Nun doch: Regenerativ-Empfänger

Hier können Radioschaltungen und Funkempfänger gepostet werden.

Moderator: Sebi

Re: Nun doch: Regenerativ-Empfänger

Beitragvon Woody » 06.02.2018, 02:54

:D Hi,
nachdem momentan im Forum fast nix läuft, möchte ich etwas mehr oder weniger sinnloses (wie üblich :wink: ) beitragen.
Hierbei ist mir alterhase´s Satz in diesem thread auf/eingefallen:
alterhase hat geschrieben:(...) Nachdem, was ich so bei amateurfunkenden Funkamateuren mitlauschen durfte, wär ein Dummyload oft entschieden besser. :mrgreen: (...)
Wollte mir zunächst selbst einen für max. 10 Watt (aus 20 x 1kΩ, Metallfilmwiderständen á ½ W parallel) zusammenlöten, mache ich auch noch,
möchte aber ein Wattmeter für kleine Sendeleistungen (<< 1W) mit integrieren, bin aber noch nicht ganz sicher ob ich eine
LED-Balkenanzeige mit zwei [LM 3916] nehmen soll, oder nur ein ausgedientes Drehspulinstrument.
Bis dahin macht sich aber mein gekaufter Dummy Load in meinem "Mini-Shack" (siehe Bild) ganz gut:
Dummy Load.jpg
Wäre manchmal wirklich gut, wenn man den so manchem überheblichen, dummes Zeug labernden, sog. Funkamateur dahin stecken könnte,
wo er reingehört. ...natürlich Antennenausgang, was dachtet ihr denn :mrgreen:

Gruß Rüdiger :D
Warum wohl werden Teleskope auf der Suche nach "intelligentem Leben" von der Erde weg ausgerichtet ;) ??
Woody
 
Beiträge: 1349
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: Nun doch: Regenerativ-Empfänger

Beitragvon alterhase » 06.02.2018, 06:43

AD8307 Datenblatt klickmich

fig. 41 daraus:
Powermeter AD8307.JPG


Wirf da mal eine Pupille rein.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12007
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Nun doch: Regenerativ-Empfänger

Beitragvon frank_w » 11.02.2018, 05:52

Danke alterhase.

Gruß Frank
frank_w
 
Beiträge: 489
Registriert: 22.03.2012, 07:59
Wohnort: Herzberg/E

Vorherige

Zurück zu Radios und Funkempfänger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast