Stufenbeleuchtung

Werden bestimmte Schaltungen gesucht?

Moderator: dussel07

Stufenbeleuchtung

Beitragvon Paul69 » 18.02.2015, 15:40

Hallo

Meine Frau wünscht sich gern eine Stufenbeleuchtung für die Treppe nach oben. Die Schaltung sollte erkennen ob man die Treppe hinauf oder hinunter geht. Die betretene und die jeweils folgende Stufe sollte dann seitlich mit einer LED beleuchtet werden. Natürlich nur wenn's dunkel ist. Als Spannungsquelle hab ich noch ein 12V Netzteil übrig.

Leider hab ich so gar keine Ahnung wie ich anfangen soll.
Hat jemand eine Idee als Starthilfe?
Paul69
 
Beiträge: 129
Registriert: 21.01.2015, 08:35

Re: Stufenbeleuchtung

Beitragvon Tim Sasdrich » 18.02.2015, 16:29

Erst einmal musst du eine Idee haben, wie du erkennst, welche Stufe(-n) gerade betreten wird/werden. Trittmatten, Taster unter den Stufen, Gewichts/Drucksensoren, Erschütterrungssensoren, Lichtschranken, Abstandssensoren, Messung am Handlauf, …

Lösung ohne Mikrocontroller:
Igrendwie musst du auf Schaltausgänge (geschlossen wenn Stufe betreten) kommen. Nun bekommt jede Stufe eine LED, die über einen Vorwiderstand leuchtet, wenn diese betreten wird. Über einen Widerstand zwischen den Tastern gelangt Strom weiter zur benachbarten LED. Diese leuchtet dann aber nicht ganz so hell. Sind die Widerstände richtig dimensioniert, sollten die weiter entfernten LEDs dunkler sein und die näheren heller. Mit Elkos, Transistoren und Widerständen ließe sich auch ein ein- und ausfaden realisieren.
es leuchten dann zwar nicht nur die nächste und die vorherige Stufe, aber man benötigt nicht 3 Dioden pro Stufe. Zudem überspringe ich nach oben jede 2. Stufe, wenn es schnell gehen muss.
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2958
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Stufenbeleuchtung

Beitragvon Paul69 » 18.02.2015, 17:04

Danke :)

Ist schon mal ein Ansatz.
Paul69
 
Beiträge: 129
Registriert: 21.01.2015, 08:35

Re: Stufenbeleuchtung

Beitragvon alterhase » 18.02.2015, 19:33

Als Sensor würde ich für jede Stufe einen Druckmattensensor nehmen. Der Kontakt versorgt die LED der eigenen Stufe, die der darunter und die der darüberliegenden. Damit ist egal ob du rauf oder runter gehst, auch gleichzeitiger Betrieb in gegen und gleicher Richtung funktionieren einwandfrei.
...und es ergeben sich die schönsten optischen Eeffekte wenn man, durch die Lichtspiele abgelenkt, die Treppe hinunterstürzt :mrgreen:

Du kannst natürlich auch Bewegungsmelder Lichtschranke Dehnungsmessstreifen und Körperschallaufnehmer als Sensor benutzen nur sind die schätzungsweise teurer und anfälliger.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Stufenbeleuchtung

Beitragvon Anse » 18.02.2015, 20:05

...und es ergeben sich die schönsten optischen Eeffekte wenn man, durch die Lichtspiele abgelenkt, die Treppe hinunterstürzt :mrgreen:
You made my day :D

Die Einzelstufenbeleuchtung finde ich eher suboptimal. Es leuchtet dann halt immer nur da, wo man gerade steht. Ich würde die ganze Treppe für eine Zeit beleuchten.
Anse
 
Beiträge: 1442
Registriert: 09.06.2011, 14:18

Re: Stufenbeleuchtung

Beitragvon alterhase » 18.02.2015, 20:12

...Ich würde die ganze Treppe für eine Zeit beleuchten...
Jo! ...oder die Hausschuhe mit LED-Lampen bestücken. 8)

Treppenbeleuchtung.GIF


Der Schalter ist entweder die Matte oder der Jeweilige Sensorausgang.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Stufenbeleuchtung

Beitragvon Tim Sasdrich » 18.02.2015, 20:20

Das wird doch schon wieder ein Diodengrab...
Und es leuchten alle LEDs immer langweilig gleich hell.

Habe meine Idee mal aufgebaut, es funktioniert tatsächlich:
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2958
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Stufenbeleuchtung

Beitragvon Paul69 » 18.02.2015, 20:26

Ne ne, nicht nur da. 8) Vor allem die nächste wo man drauflatscht.
Ich hab letztes Jahr das ganze Haus auf 2Watt LED umgerüstet und dieses Jahr schon 122€ Strom wieder bekommen. Also sparen lohnt.

Wenn ich mir das Video so ansehe ... Was meint ihr, würde wohl mehr Sinn machen wenn die betretene Stufe nur die benachbarten schaltet. Ich meine, wenn ich schon mal drauf steh brauch ich sie ja nicht mehr "suchen".
Paul69
 
Beiträge: 129
Registriert: 21.01.2015, 08:35

Re: Stufenbeleuchtung

Beitragvon alterhase » 18.02.2015, 20:38

...Das wird doch schon wieder ein Diodengrab...
Merkt man´s, dass ich Dioden hasse? :wink:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg


Zurück zu Schaltungssuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast