Altes Messgerät auf LED 7Segmentanzeigen umrüsten

Wenn ihr was über bestimmte Bauteile wissen wollt

Moderator: dussel07

Altes Messgerät auf LED 7Segmentanzeigen umrüsten

Beitragvon dussel07 » 20.06.2016, 19:33

Ich glaube zwar das ich dieses Thema schon mal angesprochen habe aber -
Also - irgendwann hat mein bester Kumpel mir mal ein altes Tischmessgerät (Advance Gould Gamma) geschenkt. Das Messgerät funktioniert einwandfrei aber die Anzeige ist mickerig und nicht beleuchtet. Gestern habe ich es dann endlich mal aufgeschraubt um zu schauen wie die Anzeigeeinheit aufgebaut ist. Direkt hinter dem LCD hat es vier ICs. Drei MC14543B und ein CD4054B. Die drei MC14543 sind für jeweils eine Stelle der Anzeige - der CD4054 ist für die 1 der ersten Stelle und die Polaritätsanzeige.
Nach einigem suchen habe ich tatsächlich auch ein Schaltplan im Netz gefunden. Leider ist es der Schaltplan des Vorgängermodels "Beta" aber das Grundprinzip der Ansteuerung ist sicherlich gleich geblieben.
Die drei MC14543 bekommen im Multiplexbetrieb ihre binären Daten und wandeln diese für 7Segmentanzeigen um.
Schaltplan Display.jpg

Der Common Anschluss des LCD wird über einen Taktgeber ständig umgepolt?
Tacktgeber Fragezeichen.jpg

Nun habe ich im Datenblatt der MC14543 gelesen das diese Decoder auch LED 7Segmentdisplays treiben können wenn 10mA nicht überschritten wird.
LED.jpg

Wenn ich also hyperrote LED 7SEgmentanzeigen nehme, den PH Pin der MC14543 je nach /Segmenttyp entweder nach GND oder Vdd schalte und passende Widerstände in die Segmentleitungen einbaue - könnte das klappen???
Nachtrag: Was ich noch nicht betrachtet habe - reicht die Stromversorgung aus?
Dateianhänge
schematic.pdf
(175.74 KiB) 54-mal heruntergeladen
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Altes Messgerät auf LED 7Segmentanzeigen umrüsten

Beitragvon alterhase » 20.06.2016, 20:57

...Der Common Anschluss des LCD wird über einen Taktgeber ständig umgepolt? ...
Ja! aber nicht nur. Auch die Segmentleitungen, sodass das LCD quasi mit Wechselspannung betrieben wird. (Siehe auch Chefs LCD Kurs)

PS: Ich fände es Schade, wenn du so ein "altehrwürdiges Teil" umbauen würdest.

Die Stromversorgung müsstest du auch ändern und damit vielleicht das ganze Konzept verschlimmbessern.

Vielleicht eine Hintergrundbeleuchtung dazubauen. :roll: ...aber allzuviel würde ich da nicht ändern.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Altes Messgerät auf LED 7Segmentanzeigen umrüsten

Beitragvon dussel07 » 20.06.2016, 21:09

Nagut :?
Die Stromversorgung wäre für mich das Problem - kann mir nicht vorstellen das ich die mit maximal 300mA belasten darf.
Hier mal ein Link zu einem Fluke Umbau
Dann mach ich mir mal Gedanken über die Position des Messgerätes.
Wenn ich direkt drauf schaue ist es gut ablesbar - momentan ist es schräg rechts über meinem Arbeitsplatz.
Bin eh am grübeln wie ich meine 5m² besser gestalte.
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Altes Messgerät auf LED 7Segmentanzeigen umrüsten

Beitragvon dussel07 » 01.09.2016, 19:21

Wie der Zufall manchmal so will habe ich ein ganz ähnliches Meßgerät mit LED 7Segment Anzeigen für ein paar Euronen er­s‍tehen können.
Ein RFT DM2020.
RFT.JPG

Gut das ich noch nichts verba­s‍telt hatte!
Dazu gab es gratis ein Koffer mit Röhren und ein defektes Röhrenmultimeter.
dieröhre.JPG

Falls Jemand Interesse hat? PACO Ist für Versand zu haben.
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar


Zurück zu Bauteile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast