Meine Lösung zur Aufbewahrung

Alles was mit Mechanik und Materialverarbeitung zu tun hat, findet sich hier

Moderator: dussel07

Meine Lösung zur Aufbewahrung

Beitragvon TheCSharpFreak » 15.01.2012, 21:43

Hey Leute,
Ich habe mir ein bisschen die Elektroniker-Seite angeschaut (also das hätte niemand vermutet :P) und bin auf die Idee mit den Streichholzschachteln gestoßen.

Ich rannte in den nächsten Supermarkt und kaufte mir 12 Streichholzpackungspäckchen (cooles Wort :lol: ), mit jeweils 10 Streichholzpackungen.
Die Verkäufering schaute mich so an: :shock: . Die dachte wohl ich will meine Bude abfackeln oder einen Lötkolben mit Streichhölzern erwärmen :D
Naja zuhause angekommen erstmal die ganzen Streichhölzer rausgefuddelt.
Das Ergebnis:
5999 Streichhölzer (eins hab ich angemacht :) Auf dem Bild kann man "nur" 3000 sehn)

Bild

Das war ja erst der Anfang ich musste noch alle zusammenkleben :o
Daraus wurden dann unendlich viele solcher Päckchen:

Bild

Diese Nummerrierte ich mich A1,A2...B1,B2 usw... durch:

Bild

Und komplett:

Bild

Natürlich finde ich mich so nicht zurecht, also noch eine Liste erstellen (siehe im Anhang). Einige kannten die Liste schon aus dem Vorstellungsthread...
aber jetzt wisst ihr auch, was "Fach" bedeutet :D

Erzählt mir was ihr davon haltet und gebt Wetten ab, wie lange ich das Einsortieren noch durchstehe :P

Grüße,
TheCSharpfreak
Dateianhänge
Bauteile.pdf
Bauteile!
(50.58 KiB) 159-mal heruntergeladen
TheCSharpFreak
 

Re: Meine Lösung zur Aufbewahrung

Beitragvon Chef » 15.01.2012, 23:00

Guck mal hier: Klick

Dort gibts auch große Schachteln für größere Teile, z.B. ATmega1280 ;)

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2913
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Lösung zur Aufbewahrung

Beitragvon dussel07 » 16.01.2012, 01:05

Puh -
möchte nicht tauschen!
aber
meine Empfehlung geht in Richtung:
Angebot bei Adli oder Anderem abwarten und ein oder mehrere Kleinteilmagazine erstehen.
Warum?
Deine Schächtelchen reichen nicht aus, um zB. Widerstände, die Du günstig im Hunderterpack gekauft hast, wechzustauen!
Ps. Gute Fotos - mit was knipst Du?
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1609
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Meine Lösung zur Aufbewahrung

Beitragvon alterhase » 16.01.2012, 07:42

Gute Idee mit den Streichholzschachteln.

Das Prinzip der Indizierten Aufbewahrung ist auch nicht schlecht. Lässt sich auf alle Arten von Behältnissen erweitern. leere Katzenfutterdosen Schuhkartons und Überseecontainer fügen sich da nahtlos ein. Fehlt nur eine relationale Datenbank. :wink:

Und ganz toll finde ich: Der junge Mann weiß sich zu helfen und tut es auch :wink:

Edit: @Dussel07 Die Fotos sind gut gemacht. Fotografieren kann er also auch :D

Fotos < 256 k sollten besser direkt -und nicht über einen Filehoster- ins Forum gestellt werden. Da der Hoster sie nach einer bestimmten Zeit verschwinden lässt. Das haut dann den Thread zusammen.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11964
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Meine Lösung zur Aufbewahrung

Beitragvon eggbert » 16.01.2012, 07:43

dir ist schon klar, dass du die Streichhölzer alle auf einmal abbrennen musst und das video davon hochladen musst? :lol:
eggbert
 

Re: Meine Lösung zur Aufbewahrung

Beitragvon alterhase » 16.01.2012, 08:07

eggbert hat geschrieben:dir ist schon klar, dass du die Streichhölzer alle auf einmal abbrennen musst und das video davon hochladen musst? :lol:

Anstiftung zu einen Verstoss gegen das Pyrotechnikgesetz ?
Moooods! Sperrt ihn! :mrgreen:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11964
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Meine Lösung zur Aufbewahrung

Beitragvon FET16278 » 16.01.2012, 08:27

hatte ich mir mal etwas kleiner auch gebaut (aber leere Schachteln geschenkt bekommen).

naja, nicht lange benutzt da nach ner Weile manche Schachteln geklemmt haben.

wenn du schon 10 Großpacks kaufst (ein 10er Pack = 1 euro), dann kannste dir auch gleich so was für 15-20 euro aus dem Baumarkt holen.

Bild

haste länger was von deinem ausgegebenen Geld :wink:
:D Ich bin lieber jeden Tag glücklich als im Recht :D
FET16278
 
Beiträge: 690
Registriert: 10.06.2011, 10:15

Re: Meine Lösung zur Aufbewahrung

Beitragvon alterhase » 16.01.2012, 08:50

Auch die sind ganz brauchbar. klickmich


Edit: Da gibts sogar Staffelpreise klickmich Ideal als Aufbewahrung für Streichhölzer :mrgreen:

Wenn du weiter schaust, die H1 Boxen schaun mir sehr praktisch aus, - gibts in verschiedenen Teilungen und Farben. Hat jemand Erfahrung damit?
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11964
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Meine Lösung zur Aufbewahrung

Beitragvon eggbert » 16.01.2012, 10:57

Solche schachteln sind schlecht: wenn man zu viele hat und was aus der untersten braucht muss man erstmal lange umstapeln...
Wo steht denn dass man keine sechs tausend streichhölzer auf einmal abbrennen darf?
eggbert
 

Re: Meine Lösung zur Aufbewahrung

Beitragvon alterhase » 16.01.2012, 12:07

Wiki Pyrotechnik hat geschrieben:...Pyrotechnische Erzeugnisse sind z. B. Streichhölzer oder die Treibladungen in Airbags, insbesondere aber Produkte der Feuerwerkerei sowie Spezialeffekte (special effects).
Gegenstände mit pyrotechnischen Materialien unterliegen in fast jedem Land dem nationalen Sprengstoffrecht oder einem speziellen Pyrotechnikgesetz. Dabei werden sie nach dem Gesamtsatzgewicht in verschiedene Klassen eingeteilt. ...

Also mach dich über das deutsche Sprengstoffrecht schlau. Strafmündig wirst mit 100 Jahren ja schon sein. Wenn schon nicht mehr haftfähig. :mrgreen:

Hier scheixxt man sich wegen > 48V fast ins Hemd und du kommst dann mit solchen Ideen daher. Was denkst was Chef da zu hören bekommt, wenn ein Kind das im Kinderzimmer ausprobiert und eine Rauchgasvergiftung erleidet oder die Bude abfackelt :twisted: Ein wenig mehr Vernunft kann man von 100 Jährigen schon verlangen :mrgreen:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11964
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Meine Lösung zur Aufbewahrung

Beitragvon eggbert » 16.01.2012, 12:15

naja, sie zünden ja nicht alle gleichzeitig, sondern nacheinander, sind also 5999 einzelsätze :-)
eggbert
 

Re: Meine Lösung zur Aufbewahrung

Beitragvon alterhase » 16.01.2012, 12:20

eggbert hat geschrieben:dir ist schon klar, dass du die Streichhölzer alle auf einmal abbrennen musst und das video davon hochladen musst? :lol:
...naja, sie zünden ja nicht alle gleichzeitig, sondern nacheinander, sind also 5999 einzelsätze ...

Unsinn² ... nix linear! Exponentialfunktion!!! Und auch nicht zu stoppen.

Versucht sowas nur im Beisein der Feuerwehr und mit Atemschutz. :!:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11964
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Meine Lösung zur Aufbewahrung

Beitragvon derKontor » 16.01.2012, 14:01

@TheCSharpFreak: Bau aus den übrigen Streichhölzern noch kleine Griffe, dann kann man die Fächer noch leichter öffnen :D

Ich hab mir mal bei Conrad :oops: Sortimentskästen gekauft mit Widerständen, Kondensatoren und LEDs. Wenn ein Fach zur Neige geht kauf ich einfach nach. :D
So hab ich immer von den am meisten verwendeten Bauteilen etwas da. Für keramikkondensatoren und andere bauteile hab ich noch Kasten wie alterhase "gelinkt" hat.
Für groberen Kram gibts dann noch ein Regal mit Schubfächern.
Von einem alten Adventkalender hab ich nur die Plastikschalen genommen und darin sammeln sich jetzt ICs und FestspannungsRegler
derKontor
 

Re: Meine Lösung zur Aufbewahrung

Beitragvon DerPaddle » 16.01.2012, 14:32

Wow, mit so vielen Streichhölzern und einer Packung Alufolie würde ich mir ne ganze Armee mit Streichholzraketen bauen ;)
Son Mist aber auch, dreimal abgeschnitten und immernoch zu kurz. ;)
Meine Homepage ist wieder online unter: http://www.patrick-sawadski.de
Benutzeravatar
DerPaddle
 
Beiträge: 260
Registriert: 06.07.2010, 21:11
Wohnort: Lachendorf, Deutschland

Re: Meine Lösung zur Aufbewahrung

Beitragvon TheCSharpFreak » 16.01.2012, 15:53

Soo jetzt versuche ich mal ein bisschen auf alle einzugehen :shock:
Ach wenn man in der Schule rumsitzt bekommt man auch gar nichts mit :P

@dussel07
Ich knipse mit ner Samsung 12.2 Megapixel... Supermakro FTW!

@alterhase
Na super, dank dir bekomm ich das Bild nicht aus dem Kopf, wie Ich mit etlichen Millionen Streichholzpackungen und einem Überseecontainer mit Elektronikbauteilen im Garten stehe :lol:

@eggbert
Ich war eben im Wartezimmer beim Arzt und hab mir dein Beitrag auf meinem [Angebermodus (Copyright by Chef)] IPhone 3GS 32GB Schwarz [/Angebermodus] deinen Beitrag durchgelesen. Ich konnte nicht mehr vor lachen :P

So an alle nochmal:
Ich werde natürlich nicht die Streichhölzer auf einemal/schnell hintereinander verbrennen!

Ok weiter gehts:

@FET16278
Ich hätte noch dazu sagen sollen, das dieses Lagerungssystem nur temporär ist bis ich wieder Geld habe 8)
Dies ist bis zu meinem GEBURTSTAG am 30.1., also in 2 Wochen :D
Danach hol ich einen/mehrere Kasten wie von dir verlinkt.

@alterhase
Erinnert mcih an eine Spongebobfolge, die ich vor ewiger Zeit geschaut hatte....
Dort gab es einen Aufbewahrungsbeutel für den Aufbewahrungsbeutel des Aufbewahrungsbeutel des Aufbewahrungsbeutel für die Schokolade :mrgreen:

@derKontor
Solche Sortimentboxen hab ich auch, mag meine Streichhölzer aber lieber :P

@DerPaddle
Das hört sich nicht so Gefährlich an...
Wie muss ich mir das vorstellen? (nein alterhase das ist keine Bauanleitung für eine Bombe :mrgreen: )

Grüße,
TheCSharpFreak
TheCSharpFreak
 

Nächste

Zurück zu Handwerker-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron