Was als Gehäuse zweckentfremden?

Alles was mit Mechanik und Materialverarbeitung zu tun hat, findet sich hier

Moderator: dussel07

Was als Gehäuse zweckentfremden?

Beitragvon Pelle » 03.07.2013, 11:58

Ich würde mir gerne ein Labornetzteil bauen. Die Komponenten sind soweit fertig. Allerdings bin ich jetzt auf der Suche nach einem Gehäuse. Aus Holz möchte ich nicht bauen, ein fertiges ist mir zu teuer. :) Was könnte man zweckentfremden mit den Mindestmaßen
25 cm x 17 cm x 12 cm (LxBxH)?
Hat jemand eine Idee?
Pelle
 
Beiträge: 187
Registriert: 19.12.2012, 19:46

Re: Was als Gehäuse zweckentfremden?

Beitragvon finn » 03.07.2013, 15:20

aus kunststoff bauen :)

muttis-tupperdose... die killt dich aber, weil ne dose in dem format wahrscheinlich mindestens den preis eines fertig-gehäuses hätte
Wer "A" sagt muss auch in Schmerzen haben... :wink:
finn
 
Beiträge: 172
Registriert: 20.02.2013, 07:17
Wohnort: Wildeshausen

Re: Was als Gehäuse zweckentfremden?

Beitragvon Sebastian » 03.07.2013, 15:24

Oder wie wäre es mit einem alten Computernetzteilgehäuse? Allerdings sind die keine 25 cm lang...
Sebastian
 
Beiträge: 921
Registriert: 10.04.2009, 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: Was als Gehäuse zweckentfremden?

Beitragvon Tim Sasdrich » 03.07.2013, 17:18

Evtl. geht eine Eisverpackung (2500 ml) oder eine Keksdose.
Man könnte auch einen Lautsprecher aus seinem Gehäuse schmeißen.
Ein richtig alter Scanner hat evtl. auch noch die gewünschte Größe.
Ich würde das aber alles nur für Geräte der Schutzklasse III verwenden.

Ein PC-Gehäuse ginge auch, da ist dann aber noch Massenhaft platz frei.
Oder du nimmst das Gehäuse eines (wenn möglich defekten) Gerätes, z.B. VCR, Verstärker, CD/DVD-Player, Kassettendeck, (Analog-)SAT-Receiver, Radio oder ähnlichem.
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2934
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Was als Gehäuse zweckentfremden?

Beitragvon Pelle » 03.07.2013, 17:56

Das sind ja schon ganz gute Vorschläge. Die Grösse des Gehäuses soll etwa so gross wie ein Schuhkarton sein. Es kommt ein Trafo mit zehn verschiedenen Spannungen (4-24 V~), mit den jeweiligen Abgriffbuchsen, sowie eine geregelte (Lm 317) Gleichspannung mit Voltmeter und Amperemeter (analog) rein.
Pelle
 
Beiträge: 187
Registriert: 19.12.2012, 19:46

Re: Was als Gehäuse zweckentfremden?

Beitragvon Tim Sasdrich » 03.07.2013, 18:09

Dann wird es Schutzklasse I bzw. II. Da würde ich dann schon eher ein professionelles Gehäuse verwenden.
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2934
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Was als Gehäuse zweckentfremden?

Beitragvon alterhase » 03.07.2013, 18:58

Warum nicht einfach sowas nehmen?

klickmich Du musst zwar noch etwas nachbessern, (sind nicht sehr präzise gefertigt) aber du hast danach was recht ordentliches. :wink:
Das Zeug ist international genormt und passt mit allen möglichen Gerätschaften in ein 19" Rack.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11965
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Was als Gehäuse zweckentfremden?

Beitragvon topas » 04.07.2013, 18:11

Passt nicht ganz - aber ist das nicht ein gei... Teil? :D
Steuerungen mit Basic kinderleicht wie zu Commodorezeiten aber mit AVRs: pahlbasic
Benutzeravatar
topas
 
Beiträge: 3790
Registriert: 16.08.2010, 12:47
Wohnort: Düsseldorf

Re: Was als Gehäuse zweckentfremden?

Beitragvon Pelle » 04.07.2013, 19:07

Wow, das ist wirklich abgefahren. Da muss ich mal drüber nachdenken. In den nächsten Tagen werde ich dann wohl auch mal beim Conrad schauen. :)
Pelle
 
Beiträge: 187
Registriert: 19.12.2012, 19:46

Re: Was als Gehäuse zweckentfremden?

Beitragvon alterhase » 04.07.2013, 22:13

Schau dir beim C auch die Abkantbank Best Nr. 814406 - 62 an, die ist für 100 € nicht übel.
Westfalia verlangt jetzt ca. 150 € dafür. Ich hab damals noch 75 € gelöhnt, aber das waren noch andere Zeiten. Wenn du vor hast, öfter was in Al oder Fe Blech zu machen, rechnet sich das schon.

Fe Blech 0,5 mm einbrennlackiert ... in Mutterns Backofen (vorher mit Letraset beschriftet ... gibts das noch?) da fährt die Eisenbahn drüber 8)

Ein wenig "Metaller" muss man schon dafür sein. ... sonst Pollin. :wink:

PS.: Fe- Blech deshalb, weil man kann zB. Senkkopfschrauben als Gewindestehbolzen auflöten. ... tutti perfecto 8) ... sonst Stabilit express oder UHU-Plus
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11965
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Was als Gehäuse zweckentfremden?

Beitragvon Pelle » 07.07.2013, 17:49

So, ich glaube ich habe ein Gehäuse gefunden. Gibt´s im Baumarkt. Bezahlt habe ich
3,99 €. Maße: 22x15x10 cm.
Dateianhänge
Babybox.jpg
Pelle
 
Beiträge: 187
Registriert: 19.12.2012, 19:46

Re: Was als Gehäuse zweckentfremden?

Beitragvon Berger » 07.07.2013, 18:35

SCNR

schöööönes Gehäuse

MfG
Berger
 
Beiträge: 52
Registriert: 27.04.2010, 15:10

Re: Was als Gehäuse zweckentfremden?

Beitragvon alterhase » 07.07.2013, 18:37

Da würde ich eher Holz bevorzugen.
Das Plastik hat keine Wärmebeständigkeit wird bei Kälte spröde und springt beim Bohren.
Aber warum auch nicht wenns für dich OK ist. :wink:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11965
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Was als Gehäuse zweckentfremden?

Beitragvon topas » 07.07.2013, 19:34

Hat schöne Griffe!
Dass es ein Gehäuse ist, bedarf schon des Kommentars.
(Unter uns Pastorentöchtern - nutze die Kiste für ihre Bestimmung - suche als Gehäuse etwas besseres) Ich hab allerdings schon mal einen Kurzwellenempfänger in etwas schlimmeres eingebaut. Der ist dann auch versehentlich entsorgt worden. Dieses Schicksal will doch keiner...
Steuerungen mit Basic kinderleicht wie zu Commodorezeiten aber mit AVRs: pahlbasic
Benutzeravatar
topas
 
Beiträge: 3790
Registriert: 16.08.2010, 12:47
Wohnort: Düsseldorf

Re: Was als Gehäuse zweckentfremden?

Beitragvon Pelle » 07.07.2013, 21:07

Ich weiß, Alterhase und Topas - Ihr seid ja Elektronikprofis, und da würde ich auch nicht in ein solches Gehäuse ein Netzteil einbauen. Doch halbfertige Profigehäuse sind nuneinmal nicht unter ca, 30 € zu bekommen. Deshalb suche ich ja (immer noch) nach einer Alternative. Diese Babybox ist aus PE oder PP und halt leicht zu bearbeiten.

Gruß
Pelle
Pelle
 
Beiträge: 187
Registriert: 19.12.2012, 19:46

Nächste

Zurück zu Handwerker-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron