Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Wenn man Layouts zu bestimmten Schaltungen hat, können sie hier gepostet werden

Moderator: Sebi

Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Beitragvon dussel07 » 05.11.2009, 00:33

Erst mal das ungeprüfte Layout -
Angelehnt ist es an der Steuerung "3dstep"
Eigentlich wollte ich keine ungeprüften Layouts mehr reinstellen aber was solls -
Ungeprüft heißt: 2x Alles anhand des Schaltplans geprüft aber noch nicht aufgebaut und getestet -

9.11. Habe Heute das erste mal Spannung auf die Schaltung gegeben - sieht alles gut aus!
Die LEDs leuchten so wie sie sollen bzw so wie die Jumper gesteckt sind.
Die Relais ziehen an und fallen ab -
Leider ist das Übergangskabel Parallel Port - 26pol. Wannenstecker auf Arbeit so das ich erst Heute Abend den abschließenden Test durchführen kann - leider.

Schrittmotor Steuerung 6.JPG


platine.jpg
Zeigt Version5

Da ich die LEDs nicht auf der Platine verbauen will habe ich eine Stiftleiste genommen.



schrittmotor steuerung 6.rar
(57.42 KiB) 339-mal heruntergeladen


Die Beschreibung der Schaltung folgt Morgen (wenn nichts dazwischen kommt).
Was ich schon mal erwähne ist das die Schrittmotor Treiber noch angepasst werden müssen.



Bauteile:

1x 26 pol. Wannenstecker
5x 10 pol. Wannenstecker
1x Stiftleiste einreihig
1x Stiftleiste zweireihig (kann natürlich auch aus 2x einreihig gebastelt werden)
4x Jumper
2x Widerstandsnetzwerk 330Ohm SIL8-4 RN3 + RN4
2x Widerstandsnetzwerk 8x47K SIL9-8 RN1 + RN2
3x Widerstand 47K R1 - R3
1x Widerstand 27K R4
1x Widerstand 33K R5
1x Widerstand 2K2 R6
1x Widerstand 68K R7
1x Widerstand 3K9 R8
2x Widerstand 4K7 R9 + R10
4x Spindeltrimmer 1K R11 - R14
2x Widerstand 330 Ohm (optional) R15 + R16
5x Transistor BC548 Q1 - Q5
5x LED 5mm grün LED 1 - 5
1x LED 5mm gelb LED 6
4x LED 5mm rot (Led 9 + 10 optional) LED 7 -10
4x KerKondensator 100nF C1 - C4
5x KerKondensator 10nF C5 - C9
1x IC 74HC573 IC1
1x IC 74HC04 IC2
1x IC LM324N IC3
1x IC 74HC08 IC4
1x Schraubklemme RM5 2pol.
2x Schraubklemme RM5 3pol.
2x Relais 5V 2xUM K1 + K2
2x Diode 1N4148 D1 + D2
48x Drahtbrücke
3x IC Sockel 14pol.
1x IC Sockel 20pol.

Ps. Ich weiß wo man diese kleinen komischen Dinger bekommt

Edit vom 7.11.
Bild und Layout mit den Bezeichnungen der Bauteile ergänzt (Achtung veränderte Bauteilbezeichnungen zur ersten Version)
Edit vom 8.11.
Beim löten ist aufgefallen das ich die 10pol. Wannenstecker etwas zu klein angelegt habe.
Werde das Layout diesbezüglich noch ändern.
Edit2 vom 8.11.
Layout bezüglich 10pol. Wannenstecker angepasst und Zustandsleds für K1 und K2 hinzugefügt.
Edit vom 9.11.
Bild der bestückten Platine hinzugefügt
Erste Tests durchgeführt
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1618
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Beitragvon dussel07 » 06.11.2009, 01:56

Ist natürlich was dazwischen gekommen (meine Liebste mit einer Diskussion über Weihnachtsgeschenke)

Hier erst mal die Belegung des 26pol. Wannensteckers, die Jumper-standart-Werte und die Bedeutung der LEDs

Belegung 26poliger Wannenstecker.JPG


Wenn man die Karte mit zB. WinPC-NC (hier kann man eine zeitbegrenzte Demo runterladen) ansteuern möchte braucht es nur eine gequetschte Flachkabel-Verbindung Sub-D 25 -> 26pol. Wannenstecker

Pin1 SubD = Pin1 Wannenstecker
Pin14 SubD = Pin2 Wannenstecker
Pin3 SubD = Pin3 Wannenstecker
Pin15 SubD = Pin4 Wannenstecker
usw.
usw.

Das Kabel von Pin26 ist zu isolieren, da es in dieser Konfiguration nicht gebraucht wird.

Belegung des 10pol. Wannensteckers "Schalter"

Wannenstecker Schalter.jpg
Belegung Wannenstecker Schalter


Pin1 = Endschalter X-Achse
Pin2 = Vcc
Pin3 = Endschalter Y-Achse
Pin4 = nicht belegt
Pin5 = Endschalter Z-Achse
Pin6 = nicht belegt
Pin7 = Endschalter C-Achse
Pin8 = GND
Pin9 = Notausschalter
Pin10 = nicht belegt

Alle Schalter als Öffner gegen GND

Jumperstandartwerte

Jumper Boost 1 + 2 = Standart(Stromanhebung ist deaktiviert)
2+3 Stromanhebung ist aktiv wenn ein Signal vom Parallel Port kommt
Jumper Notaus 1 + 2 = Standart(Notausschalter muß angeschlossen sein)
2 + 3 brückt den Notausschalter (es muß kein Notausschalter angeschlossen sein)
Jumper Sleep
1 + 2 / 3 + 4 = Standart (Stromabsenkung ist LOW aktiv)
1 + 3 / 2 + 4 (Stromabsenkung ist HIGH aktiv)

Die Bedeutung der LEDs

LED1 = Endschalter C
LED2 = Endschalter Z
LED3 = Endschalter Y
LED4 = Endschalter X

LED5 = Stromabsenkung aktiv
LED6 = Normalbetrieb (die Motoren werden so bestromt wie eingestellt)
LED7 = Stromanhebung aktiv

LED8 = Notaus gedrückt

LED9 + 10 sind optional und zeigen den Schaltzustand von Spindel und Kühlung an



Hier die originale Beschaltung des Parallel-Ports

parallel_port_pinout.jpg


Ps.wenn ich Zeit habe tausche ich das Bild gegen eine eigene Creation aus!
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1618
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Beitragvon dussel07 » 08.11.2009, 00:34

Hier jetzt das Layout der passenden Motor-Treiber.
Ich habe die Treiber der X-Achse und der Y-Achse auf eine Platine 160x100 gepackt. Zu beachten ist, das, sollte man noch eine Platine für die Z-Achse und die C-Achse benötigen, die Bauteile die für die Chopperfrequenz zuständig sind wegläßt oder durch Drahtbrücken ersetzt.
(ist ein wenig sche..e formuliert - ändere und ergänze die Beschreibung später)

Schrittmotor Treiber passend zur Steuerung.JPG


Schrittmotot alles1.rar
(114.66 KiB) 219-mal heruntergeladen


Habe die Schaltung noch nicht getestet werde dieses natürlich zeitnah nachholen.
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1618
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Beitragvon dussel07 » 10.11.2009, 02:08

Heute habe ich die Verbindung PC -> Steuerung -> Schrittmotor gewagt.
Hatte gleich einen Fehler - der Motor der X - Achse lief immer nur in eine Richtung aber beim Richtungswechsel klackte das Relais der Kühlung. Problem war der SubD Stecker. Ausgetauscht und das Problem war behoben (nach 2 Stunden suchen).
Jetzt klappt alles bis auf die Endschalter. Werde Morgen mal das Problem genau schildern - muß jetzt in die Heia -
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1618
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Beitragvon dussel07 » 10.11.2009, 22:51

Jetzt zu dem Problem das Gestern aufgetreten ist -

Hier erst mal die Beschaltung des Endschalters der X-Achse (sind alle gleich, nur der Notaus ist anders)

schalterproblem.jpg

Pin25 des Wannensteckers wird mit Pin 13 des LPT Ports verbunden.


Ablauf:
Die Steuerung wird mit Spannung versorgt -
die LED für Endschalter X leuchtet (Pin6 des Latchs wird über den 47K Widerstand auf Vcc gezogen) -
der Schalter wird als Öffner gegen GND angeschlossen -
die LED für die X-Achse geht aus (Pin6 des Latchs wird über den Schalter auf GND gezogen) -
der Schalter wird betätigt -
die LED geht wieder an -
Schalter loslassen -
LED aus -

Soweit so gut - aber -
die Steuerung wird mittels Kabel an den Parallel-Port angeschlossen -
der Schalter hat keine Wirkung mehr?
die Schalter LEDs bleiben alle aus - egel ob geschaltet wird oder nicht -

Also zieht der Parallel-Port die Pins des Latch gegen GND?? der 47K Pullup schafft es nicht die Pins auf Vcc zu ziehen -

Werde jetzt erst mal runter rennen, mein Messgerät holen und noch mal ausmessen ob die Verbindung 26pol. Wannenstecker -> Buchse LPT passt -

Kabel ist nach dreimaligem Prüfen für gut befunden!
So, bin wieder ein Schritt weiter!
Die Schaltereingänge brauchen einen klaren Pegel - habe statt einem Öffner ein Umaschalter genommen -
Mittelkontackt an Endschalter X-Achse
die Beiden anderen je an +5V und an GND
Klappt!
Die EIngänge des Parallel-Ports scheinen sich die Pegel irgendwie zu merken?
Was soviel heißt:
Nach anlegen von GND erkennt der Rechner das aber wenn ich dann 5V über den 47K Widerstand anlege ändert sich nichts.
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1618
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Beitragvon Hansi » 11.11.2009, 08:10

Ein Parallelport lässt sich in mehreren Betriebsarten verwenden. Ich weiß jetzt nicht, wie die heissen aber sind im BIOS aufgelistet. Vielleicht hats da einen Wurm.
Es gibt im I-Net sicher Freeware mit der man die LPT-Pins setzen und rücksetzen kann. Sogar bei Pollin für die 8-Relais Platine K8Control.EXE . Und bei ABACOM Profilab-Expert (Demoversion) ist auch ein LPT Zugriff dabei. Vielleicht hilft dir das weiter. :wink:
"Warum bloß sind alle so negativ?" seufzte das Proton und verfiel in Depression.
Hansi
 
Beiträge: 104
Registriert: 25.02.2009, 10:50

Re: Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Beitragvon dussel07 » 19.11.2009, 22:50

@ Hansi,
Danke für den Tip!
Habe die Software für die Relais-Karte runtergeladen aber die spinnt beim Ausführen leider rum.

@all
Habe das ungeprüfte Layout der Schrittmotortreiber passend zur Steuerung hochgeladen (ist im dritten Beitrag meinerseits)
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1618
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Beitragvon felix » 20.11.2009, 13:45

Ich hab festgestellt bei meinen Relaiskartenbasteleien, dass unter XP und W2k der Zugriff nur bedingt funktioniert hat, wegen der Sperre, dass Software nicht direkt auf Hardware zugreifen kann.
felix
 

Re: Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Beitragvon dussel07 » 21.11.2009, 00:16

Hast recht!
Habe Heute gelesen das unter XP nur Treiber auf die Hardware zugreifen dürfen.
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1618
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Beitragvon dussel07 » 23.11.2009, 23:53

Habe mein erstes Video hochgeladen - zeigt die Schrittmotorsteuerung und die Treiberplatine
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1618
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Beitragvon dussel07 » 24.11.2009, 17:00

Jetzt könnte man sich fragen warum bewegt sich im Video nichts -
Ganz einfach weil:
ICH BIN EIN DUSSEL

Der Aufbau, so wie er zu sehen ist funktionierte - aber leider nur für kurze Zeit.
Versucht habe ich die Ref. Spannug anzuheben - kein Erfolg?
Die Chopperfrequenz zu verändern - kein Erfolg?
Jumper verändern - kein Erfolg?
Motorwicklungen anders anschließen - wieder nichts!

Also habe ich mir für Heute vorgenommen den Schaltplan noch mal mit dem Layout zu vergleichen - so Gestern der Plan.

Frustriert ins Bettchen -
Augen zu -
AH -
Augen wieder auf und noch mal runter -
Oh Mann bist Du blöd!!!

Zum Testen hatte ich nur ein L298 verbaut (falls was nicht passt sollten sich nicht beide in Elektroschrott verwandeln)
Natürlich habe ich den falsche Treiber eingelötet.
Die Schaltung ist so aufgebaut das nur ein mal die Chopperfrequenz gebastelt wird und diese dann mittels des Sync Pins an die anderen Treiber übergeben wird.

Jetzt bin ich guter Hoffnung das ich das Problemchen Heute Abend durch einlöten des zweiten L298 Treibers in den Griff bekomme.
Sollte dieses so sein drehe ich noch mal ein Kurzfilmchen in dem man dann auch etwas Bewegung wahrnehmen kann!
So der Plan

Schrittmotor Treiber passend zur Steuerung.JPG


Die einzige Frage die sich mir momentan stellt -
Warum hat sich Gestern Abend der Schrittmotor überhaupt bewegt?
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1618
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Beitragvon dussel07 » 24.11.2009, 23:44

So,
jetzt läuft es - aber wie so oft nicht ganz ohne Mucken.

Hier wieder ein Stück des Leidensweges:

Treiber einlöten -
Stromversorgung anschließen -
Schrittmotor anschließen -
Software starten -
Stromversorgung einschalten -
Motortestfahrt -

MOTOR DREHT SICH WIE ER SOLL -
großes Aufatmen :!:

X Achse holen -
Schrittmotor der X Achse zusätzlich anklemmen -
Stromversorgung einschalten -
Motortestfahrt -
MIST - NICHTS DREHT SICH, NUR EIN BRUMMEN BEIDER MOTOREN -

Haare raufen :evil:

wüste Verwünschungen ausstoßen -

Erste Überlegungen ob ich nicht lieber häckeln oder Blumen züchten sollte -

Gehirn einschalten -
denken - (auch wenns schwerfällt)
Geistesblitz :!: -
Die Stromversorgung macht nur 2A -
Aufatmen -
Schrittmotor ohne Mechanik abklemmen -

Stromversorgung einschalten -
Motortestfahrt -
Yipp!!! Der Tisch bewegt sich -

Hier getzt das Video mit Bewegung
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1618
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Beitragvon Chef » 24.11.2009, 23:47

Klasse :)

Aber den Teil mit den 'Wüste Verwünschungen austossen' solltest du noch etwas konkretisieren ;)

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2917
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Beitragvon dussel07 » 25.11.2009, 00:03

Meine Worte klangen so wie - - -
Na los du kleiner Rackker - dreh dich doch bitte -
HALLO ---- MOTOR ----- DU SOLLST DICH DREHEN!!!!!

Wenn du blödes schrottiges Mistding dich nicht SOFORT drehst dann drehe ich DIR den HALS um -
Verda..... SCHE..... VERFI..... Dreck ...... Teil
DREHHHHH DICHHHH

Ist aber nur der jugendfreie Teil


Jetzt fehlt mir nur noch eine Optokoppler Platine dann ist die Steuerung fertig
Was die Mechanik angeht, die Y-Achse ist knapp halb fertig.
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1618
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Schrittmotor Steuerung über den Parallel Port

Beitragvon Chef » 25.11.2009, 00:08

Den anderen Teil kann ich mir gut denken ;)

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2917
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Nächste

Zurück zu Layouts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast