Wie sieht eure Bastelecke aus?

Alles was mit Mechanik und Materialverarbeitung zu tun hat, findet sich hier

Moderator: dussel07

Re: Wie sieht eure Bastelecke aus?

Beitragvon Eggi » 25.03.2012, 19:49

So hab das grade durch zufall mitbekommen und wollte euch das nicht vorenthalten :

Ab Donnerstag den 29.3.12 gibt es Bei Aldi NORD Kleinteilemagazine

Bild

http://www.aldi-nord.de/aldi_ab_donnerstag_2903_48_5_929_13943.html
Eggi
 

Re: Wie sieht eure Bastelecke aus?

Beitragvon eggbert » 25.03.2012, 20:30

sind 4 sets noch ne handelsübliche menge? :P
eggbert
 

Re: Wie sieht eure Bastelecke aus?

Beitragvon Tim Sasdrich » 25.03.2012, 20:35

Vielleicht etwas zu wenig für Handelsüblich, wenn man den Handel der Händler darunter versteht. Aber Haushaltsüblich könnten sie sein. Zur Not einfach in zwei Märkten holen. Aldi ist ja fast überall. Mir fallen da spontan 7 Märkte ein, die ich innerhalb von 10 Minuten erreichen könnte. Ist allerdings Aldi Süd.
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2934
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Wie sieht eure Bastelecke aus?

Beitragvon eggbert » 25.03.2012, 20:48

ich habe 5 stück im 10km umkreis :)

naja, meinte doch haushaltsüblich :)

meine mutter wird mir 3 sets beschaffen :)

und ich werde abends(spätnachmittag...) nochmal schauen, wieviele ich mir noch hole :D
meine neue werkstatt kann bestimmt 5 solcher sets vertragen :mrgreen:
wird mein zimmer von dem ganzen elektronik kram befreien
eggbert
 

Re: Wie sieht eure Bastelecke aus?

Beitragvon Tim Sasdrich » 25.03.2012, 23:12

Ich habe bereits 8 davon hier, 3 hätten noch Platz, für weitere müsste ich neuen Platz suchen. Aber die Teile sind ja auch für Wandbefestigung geeignet, über dem Bett hängen bis jetzt nur ein paar Poster. Wenn ich diese Flächen noch nutzen würde, hätte ich Platz für 60 weitere dieser Kästen. Das ist dann aber sicher keine Haushaltsübliche Menge mehr, so viel hat vermutlich nicht mal eine einzelne Filiale. Ich weiß auch nicht, ob 60 von denen noch in ein normales Auto passen.
eggbert hat geschrieben:meine neue werkstatt kann bestimmt 5 solcher sets vertragen
wird mein zimmer von dem ganzen elektronik kram befreien
Das hatte ich auch gehofft, aber nicht alle Teile passen da rein. Und selbst wenn man sich einen großen Schrank anschafft, ist dieser schnell voll und es gibt keinen Platz mehr.
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2934
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Wie sieht eure Bastelecke aus?

Beitragvon eggbert » 26.03.2012, 06:34

naja, aber alles bis zum kleinen Kühlkörper für to220 sollte in dien Magazine ja schon reinpassen :)
eggbert
 

Re: Wie sieht eure Bastelecke aus?

Beitragvon Sebastian » 14.01.2013, 15:23

Hallo,
da ich umgezogen bin, habe ich jetzt auch eine neue Bastelecke. Und da ich gestern nur einen kleinen Step-Down-Converter gebaut habe (88% eff. :D ) ist die Ecke noch schön aufgeräumt. Weil das sicherlich nicht lange so bleibt, wollte ich die Gelegenheit nutzen, mal einen aufgeräumten Arbeitsplatz von mir zu präsentieren. :lol:

IMG_1062.JPG


Beleuchtet wird das ganze von einer 30W LED. (die ich eigentlich in einer Taschenlampe verbauen wollte :roll: ) Die kann ich über die Widerstände mit 250mA bzw. 500mA bestromen. Die Spannung dafür kommt aus einem Laptopnetzteil.

IMG_1065.JPG


Das gute an dem Sekretär ist, dass sich bei Problemfälle neue Lösungen geben.
Was machen wenn´s mal brennt?
Klappe zu und brennen lassen. 8)

IMG_1067.JPG
Sebastian
 
Beiträge: 921
Registriert: 10.04.2009, 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: Wie sieht eure Bastelecke aus?

Beitragvon alterhase » 14.01.2013, 15:26

@Sebastian:
Bist du Linkshänder? Der LöKo dort rechts würd mich zum Gulugulu machen :shock: :twisted: :mrgreen:

Ansonsten viel Spass in deinem neuen Quartier :wink:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11964
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Wie sieht eure Bastelecke aus?

Beitragvon Sebastian » 14.01.2013, 15:32

Ich bin Rechtshänder, aber es gewohnt nach links zum Kolben zu greifen. :roll:
Bzw. wenn ich löte stell ich den Ständer etwas rüber. :wink:
Sebastian
 
Beiträge: 921
Registriert: 10.04.2009, 20:11
Wohnort: Sachsen

Re: Wie sieht eure Bastelecke aus?

Beitragvon alterhase » 14.01.2013, 15:34

...Ich bin Rechtshänder, aber es gewohnt nach links zum Kolben zu greifen...
Der dressierte Mann8) Wennst damit klar kommst, ... warum auch nicht. :)
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11964
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Wie sieht eure Bastelecke aus?

Beitragvon eggbert » 14.01.2013, 18:06

Sebastian hat geschrieben:Beleuchtet wird das ganze von einer 30W LED. (die ich eigentlich in einer Taschenlampe verbauen wollte :roll: ) Die kann ich über die Widerstände mit 250mA bzw. 500mA bestromen. Die Spannung dafür kommt aus einem Laptopnetzteil.


30W?
vertippt?

wo hastn die her? reichelt?
hätte jetzt auf vielleicht 10W getippt
eggbert
 

Re: Wie sieht eure Bastelecke aus?

Beitragvon Tim Sasdrich » 14.01.2013, 19:27

Ich glaube der Lötkolben sieht auf den 1. Blick weiter links aus, als er wirklich ist. Man sitzt vermutlich nicht mittig vor der Arbeitsfläche, denn der Fußraum ist links, rechts sind Schubladen. Wobei ich zugegebener Maßen den Lötkolben auch eher nach Rechts machen würde, damit ich mit dem Kabel nicht jedesmal über die Platine fahre. Wobei es auch toll ist, mit Rechts das Labornetzteil bequem Einstellen zu können, ohne mit dem Arm die evtl. gerade abrauchende Schaltung zu verdecken. Ist besser, wenn man sowas gleich sieht. Der Platz ist hier eben sehr gering.

Es fehlt aber noch die Aufschrift "Hier brennt es nicht! Bitte lassen Sie den Rollo geschlossen und gehen Sie einfach weiter!" auf dem Rollo. Evtl. könnte man es dann noch Licht- und Rauchdicht machen. Oder einen Zettel anbringen, dass Rauchaustritt kein Problem darstellt.

Evtl. noch ein Tipp: Wenn du statt deiner punktuellen Beleuchtung einen LED-Strip nimmst, ist der Schattenwurf von z.B. Zangen, der Lötspitze, der Hand oder ähnlichem nicht so extrem. Es gibt dann eben mehrere, kleinere Schatten.
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2934
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Wie sieht eure Bastelecke aus?

Beitragvon alterhase » 14.01.2013, 20:21

Ja 30W LED sind schon eine Menge Licht 8) Mein stärkster LED Strahler nimmt 50W und macht etliche m² zum hellichten Tag.
:!: Der Kühlkörper ist beachtenswert. 8)

ad. "Hier brennt es nicht" ... das ist normal:
Ich bin einmal spazieren gegangen und da stand mitten in einem Vorgarten ein Gartenhaus, aus dem Qualm drang. Ich läutete im danebenstehenden Haus ... die Klingel wär fast abgeraucht. Niemand war da. :shock: Also 122 Feuerwehr. Dort hat man meine Beobachtung interessiert entgegengenommen, fragte beflissen noch einmal nach der Adresse und versprach sich darum zu kümmern. ... Ich hatte das gute Gefühl schlimmstes verhindert zu haben ... ganz stolz war ich!

Die lustigen Männer mit den roten Autos wollt ich mir aber nicht entgehen lassen, und blieb noch eine Weile in der Nähe, - aber nichts geschah. Irgendwann dachte ich: ... die traun sich nicht kommen, weil sie zu schüchtern sind und ging meiner Wege. Immer den Katastrophenort im Augenmerk habend. ... Die Hütte qualmte hurtig weiter.
Abends am Heimweg kam ich mit einem Eingeborenen ins Gespräch und erwähnte den Vorfall. "Jo mei: "Dös is a Söch. Dö wiad net glescht" Meinte der und ich war "der Deppate" ... aber beruhigt. :oops:


Lösung:
Diese Hütte war eine "Selch" = Räucherkammer in der Rauchfleisch gemacht wird.
58 Jahre musste ich werden um mich damit zum Deppen zu machen. Das hätte ich hier billiger haben können. :mrgreen:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11964
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Wie sieht eure Bastelecke aus?

Beitragvon Sebastian » 14.01.2013, 20:37

eggbert hat geschrieben:30W?
vertippt?

wo hastn die her? reichelt?
hätte jetzt auf vielleicht 10W getippt


Nein, sind schon 30W. Allerdings betreibe ich die grad mit nur 3,5 bzw 7W. Das reicht für die Fläche aber vollkommen. Sonst blendet z.B Lötzinn extrem 8)
Ich habe die aus Hong Kong. :wink:

Tim Sasdrich hat geschrieben:Ich glaube der Lötkolben sieht auf den 1. Blick weiter links aus, als er wirklich ist. Man sitzt vermutlich nicht mittig vor der Arbeitsfläche, denn der Fußraum ist links, rechts sind Schubladen. Wobei ich zugegebener Maßen den Lötkolben auch eher nach Rechts machen würde, damit ich mit dem Kabel nicht jedesmal über die Platine fahre. Wobei es auch toll ist, mit Rechts das Labornetzteil bequem Einstellen zu können, ohne mit dem Arm die evtl. gerade abrauchende Schaltung zu verdecken. Ist besser, wenn man sowas gleich sieht. Der Platz ist hier eben sehr gering.


Gut erkannt :)

Tim Sasdrich hat geschrieben:Evtl. noch ein Tipp: Wenn du statt deiner punktuellen Beleuchtung einen LED-Strip nimmst, ist der Schattenwurf von z.B. Zangen, der Lötspitze, der Hand oder ähnlichem nicht so extrem. Es gibt dann eben mehrere, kleinere Schatten.


Ach ich wollte dafür nicht extra noch was kaufen. Und der Schatten stört mich eigentlich nicht.
Sebastian
 
Beiträge: 921
Registriert: 10.04.2009, 20:11
Wohnort: Sachsen

Vorherige

Zurück zu Handwerker-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste