Verstärker mit dem Lm 317

Hast du Probleme bestimmte Beiträge zu erstellen oder Tipps für Forenuser?

Moderatoren: Tim Sasdrich, Sebi

Verstärker mit dem Lm 317

Beitragvon olaf42 » 18.03.2018, 09:26

Moin Moin!
Mir ist da ein Schaltplan in die Hände gefallen wo man den LM 317 als Audio Verstärker nutzt .
Habe das Teil auch mal nach gebaut nur ist er sehr leise könnte das da ran liegen das im Plan die Mittelanzapfung des Poti falsch eingezeichnet ist .
Ansonsten läuft er soll so ca 1 Watt bringen.Hier mal der Plan da zu .
lm317.png
lm317.png (6.5 KiB) 388-mal betrachtet

Danke für eure Hilfe grüße Olaf
olaf42
 
Beiträge: 79
Registriert: 29.08.2017, 06:49
Wohnort: Lübeck

Re: Verstärker mit dem Lm 317

Beitragvon alterhase » 18.03.2018, 15:40

Der LM317 verstärkt nicht die Spannung, er stellt nur einen größeren Strom als er am Eingang erhält zur Verfügung. Ist nur ein Impedanzwandler.
Du müsstest ihn mit größeren (etwa 3V) Audiopegel ansteuern um auf 1W Leistung am Output zu kommen. Theoretisch U=√(R.P) = √8 = 2,828 V

An dieser Schaltung ist nur interessant, dass es funktioniert, aber sie ist praktisch zu nix gut. Allein der Ruhestrom von fast 0,5A bei 9V das sind 4,5W Wärme und noch kein Pieps aus dem Lautsprecher.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Verstärker mit dem Lm 317

Beitragvon olaf42 » 19.03.2018, 07:47

Moin Moin!
Okay danke man lernt immer noch was da zu.
Also abbauen und als Versuch werten.
Danke Olaf
olaf42
 
Beiträge: 79
Registriert: 29.08.2017, 06:49
Wohnort: Lübeck


Zurück zu Probleme und Hilfen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast