[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3829: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3831: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3832: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3833: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
Das Elektroniker-Forum • Thema anzeigen - Der Käfer lebt - und schon die ersten Fragen.

Der Käfer lebt - und schon die ersten Fragen.

Probleme oder Vorschläge zur BasicBeetle Hardware findet man hier

Moderator: dussel07

Der Käfer lebt - und schon die ersten Fragen.

Beitragvon volksch » 17.03.2010, 20:31

Hallo,

erst mal die erste Erfolgsmeldung. Der Käfer lebt :D und erfreut sich bester Gesundheit.
Nun kommt die nächster Herausforderung DIGIO und danach PWM16. In diesem Zusammenhang habe ich noch einige Fragen. Wie hoch ist der Ausgangsspannungsstrom bzw. welche Spannung/Strom vertragen die Eingänge des DIGIO Modules.

Ich würde gerne einige 5V Relais über die Ausgänge des DIGIO steuern und die Eingänge mit 5 V ansprechen.

Welchen Maximalstrom liefert das PWM16 Modul?
Ich müsste die Ausgangsspannung des PWM16 Moduls auf 15 V verstärken. Welcher Treiber bietet sich dafür an?

Vielen Dank schonmal.

Grüße
Volker
volksch
 

Re: Der Käfer lebt - und schon die ersten Fragen.

Beitragvon Chef » 17.03.2010, 21:01

Erst einmal, Glückwunsch zur Geburt des Babys ;)

Um Relais anzusteuern, reicht ein einfacher Transistor oder, wenn du alle 8 Ports mit Relais belegen willst, ein ULN2803.

Die Eingänge des DIGIO benötigen TTL-Signale. Hast du höhere Spannungen, kannst du es z.B. mit 4,7V-Z-Diode und Vorwiderstand angleichen oder auch z.B. mit Optokoppler.

Bedingt durch die nicht allzu hohe PWM-Frequenz vom PWM16-Modul dürfte es kein Problem sein, die 15V mit einem MOSFET zu schalten. Welcher Strom wird benötigt?

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2941
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Der Käfer lebt - und schon die ersten Fragen.

Beitragvon volksch » 18.03.2010, 09:58

Hallo,

ich hatte mir schon überlegt, die Relais über einen Transistor zu schalten.
Der ULN2803 wäre da eine platzsparende Alternative. Muss aber noch mal überprüfen welchen Strom die Relais benötigen.
Letztendlich möchte ich Modellbahnweichen damit schalten.
Per Software wollte ich dazu den entsprechenden Ausgang für einige (Milli)Sekunden einschalten.

Das Eingangssignale hat ca. 5V, ich werde es aber trotzdem mit einer Z-Diode begrenzen. Sicher ist sicher.

Ich war mir nicht sicher, ob man mit dem PWM Signal einen Transistor steuern kann.
Da das ja zu gehen scheint, würde ich gerne eine Schaltung ähnlich der angehängten Skizze verwenden.
T1 müsste dann vermutlich durch einen MOSFET ersetzt werden. (In der Beschreibung der Originalschaltung werden BD675, BD643, BDW83 usw. vorgeschlagen, dort wird T1 allerdings über ein Poti gesteuert)
Was bietet sich in unserem Fall für T1 an?

Der Dauerstrom liegt bei ca. 1A.

T2 soll mit R2 eine Strombegrenzung auf 1,5A darstellen.
Wobei T2 ein BC547 und R2 0,47Ohm/5W sind.

Bei den Dioden hatte ich an 1N4001 für D1 und D2 bzw. 1N5400 für D3 gedacht.

Ich möchte mit dem PWM16 die Spannungsversorgung für eine Modellbahn steuern.
Jeder Gleisabschnitt soll mit einem PWM Kanal verbunden werden.

Für Alternativen bin ich offen.

Grüße
Volker
Dateianhänge
treiber1.png
treiber1.png (5.5 KiB) 3579-mal betrachtet
volksch
 

Re: Der Käfer lebt - und schon die ersten Fragen.

Beitragvon alterhase » 18.03.2010, 11:26

Kannst du erklären wie die Schaltung funktionieren soll?
Wie willst du mit einem BC547 eine Strombegrenzung von 1,5A realisieren? Der hat einen Ic max von 0,1A ?

Warum gibst du eine Strombegrenzung - wenn du schon unbedingt eine möchtest - nicht in die Plusleitung - , gehst dann über die Gleise und schaltest danach per PWM gegen GND ? Schätze du willst den Fahrstrom einer Lok regeln.
Du brauchst sicher auch noch einen "Kommutator" = Polwender für Vorwärts/Rückwärts Fahrbetrieb.

Ich glaub, dir fehlt noch Grundlagenwissen über Elektrizität, Spannung, Strom, Widerstand, Transistoren usw.

Trenn dich gedanklich von deinem Projekt und interessiere dich für die Bauteile und ihr Verhalten als solches. Nur wenn du weißt welche Bausteine es gibt und wie sie eingesetzt werden kannst du zügig damit umgehen.
Lies dir auf der die Grundlagen durch und baue auch wirklich die angegebenen Versuchsschaltungen nach. Das ist so wichtig wie das kleine 1x1 zum Rechnen. Wenn du es dort nicht verstehst, dann scheu nicht davor zurück, dir dein Wissen wo anders zu beschaffen. Jeder erklärt es ein wenig anders und jeder hat einen anderen Zugang zum Verständnis. :wink:

Details erfragen kann man dann immer noch :wink:

Edit: Wenn ich dir jetzt einen Tiefschlag versetzt hab , nimm es nicht tragisch :lol: Ich wollte auch fliegen, bevor ich gehen konnte und bin aufs Maul gefallen :mrgreen:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Der Käfer lebt - und schon die ersten Fragen.

Beitragvon Chef » 18.03.2010, 17:17

Erkundige dich bitte einmal im Netz über so genannte H-Brücken.

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2941
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Der Käfer lebt - und schon die ersten Fragen.

Beitragvon volksch » 19.03.2010, 18:55

Hallo

@Chef:
Vielen Dank. Genau danach habe ich gesucht. :D

@alterhase:
Für deinen Beitrag möchte ich dir ebenfalls danken. :)
Leider hat er nicht zur Lösung des Problems beigetragen :(
Ich hoffe du bist nicht zu sehr enttäuscht. :wink:

Grüße
Volker
volksch
 


Zurück zu BasicBeetle Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast