Was ist eine "Lambda-Diode"?

Hier können Radioschaltungen und Funkempfänger gepostet werden.

Moderator: Sebi

Was ist eine "Lambda-Diode"?

Beitragvon Woody » 14.03.2018, 20:57

:D Hi,
habe mal vor etlichen Jahren zwei Bausätze des "Retro-Mittelwellenradios" (ich glaub´ es war so 2008) ursprünglich (wie üblich
überteuert!) von Franzis letztlich aber von Conrad für ⅓ des Preises gekauft. Einen Bausatz habe ich zusammen gefriemelt und
das Ergebnis war alles andere als befriedigend. Bei nur 1.5V Betriebsspannung eigentlich nicht anders zu erwarten viel zu leise,
die "Micro" Ferrit-Stab-Antenne macht auch keine gute Arbeit: Hier mal eine Impression:
Retro-Mittewellenradio.jpg
Kürzlich ist mir der Bausatz -buchstäblich- wieder in die Hände gefallen :wink:
Da ich mich HF-mäßig auch ein bisschen "nach unten" verschieben will (obwohl ich einen superguten MW-Empfänger habe), habe ich
gesucht, was mit dem im Bausatz enthaltenen IC "TA 7642" noch so anzustellen ist. Es gibt dafür tausende von Websites...
Allerdings hat mich keine Schaltung so recht überzeugt, bis ich auf zwei Schaltungen der Zeitschrift "Funkamateur" vom September und
Oktober 2007 gestoßen bin. Wurde wohl damals auch als Bausatz vertrieben, den gibt es allerdings längst nicht mehr.
Hier die Schaltungen:
MW-Einkreiser.jpg
Links die ursprüngliche, und rechts eine angeblich verbesserte Version.
Beibehalten will ich übrigens nur das IC TA7642, das 100 µA Messinstrument und das Gehäuse, alles andere wandert in entsprechende
Clip-Beutel... :wink:
Auffällig ist hierbei eine sogenannte "Lambda-Diode" jeweils aus einem P-, und N-Channel FET zusammen gefriemelt.
Meine Frage: Ich verstehe die Funktion dieser sog. λ-Diode nicht. Meine Vermutung war zunächst, dass sie der Demodulation
dient, dann hätte es aber eine gewöhnliche Ge-Diode auch getan, außerdem leistet das schon der TA 7642 selbst. Also was soll das?
Ich verstehe die Schaltung(en) nicht wirklich und aus den zugehörigen Artikeln in "Funkamateur" werde ich auch nicht schlau.

Gruß Woody :D
Warum wohl werden Teleskope auf der Suche nach "intelligentem Leben" von der Erde weg ausgerichtet ;) ??
Woody
 
Beiträge: 1355
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: Was ist eine "Lambda-Diode"?

Beitragvon alterhase » 15.03.2018, 06:20

https://de.wikipedia.org/wiki/Lambda-Diode

Für Diejenigen, die meinen, dass Wikipedia giftig ist:
Eine Lambda Diode hat einen Bereich mit negativen differenziellen Widerstand, den man ähnlich wie bei einer Tunneldiode zur Entdämpfung von Schwingkreisen verwenden kann.

Zu den beiden Schaltungen:
Die entdämpfen da den Schwingkreis gebildet aus L4, C6 u. VD1 bis ?vielleicht zur Oszillation? ...dann sollte anstelle "Bandbreite" besser "Rückkopplung" stehen.

Zur Lambda-Diode:
Lamdadiode.JPG

Hier wird die Spannung von 0V bis 12V in 1mV Schritten erhöht und der Strom durch R1 (lediglich ein Shunt) aufgetragen.


Was ich sonst noch habe ( 2 Stk. PDFs ) schick ich dir per PN. ...zwegen dem (c)
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Was ist eine "Lambda-Diode"?

Beitragvon Woody » 15.03.2018, 12:23

:D
Danke schon mal! An "Wikipedia" habe ich bei diesem Thema überhaupt nicht gedacht.
"Again what learnt..." wie schon der große Philosoph der Neuzeit Lothar Matthäus
gesagt hat... :mrgreen:

Gruß Woody
Warum wohl werden Teleskope auf der Suche nach "intelligentem Leben" von der Erde weg ausgerichtet ;) ??
Woody
 
Beiträge: 1355
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: Was ist eine "Lambda-Diode"?

Beitragvon alterhase » 15.03.2018, 12:25

Auch Österreich hat große Vielosoffen https://derstandard.at/3051562/Gorbachs-Brief-an-Dear-Alistar :mrgreen:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Was ist eine "Lambda-Diode"?

Beitragvon frank_w » 15.03.2018, 14:17

danke ich habe auch dazu gelernt.

Gruß Frank
frank_w
 
Beiträge: 500
Registriert: 22.03.2012, 07:59
Wohnort: Herzberg/E


Zurück zu Radios und Funkempfänger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste