"Rauch/Nebel"

Alles was mit Mechanik und Materialverarbeitung zu tun hat, findet sich hier

Moderator: dussel07

"Rauch/Nebel"

Beitragvon eggbert » 06.12.2012, 20:50

Ich überlege schon seit einiger zeit, wie ich am besten Rauch bzw Nebel erzeugen kann...
chemisch/biologisch/Elektrisch ungefährlich, Lagerfähig, preiswert, effektiv, "große mengen" ( relativ schnell ~1m³ vernebeln)


Ich hab da ein paar unterschiedliche ideen:

- Nebel mit Ultraschallnebler... problem: die wollen immer 24V AC haben das System soll aber 12VDC nutzen... ausserdem sind die Nebelmengen, die da entstehen mir zu wenig... und feinst zerstäubtes wasser plus elektronik = nicht gut...

- irgendwas verdampfen: viel leistungsbedarf, hitze...

(- trockeneis: nicht lagerfähig, teuer, beschaffung unbekannt, nicht wirklich steuerbar)
(- einmal rauchsätze: teuer, lagerfähigkeit eher so naja weil reaktiv... stinkt und ist dreckig...)

habt ihr da ideen?
eggbert
 

Re: "Rauch/Nebel"

Beitragvon alterhase » 06.12.2012, 21:00

Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11964
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: "Rauch/Nebel"

Beitragvon Anse » 06.12.2012, 21:14

Mir fällt außer etwas zu Verdampfen nichts ein. 1m³ ist nicht viel. Das sollte ein kleines Heitzelement mit 5-10W schaffen.
Anse
 
Beiträge: 1440
Registriert: 09.06.2011, 14:18

Re: "Rauch/Nebel"

Beitragvon eggbert » 06.12.2012, 21:45

1m³ in kurzer zeit mit dichtem nebel/rauch füllen mit 5-10W?
eggbert
 

Re: "Rauch/Nebel"

Beitragvon Chef » 06.12.2012, 21:53

eggbert hat geschrieben:1m³ in kurzer zeit mit dichtem nebel/rauch füllen mit 5-10W?


1000 BC548 in Reihe geschaltet und mit 1A durchflossen. Man das raucht :mrgreen:

Zum Thema: Wie sieht es aus mit Modellbau-Rauchöl und Generatoren für LGB-Modelle?

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2913
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: "Rauch/Nebel"

Beitragvon Anse » 06.12.2012, 22:08

1000 BC548 in Reihe geschaltet und mit 1A durchflossen. Man das raucht
Der Weihrauch für Elektroniker :D
1m³ in kurzer zeit mit dichtem nebel/rauch füllen mit 5-10W?
Mein Lötkolben hat auch nur wenig mehr Leistung und macht ordentlich Nebel. Die zu erhitzende Masse muss nur klein genug sein.
Anse
 
Beiträge: 1440
Registriert: 09.06.2011, 14:18

Re: "Rauch/Nebel"

Beitragvon alterhase » 06.12.2012, 22:32

Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11964
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: "Rauch/Nebel"

Beitragvon eggbert » 07.12.2012, 08:12

dieses rauchöl ist schweineteuer...



naja ok, also muss ein verdampfer gebaut werden...
ich meld mich wenn ich was hab :D
eggbert
 

Re: "Rauch/Nebel"

Beitragvon Woody » 11.12.2012, 18:09

Ich wüsste da was, aber - @eggbert, Du wirst meinen Kenntnissen erfahrungsgemäss nicht sehr offen gegenüber
sein :wink:

Gruss Rüdiger :D
Warum wohl werden Teleskope auf der Suche nach "intelligentem Leben" von der Erde weg ausgerichtet ;) ??
Woody
 
Beiträge: 1342
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: "Rauch/Nebel"

Beitragvon eggbert » 11.12.2012, 21:38

erzähle er
eggbert
 

Re: "Rauch/Nebel"

Beitragvon topas » 11.12.2012, 22:01

Zum testen von bestimmten Rauchansaugsystemen benutze ich diese. Kleine Räume sind damit ruckzuck voll.
Steuerungen mit Basic kinderleicht wie zu Commodorezeiten aber mit AVRs: pahlbasic
Benutzeravatar
topas
 
Beiträge: 3790
Registriert: 16.08.2010, 12:47
Wohnort: Düsseldorf

Re: "Rauch/Nebel"

Beitragvon alterhase » 11.12.2012, 22:06

Alsodann nahm Woody den kleinen eggbert zur Seite, strich ihm übers Haupt und hub an zu erzählen:

"Höre zu und merke auf mein junger Freund ... rhabarberabarber ... ... ... "

... und sie sprachen noch lange und ernst. Doch zeitweise füllte auch ein diebisches Kichern der Beiden den Raum. 8)

@Topas: pssst. :evil: Du machst die Story kaput. :twisted:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11964
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: "Rauch/Nebel"

Beitragvon topas » 11.12.2012, 22:16

Nun ja - ich würde aber auch kichern, wenn ich Klein-Finn die Splintax-Hölzer zum Anzünden der Adventskerzen gereicht hätte....
Steuerungen mit Basic kinderleicht wie zu Commodorezeiten aber mit AVRs: pahlbasic
Benutzeravatar
topas
 
Beiträge: 3790
Registriert: 16.08.2010, 12:47
Wohnort: Düsseldorf

Re: "Rauch/Nebel"

Beitragvon alterhase » 11.12.2012, 22:28

topas hat geschrieben:Nun ja - ich würde aber auch kichern, wenn ich Klein-Finn die Splintax-Hölzer zum Anzünden der Adventskerzen gereicht hätte....

Eh! Aber erst, wenn ich beim Tempel draussen wäre. ... Sonst würd ich ihm was husten :mrgreen: :mrgreen:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11964
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: "Rauch/Nebel"

Beitragvon eggbert » 12.12.2012, 07:58

hmmm, 20 solche Rauchhölzer für 4€ geht ja :D
fehlt nur noch ein automatisches Magazin mit zündvorrichtung...
sowas hier



den shop merk ich mir :D

hmmm :D
eggbert
 

Nächste

Zurück zu Handwerker-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste