Lichtschranke mit höherer Reichweite

Werden bestimmte Schaltungen gesucht?

Moderator: dussel07

Transistoren, CMOS oder µC ?

Umfrage endete am 29.07.2014, 14:52

Mit Transistoren, wie in der Originalschaltung
3
33%
Mit CMOS-Chips z.B. dem 4047
3
33%
Mit µC Attiny
3
33%
 
Abstimmungen insgesamt : 9

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon alterhase » 07.08.2014, 18:53

...Der 4060 fängt mit Q4 an!...
Phillips NXP ist wiedereinmal anders.
HEF4060.PNG

:roll:

Wenn man dann mit 2^3 rechnet ... :twisted:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon topas » 08.08.2014, 14:52

Die Holländer sind ein tolerantes Völkchen: Q3, Q4 egal ! 8 oder 16 - sind wir nicht alle gleich? :D
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon topas » 08.08.2014, 17:54

Noch etwas zum Prinzip: laut Datenblatt zum Empfänger, den Chef vertreibt (TSOP4836) und den ich jetzt zum testen verwende, gibt es da die Testcondition: spezielle LED mit 400mA Stromstosskapazität und dem angegebenen Testsignal (welches Grundlage meiner Idee ist) - Reichweite 45m!!! (laut Datenblatt)

Chefs LED (LD271) ist mit 130mA Gleichstrom angegeben. Stoss-Strom kann sie aber 3A vertragen. Bei 50% Duti-Cycle kann sie aber auch 300...400mA. Das auszureitzen macht keinen Sinn. Nach dem Thema Elektronik, werden wir uns über die Mechanik Gedanken machen müssen. Weil nackt - kann das Signal auch von irgend einer Wand (oder 2 Wänden, oder3...) reflektiert reichen, um den Empfänger zu erreichen. Eine Lichtschranke verlangt aber so etwas wie einen Strahl. Ohne Optik? Ich lass mir was einfallen - ihr vielleicht auch? Eine Lösung für etwa 2m Distanz schwebt mir vor. Vielleicht hat ja jemand eine Idee für mehr? Oder mit Reflektor? Schmeisst mal die grauen Zellen an. Ab Montag gibts es die Elektronik. Bei der Mechanik müsst ihr mir helfen.
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon alterhase » 08.08.2014, 18:32

Ich musste einmal eine Monitorwand mit 15 gleichartigen Fernsehgeräten in einer Büroumgebung errichten.
Die TV-Geräte sollten sowohl einzeln als auch gemeinsam ansteuerbar sein. Ich hab das durch 2 Fernbedienungen gelöst. Die eine (gemeinsame) war original und bei der selektiven hab ich die IR-Diode in ein schwarzes Kunststoffröhrchen gesetzt, welches den Abstrahlwinkel auf ca. 20-40cm bezogen auf Betrachtungsabstand eingeengt hat.
Weiters war ein Laserpointer als Zielhilfe angedacht, hat sich dann aber als nicht nötig erwiesen.
Der User hat das völlig intuitiv hinbekommen. Schuss aus der Hüfte 8)
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon topas » 08.08.2014, 18:38

Du musst wieder mal alles verraten, danke dafür! Mir schwebte von Anfang an ein einfaches System mit Installationsrohren (20mm) (die es in jedem Baumarkt gibt) mit entsprechenden Klemm-(Quick)-Schellen für die Befestigung vor.
Bäh! Bäh! Bäh!

Für mehr als 2m muss man sich aber schon etwas mehr überlegen. Mit Reflektor erst recht! Ich hätte nicht übel Lust, einen Wettbewerb auszurufen. Meine Idee ist nämlich hier zu Ende.

Die Rohrgeschichte wird es als Bausatz geben. Wer mehr will, muss aber doch grübeln. Ich würde mich über Ideen freuen. (alterhase: untersteh Dich!)

Zum Ausrichten der Rohre: Meine Idee: Weisse (oder andere sichtbare) LED direkt neben der Infrarot-LED montieren und nur für das Ausrichten der Rohre einschalten.
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon topas » 10.08.2014, 14:39

Das Ergebnis umfangreicher Entwicklungsarbeit: :D
Lichtschranke.gif

Auf Lochraster dirty zusammen gelötet:
Lichtschranke.jpg

Ohne Sendersignal ist das Relais im Empfänger angezogen. Sender einschalten und Poti auf max. Reichweite einstellen. Fertig!
Der Wert für R4 von 47 Ohm ist der Minimalwert. Der Prototyp hat 68 Ohm bei 9V Betriebsspannung. Dabei zieht der Sender ca 40mA. Das reicht locker für 2...10m Reichweite.
Der Empfänger eignet sich auch zum Test von IR-Fernbedienungen oder das Schalten mit Fernbedienungen.
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon alterhase » 10.08.2014, 17:34

Beim TSOP ist noch ein Zeichenfehler. Ich glaube kaum, dass du tatsächlich bei der OC-Stufe mit Spannung versorgst. :wink:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon topas » 10.08.2014, 17:43

Sag das Target. Das Symbol ist aus der mitgelieferten Bibliothek. Pin 3 ist der Spannungsanschluß!
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon alterhase » 10.08.2014, 17:49

Target ist mir unheimlich :shock: ... gibts da nicht auch ein unbenamstes Gehäuse mit 3 Pins ? Ein Bauteil extra zu definieren will ich Dir ja garnicht antun.

Aber so rollts mir jedesmal die Zehennägel auf. :mrgreen:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon topas » 10.08.2014, 18:25

Das kann keiner wollen. Es gelten die schwarzen Pin-Bezeichnungen (das Symbol zu ändern war ich jetzt zu faul):
Lichtschranke.gif
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon alterhase » 10.08.2014, 18:48

Aahhh :D ! Das ist -gegenüber vorher- ja direkt eine Augenweide 8)

Hat sich die D2 tatsächlich nötig erwiesen?
Edit:
Würde der BS170 nicht auch als T1, T2 Reichen 12V/68R = 180 mA P = RON.ID² = 5 x 0,2^2 ... ca. 0,2W
... der BUZ11 scheint mir ein bisschen gar gewaltig oder ?

Wie war das damals mit der Spezialdüse gegen Katzen :mrgreen: :wink: Rosenbauer XXL ... in 2 min unkrautfrei :lol:

... sind nur so meine Überlegungen... damit die Diskusion (Die, die mir Freude macht) in Gang bleibt. :wink:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon topas » 11.08.2014, 00:33

Der BS170 sollte rechnerich reichen. Ich hatte ihn vorgesehen und auch getestet. Bei den Versuchen erreichte ich jedoch nur wenige mA Strom durch die LED. Vielleicht war ein Fehler im Aufbau? Um die Sache zu verkürzen, hab ich die dicken Brummer eingesetzt. Da gab es keinen Grund zur Beanstandung :D . Wenn ich Zeit habe, wiederhole ich den Test noch mal mit BS170 - evtl. mit geringerem Strom.
D2 ist nötig, weil der Ausgang nicht wirklich OpenCollector ist, da gibt es noch einen internen Pullup von ca 30 K.
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon alterhase » 11.08.2014, 06:24

...Vielleicht war ein Fehler im Aufbau? ...
Vermute ich stark.
Lt. Simu sollte es funktionieren.
IR-Sender.PNG


...da gibt es noch einen internen Pullup von ca 30 K. ...

:oops: ...den hatte ich vergessen.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon topas » 12.08.2014, 15:44

Mir ist Eagle unheimlich - zumindest das Skriptgedöns. Ich hab lieber Menüpunkte oder Kontextmenüs.
topas
 
Beiträge: 3791
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Lichtschranke mit höherer Reichweite

Beitragvon alterhase » 12.08.2014, 16:58

topas hat geschrieben:Mir ist Eagle unheimlich - zumindest das Skriptgedöns. Ich hab lieber Menüpunkte oder Kontextmenüs.

Ich weiß nicht welche Eagleversion du kennst. Die, die ich kenne (V6.5.0) hat Skripteingabe, Menuebuttons und Textmenues.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

VorherigeNächste

Zurück zu Schaltungssuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast