Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Werden bestimmte Schaltungen gesucht?

Moderator: dussel07

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon alterhase » 27.08.2015, 09:46

Natürlich mit Sicherung!
:idea: Vielleicht erst einmal mit einem 12V Glühlämpchen (von Rücklicht?) als Strombegrenzung im Plusanschluss, falls irgendwo Kurzschlüsse auftreten. Dann ohne IC mit Brücke 7 auf 5 testen danach mit IC.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12037
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon C170DAW2 » 27.08.2015, 11:59

Hm ok. Ich habe eine 1A KFZ Sicherung an Plus.

Also ich habe nur mal 12V und Masse an die Batterie angeschlossen. IC ist draußen und keine Brücke gesetzt für den Reed Schalter oder sonstiges.

An der Anschlussklemme wird mir vom Multimeter ein Spannung von deutlich unter 12 V angezeigt. Sie schwankt jedesmal wenn ich die Messspitzen neu ansetze. Wenn ich das mehrmals hintereinander mache dann fängt der Summer an zu Summen.

Alles sehr seltsam...

Habt ihr eine Idee?

Edit:

Wenn ich die Schaltung entlade und dann anschließe ist Ruhe. Sobald ich aber 1-2 Mal mit den Messpitzen an den ersten Elko 100µF gehe fängt der Summer an.

Edit2:

Wenn ich die Kontakte für den Reed Schalter Brücke dann geht der Summer sofort. Ohne IC im Sockel oder Brücke zwischen 5 und 7. Spannungen passen jetzt aber. Also 12V an der Anschlussklemme wie auch am kleinen Elko.

Ich bin mir jetzt unsicher ob ich die Brücke 5-7 reinmachen soll und ob ich den IC einsetzen kann. Vielleicht fehlt der Schaltung der IC damit der Summer nicht geht?
C170DAW2
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.08.2015, 09:41

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon alterhase » 27.08.2015, 12:20

Ich nehme an, es gibt Kontaktprobleme an den Akkuklemmen, der Sicherung oder sonst wo in der Spannungszuleitung.
"deutlich unter 12V" wieviel ist das? Die Kommastellen sind uninteressant.
Der Summer sollte (ohne Brücke) gleich loslegen, da der MOS-FET durch den 47k Pulupwiderstand angesteuert wird.

Wieviel Spannung hat der Akku, wenn du nur mit dem Messgerät draufgehst, wieviel wenn du den Summer als Last dazuhängst? ...der Akku ist vielleicht schon so hinüber (sulfatiert), dass du ihn am besten entsorgen solltest.
Hast du ein Steckernetzteil das etwa 12 V liefern kann?
Sonst 9V Blockbatterie nehmen.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12037
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon C170DAW2 » 27.08.2015, 13:23

Autobatterie hat 12,38 +-1 V direkt an der Klemme.

Schließe ich den Summer an und lasse ihn laufen ist die Spannung bei 12,36 V. Steckernetzteil mit 12 V habe ich leider keines.

Ich habe jetzt mal vom Masseanschluss zu einigen Punkten in der Schaltung Spannung gemessen:

Spannungstest.jpg


Werte ohne Brücke an Reedsensor, ohne Summer(Last) und ohne Brücke IC 5-7.

Edit:

Fehlkontakt gefunden zwischen IC Pin 1 und 2 war Kontakt. Mit Cuttermesser getrennt und jetzt hat Pin 1 0 V

Edit 2:

Scheint zu funktionieren wie geplant, wenn ich den Reed Schalter brücke und IC Pin 5 zu Pin 7 brücke dann hört der Summer auf. Kann ich jetzt den IC Chip einsetzen?

Edit 3:

Beim zweiten oder dritten Mal anlegen der Brücke 5 zu 7 hat es die 1 A KFZ Sicherung zerschossen. Also irgendwas stimmt noch nicht...

Mfg

C170DAW2
C170DAW2
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.08.2015, 09:41

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon alterhase » 27.08.2015, 14:06

Sehe nix Beunruhigendes.
Die Differenz zwischen 12,38 V und 11,89 V kommt durch die Schutzdiode zustande. Eine Diode verbrät in Flussrichtung je nach Strom bis zu 0,3 bis 1V

Die zweimal 3,22V an Pin 5 und dem Drain des FET lassen auf eine Zinnbrücke zwischen Drain und Source korr. Gate schließen. Die musst du noch entfernen.
Die Brücke zwischen Pin 1 und 2 hast du eh schon entfernt.

Wenn du die Zinnbrücke behoben hast kannst du den Summer an der Schaltung aktivieren. Der sollte loslegen und erst schweigen, wenn du eine Brücke zwischen Pin 7 und Pin 5 reintust.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12037
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon C170DAW2 » 27.08.2015, 14:16

Ich habe mit dem Multimeter auf Durchgangsprüfung zwischen Drain und Source gemessen:

Messspitze Schwarz an Source und Messspitze rot an Drain = kein Durchgang

Messspitze Rot an Source und Messspitze schwarz an Drain = 671 (irgendwas)
C170DAW2
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.08.2015, 09:41

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon alterhase » 27.08.2015, 14:18

Tschuldige! Drain und Gate war gemeint! :oops:

...Messspitze Rot an Source und Messspitze schwarz an Drain = 671...
Das ist die Flussspannung der Bodydiode ca. 700 mV.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12037
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon C170DAW2 » 27.08.2015, 14:31

Ok, ich habe die Trennfugen an Mosfet mit dem Cuttermetter nachgezogen.

Jetzt liegt am IC Pin 5 11,13 V an. (Spannung nach Diode D1 ist 11,65 V, Batterieklemmspannung ist 12,37 V) An Drain sind es jetzt 0 V.

Kabelbrücke Reed Sensor und Summer ist dran. Der Summer geht sofort.

Kabelbrücke Pin 5-7 bringt den Summer nicht zum schweigen.

EDIT

Ohne Kabelbrücke Reedsensor bringt der Kabelbrücke Pin 5-7 IC den Summer zu schweigen.

Mfg

C170DAW2
C170DAW2
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.08.2015, 09:41

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon alterhase » 27.08.2015, 14:36

...Kabelbrücke Pin 5-7 bringt den Summer nicht zum schweigen...

Wenn der Reedschalter weg ist aber schon.

So sollte es sein:
Kein Reedschalter keine Brücke 5,7 Summer lärmt
Kein Reedschalter Brücke 5,7 Summer schweigt
Reedschalter dran, Brücke 5,7 Summer lärmt abhängig von Reedschalter
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12037
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon C170DAW2 » 27.08.2015, 14:39

Ja ok, diese Schaltzustände kann ich jetzt bestätigen.

Kann ich den IC jetzt einbauen? ist der IC in letzten Schaltungsbild richtig eingesetzt? (Punkt oben)

Mfg

C170DAW2
C170DAW2
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.08.2015, 09:41

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon alterhase » 27.08.2015, 14:47

Wenn der IC vor dir am Tisch liegt, Beinchen nach unten, Beschriftung lesbar, so ist an seiner linken Seite eine Kerbe. Von der beginnt man, gegen den Uhrzeigersinn, von oben draufblickend, die Beinchen zu zählen.

8 7 6 5
>
1 2 3 4

In deiner Zeichnung ist der Pin 1 mit einem Punkt gekennzeichnet
Im Schaltplan glaube ich durch die Kerbe.

Good Luck! 8)
Ich verstecke mich bis auf Weiteres im Keller :mrgreen:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12037
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon C170DAW2 » 27.08.2015, 15:04

Schaltung funktioniert. :D

5-6 Sekunden Verzögerung mit dem 470µF Elko. Ich muss jetzt mal den Tank mit Reed Sensor fertig machen und anschließen und schütteltest machen.

Aber soweit kann man sagen "working as intended".

Vielen Dank schonmal für die Spitzen Beratung!

Grüße aus dem Sachsenland.
C170DAW2
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.08.2015, 09:41

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon alterhase » 27.08.2015, 15:47

Freut mich! :D
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12037
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon C170DAW2 » 27.08.2015, 15:57

Hier nochmal ein kleines Vorführvideo.

https://www.youtube.com/watch?v=zJvpEhT1EEU

Mfg

C170DAW2
C170DAW2
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.08.2015, 09:41

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon alterhase » 27.08.2015, 19:30

Dann darf man ja auf die ersten Rennerfahrungen gespannt sein. 8)

Irgendwo hab ich aufgeschnappt, dass du damit Rennen fährst. ...oder irre ich mich da etwa?
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12037
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

VorherigeNächste

Zurück zu Schaltungssuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron