Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Werden bestimmte Schaltungen gesucht?

Moderator: dussel07

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon Tim Sasdrich » 27.08.2015, 21:47

Na also. Dann ist es ja schon ganz gut. Dann mal sehen, wie es sich im Auto verhält.
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2958
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon alterhase » 29.08.2015, 12:24

Es würde mich interessieren, ob man aus dem Fehler "Kurzschluss zwischen Drain und Gate" ein Messprinzip für die Threshold Voltage eines MOS-FETS ableiten kann.

So ein einfacher Messaufbau für die UTh könnte doch von Nutzen sein.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon C170DAW2 » 01.09.2015, 13:50

alterhase hat geschrieben:Dann darf man ja auf die ersten Rennerfahrungen gespannt sein. 8)

Irgendwo hab ich aufgeschnappt, dass du damit Rennen fährst. ...oder irre ich mich da etwa?


Nein, ich bin eigentlich alles andere als ein Rennfahrer. Gut ich fahre gern schnell auf der Autobahn. Aber auf der Landstraße lieber nicht mehr so...

Wie kommst darauf? Auch im MGF Board angemeldet?
C170DAW2
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.08.2015, 09:41

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon alterhase » 01.09.2015, 15:29

...Wie kommst darauf? Auch im MGF Board angemeldet?...
Weiß ich nimmer, vielleicht hab ich´s dort gelesen oder nur assoziiert. Angemeldet bin ich dort nicht. Mir sind Autos recht egal.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon Tim Sasdrich » 01.09.2015, 23:06

Könnte evtl. das hier gewesen sein:
C170DAW2 hat geschrieben:
Auf Minimum (laut Beschriftung Tank) muss man den Tank schon sehr stark in Schräglage bringen um ein Signal zu erhalten. Auf der Rennstrecke könnte ich mir vorstellen unter extremen Bedingungen erreicht man das.
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2958
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon alterhase » 05.09.2015, 20:01

... Auf der Rennstrecke könnte ich mir vorstellen...
Genau! das war´s Danke! @Tim

...man kannst daraus ersehen, an welchen Kleinigkeiten wir versuchen uns ein Bild vom Fragesteller zu machen.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon Tim Sasdrich » 05.09.2015, 21:53

Ja, wobei er in meiner Ansicht keine Rennen fuhr. :wink:

Aber finde es selbst auch manchmal interessant, was ich mir für Details merken kann. Meine Eltern suchten neulich auch mal eine Doppelkochplatte, waren sich aber nicht sicher, ob wir überhaupt eine haben, meinten aber mal eine gehabt zu haben. Ich wusste noch, dass es vor ca. 15 Jahren im Discounter gegenüber eine recht günstig gab, die wir gleich morgens gekauft haben, bevor alle weg sind. Die war aber für einen Bekannten, der im Urlaub war und sie danach abholte. Die war dann auch die, an die sich meine Eltern erinnerten. Manchmal interessant, was ich mir für (unnötige) Details merken kann.
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2958
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon alterhase » 06.09.2015, 07:41

...Manchmal interessant, was ich mir für (unnötige) Details merken kann. ...


Ich stell mir das Gedächnis wie ein unfertiges Mosaik vor.
Wenn da ein Steinchen grad reinpasst, dann bleibt es auch haften
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon C170DAW2 » 16.12.2015, 17:30

Hallo

Ich wollte mich zurückmelden. Ich habe jetzt eure Schaltung komplett eingebaut und verlötet. Funktioniert alles wie geplant.

https://youtu.be/lMyw1rpHDpU

Ich möchte mich recht herzlich für die Unterstützung und Beratung bedanken. Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen.

Grüße aus Sachsen

C170DAW2
C170DAW2
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.08.2015, 09:41

Re: Verzögerungsschaltung KFZ - Conrad Bausatz geeignet?

Beitragvon alterhase » 16.12.2015, 17:34

Danke fürs Feedback! :D ...viel Spass!
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Vorherige

Zurück zu Schaltungssuche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast