Lichtschranke mit höherer Reichweite

Werden bestimmte Schaltungen gesucht?

Moderator: dussel07

Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon topas » 15.07.2014, 21:53

Ankündigung: Lichtschranke! Chefs "Lichtschranken-Alarmanlage" lässt sich in Sachen Reichweite enorm verbessern, wenn man als Empfänger einen dieser Infrarot-Fernbedienungssensoren nimmt und ihm ein einfaches Infrarot-Fernsteuersignal sendet. Linsen sind nicht notwendig....
Alles mit Transistoren....

Auf diese Idee bin ich gekommen, weil ich mal vorhatte, etwas mit Infrarot und meinem Basic-Controller zu machen. Die erzielten Reichweiten waren sehr ordentlich. Da dachte ich an eine Lichtschranke...
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon alterhase » 16.07.2014, 19:35

Die IR-Empfängermodule kommen soviel ich mich erinnern kann nicht mit einem Dauersignal (zB. CW 38 kHz) zurecht. Der Träger muss noch zusätzlich gepulst werden (Quasi Blinddaten beigepackt werden) damit die AGC einwandfrei arbeitet.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon Chef » 16.07.2014, 19:41

Natürlich könnte man die Schaltung erheblich durch diese Module verbessern. Würde aber meinem Konzept widersprechen. Wenn, dann käme höchstens ein diskreter Aufbau des IR-Moduls in Frage. Bitte dann um den Aufbauplan ... :twisted:

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2933
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon alterhase » 16.07.2014, 19:50

...Bitte dann um den Aufbauplan...

Phototransistor statt Elektretmikrofon.
Adaptierter Mikrofonverstärker mit Kerbfilter im Gegenkopplungszweig.
Danach Gleichrichtung des Signals und auf Schaltstufe gehen.
Fertig ist die Laube.
.... so stellt sichs der kleine Wolferl halt vor :wink:


Ich fände aber die Lösung mit gepulstem Laser (aus einem Laserpointer) weitaus interessanter. Das könnte man dann auch zur Datenübertragung und Audioübertragung erweitern.

Lasertelefon. klickmich als moderne Variante des Lichtsprechgeräts.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon topas » 17.07.2014, 10:39

Eine Lichtschranke sollte schon etwas Distanz überbrücken. Man kann natürlich mit Optik was machen. Der Elektroniker machts halt mit Elektronik. Die IR-Empfänger gehören mittlerweile zum Standartrepertoire. Wenn man auf sie verzichtet, darf man auch keine integrierten Spannungsregler verwenden - ein 7805 lässt sich sehr leicht nachbauen. :twisted:
@alterhase: 2 astabile tun es (einer mit 36-38 KHz, einer, der 600µs Impulse erzeugt). Als Schaltstufe: ein Mosfet mit RC-Kombi - fertig.
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon alterhase » 17.07.2014, 13:03

Wird reichen, schätze ich.
Edit:
Vishay Datenblatt TSOP1738 hat geschrieben:...

Burst length should be 10 cycles/burst or longer.

After each burst which is between 10 cycles and 70
cycles a gap time of at least 14 cycles is neccessary.

For each burst which is longer than 1.8ms a
corresponding gap time is necessary at some time in
the data stream. This gap time should have at least
same length as the burst ...


Möglicherweise muss man sichnoch etwas gegen Reflexionen einfallen lassen.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon topas » 17.07.2014, 15:52

Lieber alterhase, ich hänge mich doch nicht aus dem Fenster, wenn ich nicht schon einen ersten positiven Versuch gemacht hätte. Ich weiss genau, was ich angekündigt habe. Trotzdem lieb, dass Du meine Idee verfolgst. Die Schaltung steht mit zwei 555ern als Infrarotdiodenimpulssendern. Ich will sie aber mit Transistoren machen. Um mich der Ursprungsschaltung nicht allzuweit zu entfernen. Heute geht es auf die grosse Rheinkirmes - man muss halt Prioritäten setzen. :D

Fernseh- und andere IR-gesteuerte Geräte sollten nicht in Reichweite sein. Man kann mit einfachen Röhren aber was machen.

PS: Für die Transistorfreaks: es kommt ein astabiler Multivibrator mit komplementären Transistoren vor. Mehr wird erst nächste Woche verraten.
Ich liebe diese Diskussion.

PS2: Was ich auch noch unbedingt sagen muss: Ich setze auf Chefs Schaltung auf. Ich schätze seine Vorarbeit sehr. Er ist der Meister. Aber wir Schüler lernen ja auch dazu....
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon alterhase » 17.07.2014, 18:44

Dass du nicht über "ungelegte Eier gackerst" hab ich schon angenommen. 8) :wink:

Mein Ansatz wäre *) ein 4060 mit RC-Beschaltung, 2 Schottky-Dioden und ein Widerstand auf den Treibertransistor.


*) Weil Woody Geburtstag hat. :mrgreen:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon topas » 17.07.2014, 18:56

Appropos Woody: Gibt es da nicht diese winzigen 8-poligen Atmegas mit 8 KByte Flash. Da würde ein entsprechendes Programm doch locker reinpassen. Die Dinger sind doch auch CMOS. :mrgreen:
Hatten leider so einen doofen Beinamen µdings oder so. Aber Namen sind ja Schall und Gedöns. :D :D
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon Tim Sasdrich » 17.07.2014, 21:24

Sender = alte Fernbedienung nehmen und schalter parallel zu einer Taste. Oder einen Backstein oder sonstwas drauf.
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2958
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon alterhase » 17.07.2014, 21:39

Tim hat geschrieben:...
Redneck Technology :mrgreen:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon topas » 17.07.2014, 22:31

Jeder wie er mag. :D
oder gemeiner: wie er kann....
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon alterhase » 17.07.2014, 22:53

topas hat geschrieben:Jeder wie er mag. :D
oder gemeiner: wie er kann....
Ich bin mir da sehr sicher. ...Tim kann es auch mit "feinster Klinge" 8)
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon topas » 17.07.2014, 22:58

Das glaub ich gern. Nur wenn man mit .... kommt.... :?:
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon alterhase » 17.07.2014, 23:08

topas hat geschrieben:Das glaub ich gern. Nur wenn man mit .... kommt.... :?:
Jo mei! ...I war a amol jung! ...vielleicht Jünger wie der do. :mrgreen:
(c) Karl Valentin "der Firmling"
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Nächste

Zurück zu Schaltungssuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast