TDA 2030 geht die Koppelung mit dem Equilaizer von Chefe

Probleme mit einer Schaltung? Hier kann geholfen werden

Moderator: dussel07

Re: TDA 2030 geht die Koppelung mit dem Equilaizer von Chefe

Beitragvon olaf42 » 14.11.2017, 08:55

Moin Moin!
Dann schauen wir mal dachte nur das man die LS etwas größer nimmt was dann als Reserve dienen soll.
Da mit wenn den doch mal ein anderer Verstärker dran kommt oder die LS mal wo anders eingebaut werden man immer noch etwas spiel
nach oben hat . Habe hier nämlich welche mit 25 Watt 4 Ohm zu liegen die dann in den Camper sollen.
Aber es sollen auch noch Hochtöner mit rein ,also werde ich auch noch eine Weiche brauchen Kaufen oder selber bauen ist die Frage .
Ich dachte mir das ich vielleicht eine Kondensator vor den Hochtöner setze und gut ist es der 25 Watt ist ein breitband LS.
Die frage weiche oder einfach einen Kondensator rein klöppeln .
Nun aber erst mal danke für deine Hilfe bis hier her . Nun muss mein Freund nur noch mit dem Geld für den Rest um die Ecke kommen dann geht es weiter.
Grüße Olaf
olaf42
 
Beiträge: 52
Registriert: 29.08.2017, 06:49
Wohnort: Lübeck

Re: TDA 2030 geht die Koppelung mit dem Equilaizer von Chefe

Beitragvon alterhase » 15.11.2017, 06:36

...Nun muss mein Freund nur noch mit dem Geld für den Rest um die Ecke kommen dann geht es weiter. ...
...sprich auf jeden Fall vorher mit deiner Versicherung, ob sie für eventuelle Schäden haftet die du verursachst.
Dein Freund ist jetzt dein Freund. ...aber wenn sein Wohnmobil ausgebrannt ist vielleicht nichtmehr. :roll:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11965
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: TDA 2030 geht die Koppelung mit dem Equilaizer von Chefe

Beitragvon olaf42 » 15.11.2017, 08:50

Moin Moin!
Warum meinst du das der Camper ausbrennen könnte.
Das verstehe ich nun nicht ?
Aber werde es wohl von dir erfahren .
Die Versicherung wird wohl nicht zahlen müssen denn das Teil wird nach einem Schaltplan aufgebaut der sich schon bewert hat ,
Und dann werden ja nur Komponenten genommen die auch da zu passen .also ich denke mal mit den LS werde ich mir noch was suchen aber sonst sollte doch alles Passen oder ?
Grüße Olaf
olaf42
 
Beiträge: 52
Registriert: 29.08.2017, 06:49
Wohnort: Lübeck

Re: TDA 2030 geht die Koppelung mit dem Equilaizer von Chefe

Beitragvon alterhase » 15.11.2017, 09:18

Ganz einfach:
Weil DU! das Ding "in Verkehr" bringst und deshalb juristisch dafür haftbar bist.

Die Chancen, dass der Camper ausbrennt sind etwa 10 000mal höher als 6 Richtige im Lotto. ...spielst du Lotto? ...oder sonstwas in der Richtung? ...und gibst Kohle dafür aus? ...DU!...

...das Teil wird nach einem Schaltplan aufgebaut der sich schon bewert hat ...
Da kannst dich nicht drauf abputzen.
...DU! bist Derjenige, der den "Brandsatz" aufgebaut und weitergegeben hat.
...DU! kannst dann gerne versuchen, dem Hersteller/Lieferanten/Importeur oder sonstwem, des Trafos nachweisen, dass ein Windungsschluss seines Produkts der Auslöser der Feuersbrunst mit Toten und Schwerverletzten war und Regress einfordern. ...bis dahin haben sie dich mit Klagen zugepflastert und den Rollstuhl unterm Arsch weggepfändet. :twisted:
Sogar, wenn dein Freund -im Suff- seine geöffnete Bierdose verkehrt herum auf den Verstärker stellt, bleibst du über, weil du ja kaum in der Gebrauchsanweisung vermerkt haben wirst, dass er das nicht darf.

klickmich

Abgesehen davon, darfst du lt. Gesetz nicht mit 230V herumbasteln.
Das hat gute Gründe. 230V können tödlich sein!

...du bleibst definitiv über. *Punkt*

Ich will da nicht auf "Oberwichtel" machen. Du musst nur wissen, worauf du dich da einlässt. Dein Freund wird im Fall des Falles garantiert sagen: Ich dachte der ist gelernter Elektriker und weiß was er macht.

Merksatz:
Baue für DICH was immer du willst. Aber lass niemand anderen dran. Du kannst nichts "Idiotensicher" machen weil Idioten zu erfinderisch und dann natürlich gaaaanz unschuldig sind.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11965
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: TDA 2030 geht die Koppelung mit dem Equilaizer von Chefe

Beitragvon Chef » 15.11.2017, 12:22

Genau aus diesen Gründen nehme ich auch keine Fremdaufträge an. Das Risiko ist mir einfach zu hoch. Wenns bei mir kokelt und hüpsch hellblau leuchtet mit eingebauter Nebelmaschine ... Mein Problem :mrgreen:

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2913
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: TDA 2030 geht die Koppelung mit dem Equilaizer von Chefe

Beitragvon olaf42 » 16.11.2017, 07:05

Moin Moin!
So habe das mit meinem Freund besprochen nun habe ich eine andere Lösung gefunden.
Haben eine Endstufe bei Ebay gekauft und Lautsprecher werden eingebaut.
Und ich habe zwar nun einen Freund weniger aber egal .
Den Verstärker baue ich nun für mich .
Grüße Olaf
olaf42
 
Beiträge: 52
Registriert: 29.08.2017, 06:49
Wohnort: Lübeck

Vorherige

Zurück zu Grundlagen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron