TDA 2030 geht die Koppelung mit dem Equilaizer von Chefe

Probleme mit einer Schaltung? Hier kann geholfen werden

Moderator: dussel07

TDA 2030 geht die Koppelung mit dem Equilaizer von Chefe

Beitragvon olaf42 » 09.10.2017, 18:16

Moin Moin!
Ich habe hier einen Freund der möchte einen TDA Verstärker mit dem 2030 bauen.
Uns will auch eine Ton Kontrolle mit da bei bauen .
Nun ist die Frage ob man das mit dem Equilaizer aus Den Bastelleien vom Chef machen kann,oder geht es auch anders ?
Und geht das mit einem 18V 3 A Trafo?
Soll in einem Wohnwagen einen CD Player oder MP3 betreiben.
Hier mal der Schaltplan der da zu angedacht ist
tda2030_schbild.gif

Oder geht das auch mit dieser Schaltung hier.
skema tda2030 with tone control.jpg

Danke schon mal für eure Hilfe
Olaf
olaf42
 
Beiträge: 39
Registriert: 29.08.2017, 06:49
Wohnort: Lübeck

Re: TDA 2030 geht die Koppelung mit dem Equilaizer von Chefe

Beitragvon alterhase » 09.10.2017, 18:39

So könnte es funktionieren..PNG


Quelle: klickmich die Schaltung davor ist nebensächlich, solange die Pegel passen und ordentlich über Cs eingekoppelt wird.

Und die Kühlung nicht vergessen. wie sagte schon Werner in "Volles Rohr": "Denk immer daran, mim Öl nich sparsam sein!" sein. 8)
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11906
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: TDA 2030 geht die Koppelung mit dem Equilaizer von Chefe

Beitragvon olaf42 » 10.10.2017, 07:20

Moin Moin!
Das heist also man könnte dann die Schaltung vom Chef da vor setzen und die Schaltung mit einem Lautstärkenregler da hinter.
Also quasi NF Signal in Chefes Schaltung rein durch die Schaltung durch auf den Eingang der Lautstärkenregelung und am Ende Musik raus.
Oder stehe ich gerade selber auf der Leitung oder doch richtig Verstanden.
Aber erst mal danke für die schnelle Antwort .
Mein Freund braucht die Schaltung Dringend da er den Wohnwagen neu aufbaut und das alles in den Wänden und den Schränken mit verbaut werden soll.
Beim Kühlen ist klar je kleiner der Wert des so besser die Kühlung, also 2 K/W sollten wohl reichen.
Nun muss man mir nur noch sagen ob das so wie oben geschriben geht wenn ja dann kommt Chefe seine Schaltung zum einsatz wenn nein müssen mein Freund und ich uns was anderes überlegen.
Es grüßt Olaf
olaf42
 
Beiträge: 39
Registriert: 29.08.2017, 06:49
Wohnort: Lübeck

Re: TDA 2030 geht die Koppelung mit dem Equilaizer von Chefe

Beitragvon topas » 10.10.2017, 08:18

Deine erste TDA2030-Schaltung passt zu Chefs Equalizer. Die Versorgung des Equalizers sollte mit einen 7809 oder 7812 stabilisiert werden.
Steuerungen mit Basic kinderleicht wie zu Commodorezeiten aber mit AVRs: pahlbasic
Benutzeravatar
topas
 
Beiträge: 3772
Registriert: 16.08.2010, 12:47
Wohnort: Düsseldorf

Re: TDA 2030 geht die Koppelung mit dem Equilaizer von Chefe

Beitragvon olaf42 » 10.10.2017, 13:37

Moin Moin!
Danke das wollte ich wissen also einfach verbinden und gut na das ist doch schon mal was .
Dann wollen wir mal anfangen zu bestellen und zu löten .
Da mit das auch alles noch rechzeitig vertig wird .
Grüße Olaf :D
olaf42
 
Beiträge: 39
Registriert: 29.08.2017, 06:49
Wohnort: Lübeck


Zurück zu Grundlagen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste