Relais für Staubsauger

Wenn ihr was über bestimmte Bauteile wissen wollt

Moderator: dussel07

Re: Relais für Staubsauger

Beitragvon topas » 25.04.2017, 16:57

AC/DC! :mrgreen:
AC - Wechselstrom trennt sich ja selbst 100 mal je Sekunde. Da darf es etwas mehr sein.
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Relais für Staubsauger

Beitragvon alterhase » 25.04.2017, 17:00

Der Teufel steckt (wie immer) im Detail AC1, AC3, ...DC1 usw...
Erklärung: klickmich
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Relais für Staubsauger

Beitragvon Mathias » 25.04.2017, 19:55

alterhase hat geschrieben:Der Teufel steckt (wie immer) im Detail AC1, AC3, ...DC1 usw...
Erklärung: klickmich


Wäre dann AC15 relevant für den Sauger ?
Mathias
 
Beiträge: 148
Registriert: 14.04.2016, 17:23
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Relais für Staubsauger

Beitragvon alterhase » 26.04.2017, 09:28

...AC15...

Edit: Eher AC3! Der Anlaufstrom "macht das Kraut fett".
...wenn du 100% sicher gehen willst, musst du Finder anmailen. Ein Staubsauger hat zwar keinen Käfigläufer, aber soo groß wird der Unterschied nicht sein. :roll:

Warum bist du eigentlich vom SSR abgekommen?


AC/DC! :mrgreen:
AC DC.jpg
AC DC.jpg (5.33 KiB) 1388-mal betrachtet
Yeah!
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Relais für Staubsauger

Beitragvon Mathias » 27.04.2017, 21:38

Warum bist du eigentlich vom SSR abgekommen?

Weil ich mit Google mehrmals gelesen habe, das der S202S02 für einen Sauger ungeeignet ist.
Mathias
 
Beiträge: 148
Registriert: 14.04.2016, 17:23
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Relais für Staubsauger

Beitragvon topas » 28.04.2017, 05:40

Damit es vor Weihnachten noch etwas wird: nimm dies. :D
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Relais für Staubsauger

Beitragvon frank_w » 28.04.2017, 06:26

frank_w
 
Beiträge: 500
Registriert: 22.03.2012, 07:59
Wohnort: Herzberg/E

Re: Relais für Staubsauger

Beitragvon alterhase » 28.04.2017, 19:12

Nennt sich dann "Schütz" Klickmich Die etwas "zartere" Variante nennt sich Steckrelais ...gibts auch beim C

Hat dir Tante Google auch erzählt, was der Grund sein sollte warum SSR´s nicht mit staubigen Saugern harmonieren :?:


PS.:
Danke für die Anregung @Topas. 8) aber ohne Jakobsleiter wird das nix :mrgreen:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Relais für Staubsauger

Beitragvon Mathias » 05.05.2017, 17:31

Hat dir Tante Google auch erzählt, was der Grund sein sollte warum SSR´s nicht mit staubigen Saugern harmonieren :?:
ZB. der Anlaufstrom.
Mein Hauptproblem, wen die Schaltung für mich wäre, dann wäre es einfach, ein durchgebranntes Bauteil zu ersetzen.
Da ich aber das fertige Produkt zu einem Kollegen schicke, wäre es recht peinlich, wen so ein SSR erst dort durchbrennt.
Mathias
 
Beiträge: 148
Registriert: 14.04.2016, 17:23
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Relais für Staubsauger

Beitragvon alterhase » 07.05.2017, 08:04

Ich will dir nix aufschwatzen aber SSR´s gibts auch für höhere Ströme klick hier oder hier zB.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Relais für Staubsauger

Beitragvon Mathias » 30.07.2017, 19:42

Meine Steuerung ist nun fertig geworden, ich habe es jetzt mit einem 10A-Relais gelöst und funktioniert bestens.
Das Relais hat einen Probelauf mit zig mal ein und ausschalten bestanden. Der Starkstrom-Teil habe ich vorsichtshalber noch mit einer 8A-Sicherung abgesichert.
Dateianhänge
20170713_143719.jpg
20170713_143657.jpg
Mathias
 
Beiträge: 148
Registriert: 14.04.2016, 17:23
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Relais für Staubsauger

Beitragvon alterhase » 30.07.2017, 20:30

Du bist im Irrtum.
Es funktioniert nicht!
...denn ich habe soeben die Netzkabel abgezwickt. :mrgreen:

Wenn du in einem Gehäuse sowohl Netzspannungsführende Leitungen als auch Kleinspannungsführende Leitungen hast, so müssen die Netzleitungen stets doppelt isoliert sein. ...zumindest in Europa. wie es in Swizzerland aussieht weiß ich nicht, schätze aber ähnlich. :wink:
Kabelmantel, Drahtisolation, Isolierschlauch, und Schrumpfschlauch gelten als jeweils eine Isolation. Im Falle der Lötstellen muß ein Isolierschlauch drüber und über das Ganze noch ein Schrumpfschlauch.
Bei den Klemmen muss der Isolierschlauch bis fast an die Klemme reichen.
Leiter müssen gegen Abspringen extra gesichert werden.

Am Print gelten andere Kriterien, denn da sind die Leiter starr. Da müssen Sicherheitsabstände eingehalten werden und Kriechstrecken ev. durch Einfräsungen verlängert werden.


Aber sonst: schöne gelungene Arbeit 8) :) danke fürs Feedback :D

!! Bitte unbedingt durch einen örtlichen E-Techniker inspizieren lassen !!
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Relais für Staubsauger

Beitragvon Mathias » 30.07.2017, 20:44

Wenn du in einem Gehäuse sowohl Netzspannungsführende Leitungen als auch Kleinspannungsführende Leitungen hast, so müssen die Netzleitungen stets doppelt isoliert sein. ...zumindest in Europa. wie es in Swizzerland aussieht weiß ich nicht, schätze aber ähnlich. :wink:

Der Nierderspannungsteil ist mit dem Schutzleiter verbunden.
Wen die Vorschriften wirklich so streng sind, dann hätte ich schon eigene Fertiggeräte in den Fingern gehabt, welche dann durchfallen würde.
Ein Beispiel, ich habe einen Onkyo-DVD-Player, aus neugier, habe ich mal den Deckel geöffnet und was musste ich feststellen.
Ein Netz spannungsführender einfach isolierter Leiter war zwischen dem Deckel und Gehäuse eingeklemmt wohl verstanden, das Gerät war nicht geerdet.

wie es in Swizzerland aussieht weiß ich nicht, schätze aber ähnlich.

Wen ein FI vorhanden ist, ist nach meines Wissens einiges erlaubt.
Mathias
 
Beiträge: 148
Registriert: 14.04.2016, 17:23
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: Relais für Staubsauger

Beitragvon alterhase » 30.07.2017, 20:46

Das kommt vor. Shit happens. Der Importeur bzw. Erzeuger ist dafür verantwortlich. Du hast als Leiche nur geringe Chancen deine Rechte durchzusetzen. :roll:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Relais für Staubsauger

Beitragvon Mathias » 30.07.2017, 20:50

Das beste wird wohl sein, das ich dem Benutzer sage, er müsse einen FI vorschalten.
Mathias
 
Beiträge: 148
Registriert: 14.04.2016, 17:23
Wohnort: Zürcher Oberland

VorherigeNächste

Zurück zu Bauteile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron