LED-Tester

Für selbst entworfene Schaltpläne

Moderator: Sebi

LED-Tester

Beitragvon Crossmas » 10.06.2009, 18:52

Hier möchte ich mal meinen kleinen, einfachen LED-Tester vorstellen :)

Erklärung:
Der LED-Tester is dazu da, um seine LEDs zu testen (wie der name schon sagt ;) )
Man hat vier verschiedene Anschlussmöglichkeiten, bei denen immer ein anderer Strom fließt und zwar 5, 10, 15 und 20mA.
Somit kann man z.B. die Helligkeit der LED bei verschiedenen Strömen vergleichen oder einfach nur die Funktion testen.

Hier noch Schaltplan und Bild ^^
(Man muss sich den GND-Anschluss beim LM317 als adj-Anschluss vorstellen, da ich den LM317 bei sPlan net gefunden hab :P )
Bild

Bild
Crossmas
 

Re: LED-Tester

Beitragvon Chef » 10.06.2009, 18:54

Gute Idee :)

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2935
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: LED-Tester

Beitragvon M.A.R.K 13 » 10.06.2009, 18:56

Gefällt mir! Schön klein.

Kleiner Tipp. 2x 10mA dann kannst du die LED´s sogar vergleichen.
M.A.R.K 13
 

Re: LED-Tester

Beitragvon Tim Sasdrich » 10.06.2009, 18:59

Bau des besser nicht auf dem DES-Steckboard auf, denn sonst habe ich ja keine Chance beim Sommerbattle zu gewinnen. xD
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2959
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: LED-Tester

Beitragvon Crossmas » 10.06.2009, 19:00

für die sommerbattle hab ichs mir schon überlegt, aber leider stehen keine spannungsregler auf der liste ^^
Crossmas
 

Re: LED-Tester

Beitragvon Tim Sasdrich » 10.06.2009, 19:02

Gut.
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2959
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: LED-Tester

Beitragvon finn » 10.06.2009, 20:06

Hehe dann bau doch einen nach ^^
Die drei Bread-Boards, die du dafür benötigen wirst kombiniert Mark für DICH bestimmt auch gerne in seinem Programm ^^ ;)
finn
 

Re: LED-Tester

Beitragvon Tim Sasdrich » 10.06.2009, 20:43

Könnte nützlich sein, wenn das Board größer ist. Aber der Sommerbattle ist auf das eine Board beschränkt. Geht aber vll. irgendwie.
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2959
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: LED-Tester

Beitragvon alterhase » 11.06.2009, 08:16

Crossmas hat geschrieben:...(Man muss sich den GND-Anschluss beim LM317 als adj-Anschluss vorstellen, da ich den LM317 bei sPlan net gefunden hab )...

Du kannst in sPlan deine Bauteile ganz leicht selber Zeichnen bzw. Ändern.

Bauteil holen / Eigenschaften / Editieren / Hackerl / umbenennen und in Libary zurückkopieren.

Wenn du es einmal gemacht hast, ist es ganz einfach probiere es einfach einmal aus :)
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12037
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: LED-Tester

Beitragvon hws » 11.06.2009, 11:31

Crossmas hat geschrieben:für die sommerbattle hab ichs mir schon überlegt, aber leider stehen keine spannungsregler auf der liste ^^
Sommerbattle hab ich zwar nicht verfolgt, aber Spannungsregler kann man auch mit Transistor, Z-Diode und Widerstand realisieren.

hws
hws
 
Beiträge: 1081
Registriert: 11.01.2009, 18:58
Wohnort: NRW

Re: LED-Tester

Beitragvon Sebastian » 11.06.2009, 12:20

Kontsandstromquellen kann man ja auch mit 2 Transistoren oder einem n-FET bauen. 8)
Sebastian
 
Beiträge: 921
Registriert: 10.04.2009, 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: LED-Tester

Beitragvon debaui » 12.09.2013, 15:54

Crossmas hat geschrieben:Hier möchte ich mal meinen kleinen, einfachen LED-Tester vorstellen :)

Erklärung:
Der LED-Tester is dazu da, um seine LEDs zu testen (wie der name schon sagt ;) )
Man hat vier verschiedene Anschlussmöglichkeiten, bei denen immer ein anderer Strom fließt und zwar 5, 10, 15 und 20mA.
Somit kann man z.B. die Helligkeit der LED bei verschiedenen Strömen vergleichen oder einfach nur die Funktion testen.

Hier noch Schaltplan und Bild ^^
(Man muss sich den GND-Anschluss beim LM317 als adj-Anschluss vorstellen, da ich den LM317 bei sPlan net gefunden hab :P )
Bild

Bild


Hallo, kann man da nicht mindestens 3 LM317 und 3 LED's sparen ?? wenn man über einen Schalter die jeweiligen widerstände zuordnet ??? War nur ein Vorschlag von mir. Bei der Schaltung kommt es ja offensichtlich nur auf die anderen Widerstands-Werte an, und die kann man über einen Schalter steuern. mfg debaui ( Da sprach der RPG-Programmer : Da kann man doch noch einen Schalter setzen ) anbei eine Spar-Schaltung Taugt die was ???
Dateianhänge
led-spartest.jpg
Ja, es ist nicht immer Leicht das Leben, aber schön besch.....eiden.
Herr, schenke mir Weisheit,Güte und eine gute Frau ( Eine gute Frau habe ich bekommen )
debaui
 
Beiträge: 90
Registriert: 21.05.2013, 18:21
Wohnort: Rheinau

Re: LED-Tester

Beitragvon alterhase » 12.09.2013, 16:35

Klar kann man da einen Schalter einbauen. Der ist aber meist teurer als 3 Stk LM317 :wink:


Gut wäre meiner Meinung nach, 2 LED´s in der Helligkeit zueinander vergleichen, um die richtigen zwei aus der Grabbelkiste fischen zu können. :wink:
Also besser: Betriebsspannung raufsetzen und 4 polige Buchsenleisten verwenden. :)
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12037
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: LED-Tester

Beitragvon debaui » 12.09.2013, 18:23

alterhase hat geschrieben:Klar kann man da einen Schalter einbauen. Der ist aber meist teurer als 3 Stk LM317 :wink:


Gut wäre meiner Meinung nach, 2 LED´s in der Helligkeit zueinander vergleichen, um die richtigen zwei aus der Grabbelkiste fischen zu können. :wink:
Also besser: Betriebsspannung raufsetzen und 4 polige Buchsenleisten verwenden. :)


Hi, habe gerade bei Pollin nachgesehen und da kostet ein Schiebeschalter für 6 Positionen 0,25 € ( der wäre richtig und übrige Positionen brauch man ja nicht anschließen ). Übrigens kostet der LM317T bei Pollin 0,35 €. Man muß ja nicht mit dem
600 Mercedes zum Bäcker fahren und Brötchen kaufen, es geht auch mit dem Fahrad.
Ja, es ist nicht immer Leicht das Leben, aber schön besch.....eiden.
Herr, schenke mir Weisheit,Güte und eine gute Frau ( Eine gute Frau habe ich bekommen )
debaui
 
Beiträge: 90
Registriert: 21.05.2013, 18:21
Wohnort: Rheinau

Re: LED-Tester

Beitragvon alterhase » 12.09.2013, 18:35

Bei Chef:
LM317 0,20€
Schalter 1,80€
... allerdings Markenprodukt und nicht von der Resterampe. :wink:

Der Schalter den du meinst, ist allerdings ein 6 poliger Umschalter mit 2 Stellungen. Für diesen Zweck also nicht brauchbar.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12037
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Nächste

Zurück zu Schaltpläne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast