[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3829: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3831: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3832: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3833: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
Das Elektroniker-Forum • Thema anzeigen - USB AVR-ISP

USB AVR-ISP

Wer seine kompletten Projekte vorstellen möchte, kann dies hier tun

Moderator: Sebi

USB AVR-ISP

Beitragvon M.A.R.K 13 » 09.05.2009, 23:20

Dateianhänge
vista64.zip
Treiber für 64-Bit
(6.22 KiB) 295-mal heruntergeladen
xpvista7.zip
Weiterer Treiber
(5.24 KiB) 311-mal heruntergeladen
AVRIsp.zip
Software und Treiber
(26.57 KiB) 360-mal heruntergeladen
AVR-ISP.gif
Schaltplan
M.A.R.K 13
 

Re: USB AVR-ISP

Beitragvon alterhase » 10.05.2009, 10:36

Tolles Projekt :!: :D

Aber kommt Chef da nicht in Konflikt wenn er es professionell verwerten würde?
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: USB AVR-ISP

Beitragvon tungdil » 10.05.2009, 10:59

Nein, der Quelltext steht unter der GPL. Damit muss er lediglich den Lizenztext auf seiner Seite vorhalten (aus dem Shop verlinkt) und angeben, woher die Firmware stammt (Link), sofern er diese nicht verändert.

Wenn er sie verändert, muss zusätzlich der Quelltext zum Download angeboten werden.
tungdil
 

Re: USB AVR-ISP

Beitragvon M.A.R.K 13 » 10.05.2009, 12:35

Dann sollte ich vielecht auch dazu schreiben, daß ich den Code von bezogen habe.
M.A.R.K 13
 

Re: USB AVR-ISP

Beitragvon Jotte92 » 10.05.2009, 21:44

Kann man damit den Atmega8 auch mit C programmieren :?:
Jotte92
 

Re: USB AVR-ISP

Beitragvon Darki » 11.05.2009, 10:28

Ja natürlich, du kannst eigentlich in jeder Sprache programmieren. Die Frage ist nur ob es einen Compier dafür gibt.
Ich lese keine Anleitungen, ich drücke Knöpfe bis es klappt!
Darki
 
Beiträge: 528
Registriert: 21.11.2008, 17:23

Re: USB AVR-ISP

Beitragvon tungdil » 11.05.2009, 18:36

Im Archiv fehlt der Quelltext, das ist ein Verstoß gegen die GPL. :-)

Das darfst du so eigentlich nicht zum Download anbieten. Du musst zumindest auf eine Downloadmöglichkeit verweisen.

Davon abgesehen: Schön kompakt, gefällt mir, werde ich nachbauen. :-)
tungdil
 

Re: USB AVR-ISP

Beitragvon M.A.R.K 13 » 11.05.2009, 20:04

M.A.R.K 13
 

Re: USB AVR-ISP

Beitragvon tungdil » 11.05.2009, 20:34

Also, nach GPL musst du den Quellcode bereitstellen. Das ist ja gerade der Sinn der GPL. Es soll bezweckt werden, dass die (Weiter-)Entwicklungen jedem offen stehen. Man kann den Code aber beliebig verändern oder Geräte, die diesen Code verwenden verkaufen. (Also wäre es kein Problem, wenn Chef programmierte AVRs ins Programm aufnehmen würde.) Der Quellcode, der verwendet wird, muss aber wieder allen offen (unter der GPL) zur Verfügung stehen. Es soll verhindert werden, dass jemand von fremdem Code profitiert, ohne dass etwas zurückgegeben wird, bzw. die geleistete Arbeit als seine eigene ausgibt.

Es sollte aber genügen, wenn du im Archiv eine Textdatei mit einem Link zum Download hinterlegst. Einfach nur ein Compilat, ohne den Quelltext anzubieten, reicht aus den oben genannten Gründen nicht aus. Dafür wäre die zweite Lizenz zuständig: Objective Development (die haben den USB-Stack für den AVR entwickelt), bietet zusätzlich zur GPL den Code unter einer proprietären, kommerziellen Lizenz an. Verwendest du diese, musst du den Quellcode nicht veröffentlichen, musst aber Lizenzgebühren an Objective Development entrichten.

Du wirst wahrscheinlich keine Probleme bekommen, wenn du es nicht tust. Aber ein zusätzliches Verzeichnis "src" oder "sources" in das Archiv aufzunehmen, bzw. da du den Code nicht verändert hast, einen Link auf das Original zu hinterlegen, ist für dich kein großer Aufwand, macht das Archiv nicht wesentlich unübersichtlicher und bringt dich rechtlich auf die sichere Seite. ;-)

Darüberhinaus wäre ein Link auf den Originalartikel bzw. zu Objective Development auch fair. Dazu zwingt dich aber niemand. :)
tungdil
 

Re: USB AVR-ISP

Beitragvon M.A.R.K 13 » 11.05.2009, 21:03

So erledigt. Hab jetzt das Archiv von Elektor mit eingefügt. In diesem ist der Quellcode ja enthalten.
Jetzt dürfte es keine Probleme mehr geben.
M.A.R.K 13
 

Re: USB AVR-ISP

Beitragvon tungdil » 11.05.2009, 22:31

Na, dann ist ja alles gut... :D
tungdil
 

Re: USB AVR-ISP

Beitragvon tungdil » 12.05.2009, 12:34

Gerade mal aufgebaut und getestet. Läuft schön. :mrgreen:
tungdil
 

Re: USB AVR-ISP

Beitragvon dussel07 » 12.05.2009, 14:01

Wofür ist die Reihenschaltung der Dioden D1 und D2? Habe solche Konstellation schon öfter gesehen aber verstehe nicht warum.
Will man vieleicht die Spannung etwas reduzieren??
Gruß vom Ahnungslosen :?
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: USB AVR-ISP

Beitragvon wahivie » 12.05.2009, 14:23

Wie ich das sehe wird damit die Spannung um 2x 0.7V reduziert. Also von 5V auf 3.6V.
wahivie
 

Re: USB AVR-ISP

Beitragvon tungdil » 12.05.2009, 14:49

Ja, so soll das wohl sein (eigentlich müsste es sogar auf 3.3 V runter, laut Datenblatt liegen die im Originalartikel verwendeten BAS316 da ein gutes Stück näher dran, aber das ist ohnehin alles noch im Toleranzbereich). Praktisch funktioniert das aber nicht besonders gut. Bei mir liegen noch immer 4.2 V an. Das liegt schon außerhalb des Toleranzbereichs einiger AVRs (3.8 V). Man sollte also wohl besser nicht die Zielschaltung über den USB-Port mitversorgen, wenn man nicht die "normalen" AVRs nimmt, die bis 5.5 V ausgelegt sind. Ist ohnehin die Frage, ob man den USB-Port dazu benutzen möchte. Ich versorge meine Zielschaltungen lieber gesondert. Daher habe ich auch einen zusätzlichen Jumper eingebaut um die Versorgungsspannung vom ISP-Stecker zu trennen.

Hier noch ein Bild meines "Quick & Dirty"-Nachbaus von heute morgen.
Dateianhänge
usb-avr-isp-top.jpg
tungdil
 

Nächste

Zurück zu Komplette Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron