Peripherie für BasicBeatle

Probleme oder Vorschläge zur BasicBeetle Hardware findet man hier

Moderator: dussel07

Peripherie für BasicBeatle

Beitragvon topas » 31.07.2013, 17:41

Das BasicBeatle Konzept ist ja ein modulares. Es ergibt im Endeffekt einen Steuercomputer aus mehreren Platinen. Von denen einige eigene Intelligenz besitzen.
Wenn man es nun weniger gross will? Man Könnte zu meinem Basic-Controller greifen - mit den bekannten Beschränkungen.
Der Basic-Beatle hat weniger Beschränkungen. Aber es fehlt eine Lite-Version. Ich würde glatt eine Platine machen, wenn darauf die wichtigsten Peripherie-Komponenten passen würden. Es gibt ja auch andere AVRs als den ATMEGA162. Für den Beatle bis 1.5 natürlich nicht - die Peripherie geht doch aber bestimmt kleiner? Ich weiss ja, dass an etwas Neuerem gearbeitet wird. Aber die alte Geschichte kann auch noch verjüngt werden?
Steuerungen mit Basic kinderleicht wie zu Commodorezeiten aber mit AVRs: pahlbasic
Benutzeravatar
topas
 
Beiträge: 3790
Registriert: 16.08.2010, 12:47
Wohnort: Düsseldorf

Re: Peripherie für BasicBeatle

Beitragvon topas » 06.08.2013, 17:53

Kein Interesse? Ok! Einmotten! :D

Es geht immerhin um through-hole-Technik (Bauteile, deren Beinchen man noch durch Löcher steckt.) Falls Chef Interesse hat, müsste das Protokoll zwischen BasicBeatle und seiner Peripherie bekannt sein. Oder gibt es da eine Doku, die ich nicht kenne?
Steuerungen mit Basic kinderleicht wie zu Commodorezeiten aber mit AVRs: pahlbasic
Benutzeravatar
topas
 
Beiträge: 3790
Registriert: 16.08.2010, 12:47
Wohnort: Düsseldorf

Re: Peripherie für BasicBeatle

Beitragvon Chef » 06.08.2013, 19:54

Die Peripherie gehorcht dem Z80 Protokoll. IO-Adresse evt. Daten anlegen und IOWR bzw. IORD Low-aktiv pulsen. IOREQ ist hier aber nicht vorhanden

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2913
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Peripherie für BasicBeatle

Beitragvon topas » 06.08.2013, 20:17

Interessant. Aber was wird übertragen? z.B. zum PWM-Modul?
Man ahnt, was ich vorhabe? Eine Europlatine mit Standart BasicBeatle mit z.B. 32 KB Static RAM. UND den wichtigsten Peripherie-Elementen in abgespeckten Versionen. Mit z.B. Tinys oder Atmegas 88 statt Atmega162.
Steuerungen mit Basic kinderleicht wie zu Commodorezeiten aber mit AVRs: pahlbasic
Benutzeravatar
topas
 
Beiträge: 3790
Registriert: 16.08.2010, 12:47
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu BasicBeetle Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast