Radar-Blitzer

Für selbst entworfene Schaltpläne

Moderator: Sebi

Radar-Blitzer

Beitragvon Tobi » 11.03.2009, 22:56

Hallo Leute, ist heut Nachmittag mal wieder einer in der Stadt sowas von in den Auspuff gekrochen, da hat nicht mehr viel gefehlt. Ich hätt den Typen verwursten können, ich bin nämlich auch schon 70 innerorts gefahren. Das schönste wär natürlich gewesen, ganz elegant das Blaulicht einzuschalten und die Kelle rauszufahren, aber da ich keiner von der Polente bin ging das nicht. Da hab ich mir gedacht, dass ich ihn wenigstens mit so ner Art Radarfalle schocken könnt und hab mir folgendes Spielzeug ausgedacht. Was haltet ihr davon? Denkt ihr da fällt einer drauf rein?
Radar-Blitzer.JPG


Natürlich kommen nicht nur 3 lächerliche LEDs hin sondern schon n richtiger Cluster von ... was weiß ich 20-30 oder so. Soll ja schön hell sein.

EDIT: Ich will nur noch darauf hinweisen dass man so was im Auto nicht benutzen darf. Die Schaltung soll natürlich nur als Modell funktionieren und nie zum Einsatz kommen.
Tobi
 

Re: Radar-Blitzer

Beitragvon Daniel Düsentrieb » 12.03.2009, 06:33

Ich denke schon.

Ich hoffe nur dass der hinter dir nicht der Sheriff ist. Dann kansst gleich ein Orginal-Blaulicht und eine
Orginal-Kelle bewundern.
Hauptverkehrszeit
„= Die sechzig Minuten, in denen der Verkehr stillsteht.“
Benutzeravatar
Daniel Düsentrieb
 
Beiträge: 463
Registriert: 05.11.2008, 18:45
Wohnort: Gersthofen

Re: Radar-Blitzer

Beitragvon hws » 12.03.2009, 11:40

Tobi hat geschrieben:Hallo Leute, ist heut Nachmittag mal wieder einer in der Stadt sowas von in den Auspuff gekrochen ... Was haltet ihr davon?

1.) gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr (bei http://www.recht.de mal nachsehen)
2.) äußerst ..ähhh ...ideenreiche .. Schaltung.

Was soll die Z-diode in Reihe mit dem Relais? Hast du kein 12V Relais?

Dafür fehlt ne Freilaufdiode parallel zum Relais.

Was soll der Trick mit C1 und den Transistoren? Soll das die Blitzlänge machen? Nimm nen 555 und die LED's an dessen Ausgang.

Bei 12V kannst du die LED's auch in Reihe mit einem Vorwiderstand nehmen.

Und wenn du dir ne Einwegkamera mit Blitz für 10Euro kaufst, hast du alles drin, was du zum Blitzen brauchst. Und das mit vernünftiger Helligkeit ohne 20..30 teure LED's.

hws
hws
 
Beiträge: 1081
Registriert: 11.01.2009, 18:58
Wohnort: NRW

Re: Radar-Blitzer

Beitragvon Tobi » 12.03.2009, 13:24

hws hat geschrieben:1.) gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr (bei http://www.recht.de mal nachsehen)
2.) äußerst ..ähhh ...ideenreiche .. Schaltung.

Was soll die Z-diode in Reihe mit dem Relais? Hast du kein 12V Relais?

Dafür fehlt ne Freilaufdiode parallel zum Relais.

Was soll der Trick mit C1 und den Transistoren? Soll das die Blitzlänge machen? Nimm nen 555 und die LED's an dessen Ausgang.

Bei 12V kannst du die LED's auch in Reihe mit einem Vorwiderstand nehmen.

Und wenn du dir ne Einwegkamera mit Blitz für 10Euro kaufst, hast du alles drin, was du zum Blitzen brauchst. Und das mit vernünftiger Helligkeit ohne 20..30 teure LED's.

hws


1.Ja schon klar aber was soll ich machen, Vollbremsung?!?!
2.Der Teil mit den Dioden stimmt muss ich ändern.
Aber wieso so umständlich nen 555er nehmen das muss ich weiß Gott was berchnen und außerdem soll ja bloß ein Blitz kommen nicht immer wieder. Wenn ich hier nix mach lädt sich der Elko auf und bleibt so bis ich den Schalter drücke. Dann entlädt er sich über T1 ne bestimmte Zeit lang. Da ich nicht genau weiß wie der T1 durchsteuert und das womöglich dann zu schwach wär kommt die 2. T-Stufe dazu. Außerdem liegt bei mir grad 1 BC337-40 rum und der kommt mir grad recht.

Und mal ehrlich das mit der Billigkamera würd doch keine Sau abkaufen, allein schon weil n Radar rot blitzt.
Tobi
 

Re: Radar-Blitzer

Beitragvon Funkentratzer » 12.03.2009, 14:22

wenn ich mir die schaltung so ansehe, fällt mir ein kleiner fehler auf:
laut deiner schaltung würden die LED's immer leuchten und in dem moment wo du "blitzen" möchtest würden sie ausgehen.
wenn du mit dem zweiten transistor eine verstärkerstufe machen willst, dann musst du die basis von T2 nicht am Kollektor von T1 anschließen, sondern am Emitter. die kannst du dann auch gleich von masse trennen.
Funkentratzer
 

Re: Radar-Blitzer

Beitragvon Tobi » 12.03.2009, 14:40

*zonk* Schau mal genau hin. T2 ist n pnp das heißt solang T1 sperrt, fließt auch an der Basis von T2 kein Strom :arrow: kein Licht.
Tobi
 

Re: Radar-Blitzer

Beitragvon Funkentratzer » 12.03.2009, 16:27

ups... wieder nicht richtig hingsehen, sry :oops:
Funkentratzer
 

Re: Radar-Blitzer

Beitragvon Tobi » 12.03.2009, 16:49

Macht nix. Ich will nur nochmal drauf hinweisen dass ich meinen ersten Text hier herin editiert hab. Da steht jetzt drin dass der Einsatz von so nem Ding illegal wär. Also wenn ihr mit so nem Teil erwischt werdet ists nicht von hier sonst kriegt der Chef trouble und das wars mit dem Forum.
Tobi
 

Re: Radar-Blitzer

Beitragvon hws » 12.03.2009, 17:45

Tobi hat geschrieben:1.Ja schon klar aber was soll ich machen, Vollbremsung?!?!

Sowas (sowie das kurze Antippen der Bremse) wurde schon des öfteren als Nötigung ausgelegt - bzw wenn die (Voll)bremsung zu einem Unfall führte - dem Bremser eine nicht unerhebliche Mitschuld verurteilt.

Warum nicht einfach normal vorsichtig weiterfahren, zur Not mit ganz sachtem Bremsen rechts ran fahren und den Raser überholen lassen. Wieso willst du den Raser unbedingt "erziehen"

Selbstjustiz ist in Deutschland nicht erlaubt. Bestenfalls Nummer merken und anzeigen (so du ihm denn was nachweisen kannst, per Foto oder Zeugen z.B.)
Aber besser in Recht.de diskutieren, wenn du das willst.


Tobi hat geschrieben:Aber wieso so umständlich nen 555er nehmen das muss ich weiß Gott was berchnen
Bestenfalls die Dauer des Blitzes. Und das musst du in deiner Schaltung auch. Nämlich den C1 und R1

Tobi hat geschrieben:und außerdem soll ja bloß ein Blitz kommen nicht immer wieder.
Keine Ahnung vom 555'er? Such mal unter "555 + Monostabil, Monoflop, monostabiler Multivibrator"
Statt 555 ginge auch ein Gatter des 4093 plus RC Glied.
Einmal Taste drücken = ein Blitz.

Tobi hat geschrieben:Und mal ehrlich das mit der Billigkamera würd doch keine Sau abkaufen, allein schon weil n Radar rot blitzt.
Ehrlich? Nen paar mickerige LEd's kauft dir (wegen der Helligkeit) keiner ab. Bei dem Blitz der Einwegkamera schon. Und wenn du's gern rot hättest: Das MonCherie Einwickelpapier :mrgreen: (oder sonstigen roten Farbfilter) davorkleben.

hws
hws
 
Beiträge: 1081
Registriert: 11.01.2009, 18:58
Wohnort: NRW

Re: Radar-Blitzer

Beitragvon Tim Sasdrich » 12.03.2009, 17:51

So macht es schließlich auch die Polizei. Die haben auch einen Normalen Blitz + Farbfilter (meineswissens aber gelb, habe aber noch nie so einen Blitz gesehen, immer nur die Anlage).
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2961
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Radar-Blitzer

Beitragvon Tobi » 12.03.2009, 17:56

Also ich will eig ja gar niemand erziehen aber ich hatte einfach keinen Bock dass mir die Sau draufrauscht, der war so 1-2 Meter hinter mir(hab also auch das Schild nicht lesen können). Außerdem hab ich ihn extrem genötigt mittels Nebelschlussleuchte, Hupen und auch das Bremsteil. Ich hab auch nicht rechts ranfahren können, weil da so n behinderter Mittelgrünstreifen war, aber egal schon vorbei.

Mit dem Ne555 hast du schon recht das geht schon aber wie aufwändig im Vergleich zu 1R + 1C.
Kann sein dass LEDs nicht hell genug sind vllt direkt hinter die Heckscheibe könnte klappen aber ich wills ja auch nicht wirklich machen war nur so n Gedanke.
Das mit dem Blitz wär ja langweilig das kann jeder. Ich wollt halt mal den Elektroniker raushängen lassen. Und die, die mich am Arsch gekriegt ham waren rot. :twisted:
Tobi
 


Zurück zu Schaltpläne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast