.2013, 19:11

Anlässlich mehrerer Anfragen auf meiner Seite frage ich doch auch auch mal hier an:

Situation: Es gibt ab und zu Anfragen nach der Platine zu meinem Basic-Controller. Ich warte normalerweise immer ab, bis 20 Stück zusammenkommen. Dann bestelle ich die Profiplatinen. Da sie doppelseitig, mit Lötstopp und Beschriftung usw. sind, sind sie natürlich nicht ganz billig. Wegen der Ostersituation würde ich, wenn ich noch 5 weitere Besteller dazu gewinnen könnte, den Preis von 59,90€ auf 39€ senken (nur für die Dazugewonnenen).
topas
 
Beiträge: 3795
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Eierlegende Wollmilchsau

Beitragvon topas » 28.03.2013, 21:51

Ich hab die Platinen schon mal bestellt. Für den Preis wird der eine oder andere schon zugreifen. :D
Ich kenn euch doch. Günstiger geht es nicht.
topas
 
Beiträge: 3795
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Eierlegende Wollmilchsau

Beitragvon topas » 15.04.2013, 18:54

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern....

Ich geh euch weiter auf den Geist oder (in einigen wenigen Fällen) helf euch weiter.
Denn es geht weiter.
Nachdem ich monatelang keinerlei Rückmeldungen erhielt (Fruuuust), ging es in den letzten Wochen Schlag auf Schlag. Mehrere sehr positive Rückmeldungen, die sehr motivierend waren, haben mich dazu bewogen, weiter zu machen.
Und wenn das mit dem AVR Net I/O-Bördchen klappt.....
topas
 
Beiträge: 3795
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Eierlegende Wollmilchsau

Beitragvon topas » 21.02.2014, 20:00

Andere Seiten, die pahlbasic erwähnen:

Es geht aber leider nicht um mein Basic - snief.

Schön gell? Es muss ja nicht unbedingt Bascom sein. C - Programme würden einen schönen Kontrast bilden. Nicht war Anse? :D

Hoffentlich läd keiner mehr die hex-Dateien vom Anfang dieses Threads runter. Inzwischen sind es gefühlte 400 Bugs weniger. Die alten Dateien haben eher Vergleichswert.
topas
 
Beiträge: 3795
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Eierlegende Wollmilchsau

Beitragvon topas » 23.02.2014, 16:34

PS: Die Platine für den Tiny-Retter ist nicht schwer neu zu erstellen. Hab sie sicherheitshalber trotzdem mal gespeichert, weil die Site ja ein Vanishing-Date hat.
topas
 
Beiträge: 3795
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Eierlegende Wollmilchsau

Beitragvon Anse » 23.02.2014, 21:50

Interessant, das Programm ist genau übernommen worden. Nur die Linien mit den Fuse Bytes sind
hinzu gefügt worden. Das heißt dann wohl das mein Programm funktioniert :mrgreen:
topas hat geschrieben:PS: Die Platine für den Tiny-Retter ist nicht schwer neu zu erstellen. Hab sie sicherheitshalber trotzdem mal gespeichert, weil die Site ja ein Vanishing-Date hat.
Wofür ist dieses Vanishing-Date gut. Kannst Du das erklären?
Anse
 
Beiträge: 1442
Registriert: 09.06.2011, 14:18

Re: Eierlegende Wollmilchsau

Beitragvon topas » 23.02.2014, 21:57

Frag den Eigner der Seite. Ich fänds schad, wenn sie verschwände. Sie ist ja erst im Aufbau und macht schon einen kompetenten Eindruck.
Das heißt dann wohl das mein Programm funktioniert

Dein Programm wird Kult. Ich bete, dass es funktioniert. :D
Auf einer Website tritts Du Dinge los - ich staune auch manchmal, was passiert. Das Forum wird aber auch weltweit gelesen.
topas
 
Beiträge: 3795
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Eierlegende Wollmilchsau

Beitragvon topas » 28.03.2014, 12:09

Habe den Eigner der Seite mal angeschrieben:
Am 28.03.2014 09:28, schrieb Thomas Pahl:
> Hallo info
>
> Thomas Pahl hat Folgende Nachricht hinterlassen:

> Habe Ihre Amateurfunkseite mit Interesse gelesen, Sie nehmen auf meine Hobbyseite Bezug.
> Vielleicht kann mal ja mal etwas machen, was unsere Hobbys verbindet?
>
> mfg Thomas Pahl
>
Hallo Thomas Pahl,
danke für die Nachricht, meine Amateurfunkseite wird am Ende diesen
Monats abgeschaltet, ich habe einfach zu wenig Zeit für dieses Hobby,
leider, aber mal abwarten, die Zeiten ändern sich ja bestimmt mal
wieder, man kann das ja im Auge behalten.

Gruß,
Jürgen Stannieder
DG6JS
topas
 
Beiträge: 3795
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Eierlegende Wollmilchsau

Beitragvon topas » 28.03.2014, 13:06

@Chef
Du hast ja vor Kurzem den EVE-Chip auf Deiner Seite als Neuerung vorgestellt.
Das ist eine super Sache. Es ist das geilste, was ich seit Jahren an neuen Chips auf dem Markt gesehen hab.
So eine nebensächliche Erwähnung wird der Sache nicht gerecht. Ich werde diesen Chip in mein Basic einbauen. Sowas Geiles kann sich niemand entgehen lassen. Eine Zeigeruhr erzeugt man mit ein paar Instruktionen...
topas
 
Beiträge: 3795
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Eierlegende Wollmilchsau

Beitragvon Chef » 28.03.2014, 13:09

@Topas:

Wenn der Umsatz stimmt, würde ich den auch gerne ins Sortiment aufnehmen. Privat werde ich mir demnächst das Teil mit Display mal gönnen. Wenn der so arbeitet, wie ich es mir wünsche, dann steht einem autarken BasicBeetle nichts mehr im Weg.

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2941
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Eierlegende Wollmilchsau

Beitragvon topas » 28.03.2014, 13:16

Wenn Du es nicht machst - mach ich es. In aller Freundschaft. Ich wünsche Dir (wegen Assembler ) den Vortritt. Erhat uns schon lange überflügelt
topas
 
Beiträge: 3795
Registriert: 16.08.2010, 12:47

VorherigeNächste

Zurück zu Komplette Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast