[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3829: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3831: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3832: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3833: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
Das Elektroniker-Forum • Thema anzeigen - Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Wenn ihr was über bestimmte Bauteile wissen wollt

Moderator: dussel07

Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Beitragvon Futurum » 23.01.2015, 19:31

Liebe Bastelfreunde,

mir ist gerade eine Idee gekommen, die es vielleicht schon gibt oder auch nicht.

Oft verwenden wir zum experimentieren mit Schaltungen Steckboards, worauf die Bauelemente und ein paar Drahtbrücken relativ schnell aufgesteckt sind – siehe Foto. Zum experimentieren reicht ja diese Art und Weise, aber auf Dauer muß eine Schaltung auf Leiterplatte gelötet werden – entweder selbst hergestellt oder der Einfachheit halber auf eine Lochraster-Platine.

Ein geringerer Arbeitsaufwand wäre gegeben, wenn es Lochraster- Platinen gäbe, die GENAU analog den Steckboards auf der Rückseite mit Leiterzügen versehen sind. Oder gibt es so etwas schon? Wer weiß es genau? Bitte um Info – vielen Dank im voraus.

Bastlergrüße aus dem Sachsenland von Peter
Dateianhänge
5aac1b5f.xl.jpg
kleiner Steckboard mit Bauelemente und Drahtbrücken
Futurum
 
Beiträge: 29
Registriert: 10.01.2015, 15:33
Wohnort: Zwönitz

Re: Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Beitragvon Berger » 23.01.2015, 19:36

Guggst Du!



MfG
Berger
 
Beiträge: 52
Registriert: 27.04.2010, 15:10

Re: Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Beitragvon Futurum » 23.01.2015, 19:44

Hallo "Berger",

vielen Dank für den Hinweis, daß meine Idee schon am Markt verfügbar ist. Heutzutage ist es sehr schwierig, wirklich Neues auf den Markt zu bringen.

Gruß, Peter
Futurum
 
Beiträge: 29
Registriert: 10.01.2015, 15:33
Wohnort: Zwönitz

Re: Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Beitragvon alterhase » 23.01.2015, 20:29

€ 4.50 ist ja nicht gerade eine Mezie. Vielleicht schaffst einen günstigeren Vertriebskanal. :wink:

...das Thema war hier schon mehrmals, es ist nur an der geringen Stückzahl = hoher Preis gescheitert.

Ich finde nur die Stelle nicht. :oops:

Aber fest steht: Du musst dich anstrengen.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Beitragvon Pelle » 23.01.2015, 22:43

In Deutschland gibt es hier die Teile:
Pelle
 
Beiträge: 199
Registriert: 19.12.2012, 19:46

Re: Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Beitragvon Futurum » 24.01.2015, 20:10

Liebe Kollegen,

einfache Lochrasterplatinen mit "Steckboard-Leiterzügen" nur auf der Rückseite der Leiterplatte (also einseitig) habe ich im Netz nicht gefunden - gerade das habe ich aber eigentlich gemeint! Die wären ja sehr preiswert!

Soll es da wirklich keinen Bedarf geben? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Gruß und schönen Sonntag -

Peter aus Sachsen
Futurum
 
Beiträge: 29
Registriert: 10.01.2015, 15:33
Wohnort: Zwönitz

Re: Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Beitragvon Futurum » 01.02.2015, 21:07

Hallo,

scheinbar gibt es nun doch keine einfachen Lochrasterplatinen mit "Steckboard-Leiterzügen" (nur Rückseite), die ja sehr preiswert sein müßten - siehe auch meinen letzten Kommentar.

Vielleicht kann der anhängende Shop so etwas mal kalkulieren bzw. in China herstellen lassen? Über ebay u. ä. könnte ja auch verkauft werden. Bedarf müßte doch vorhanden sein.

Möglicherweise kann der eine oder andere seine Meinung dazu mal schreiben - wäre nett!

Schöne Woche wünscht allen Elektronikfreunden

Peter aus dem Erzgebirge
Futurum
 
Beiträge: 29
Registriert: 10.01.2015, 15:33
Wohnort: Zwönitz

Re: Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Beitragvon Chef » 01.02.2015, 21:30

Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2941
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Beitragvon Futurum » 02.02.2015, 13:41

Hallo Chef,

danke für die Kalkulation. Wenn Basis dieser Kalkulation eine Platte mit 400 "Löchern" ist, kauft sie für 10 Euro natürlich niemand.

Der Herstellungsaufwand gegenüber einer Lochrasterplatine ist aus meiner Sicht nicht höher. Aus China/Hongkong bekomme ich über ebay 10 (!) Stück 5x7cm Platinen mit 432 "Löchern" zu 2,25 Euro incl. Versand. Dabei ist die Qualität wahrscheinlich nicht die beste - ist mir schon klar! Wenn das Stück aber wesentlich mehr wie 1 Euro kostet, läuft der Verkauf wohl eher nicht. Leider käme eben nur Asien als Herstellungsland in frage.

Ich habe leider keine Kontakte zu asiatischen Herstellern. Wer diese hat, könnte zumindest die Idee mal weitergeben. Vielen Dank im voraus.

Freundliche Grüße

Peter
Futurum
 
Beiträge: 29
Registriert: 10.01.2015, 15:33
Wohnort: Zwönitz

Re: Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Beitragvon Chef » 02.02.2015, 13:51

Lochrasterplatinen werden auch 'am Band' gefertigt. Da werden die Löcher nicht einzeln geborht sondern gleich x auf einmal. Der fertige Platinenstrang kommt auf eine große Trommel und wird dann entsprecht zurecht gestanzt. Daher habe die Platinen meist auch einen kleinen 'Bauch'.

Ebenso werden diese Platinen ja nicht geätzt sondern die Cu-Streifen etc. aufgeklebt.

Bei 'unserer' Platine muss erst die Platine belichtet werden, dann geätzt, anschließend jedes Loch einzeln gebohrt und zum Schluß noch bedruckt etc. sehr aufwendig und entsprechend teuer.

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2941
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Beitragvon alterhase » 02.02.2015, 14:04

Ich denke der Preis von 1,90 bei AK-Modulbus Abnahme von 100 Stk. ist fair.
Zumal das Produkt kaum Abnehmer außerhalb einer eng spezifizierten Gruppe finden wird.

Die Gruppe derer, die auf diese Art von Platine angewiesen sind, da sie einen Schaltplan nicht auf Lochraster umsetzen können/wollen und deshalb von einer Steckboardzeichnung ausgehen müssen/wollen sind auch im Bereich der Hobbyelektronik eine zu vernachlässigende Größe. Und auch für die gilt: Die Stückzahl bestimmt den Preis.
bzw. etwas direkter formuliert: Unfähigkeit/Bequemlichkeit kostet Geld.

...Tja, Geiz ist Geil! :mrgreen:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Beitragvon Tim Sasdrich » 02.02.2015, 14:46

Also ich finde einfache Lochraster- sowie die 3er Streifenraster-Platinen in Verbindung mit Fädeldraht ganz toll. Das Steckboard-Layout ist auch etwas zu unflexibel, z.B. wenn man vom µC zur Porterweiterung will und dann von dieser über Vorwiderstände auf eine Balkenanzeige. Mit 3er Streifenraster muss man nur noch die Versorgungsspannung mit Fädeldraht legen und gut ist.

Ein eigenes Layout für die Platine sieht natürlich besser aus und man braucht auch keinen Fädeldraht mehr, aber man muss es erstellen und die Platine entweder mühsam selbst herstellen oder fertigen lassen (kostet und dauert), zudem ist es meist nicht so flexibel, wenn später noch eine Kleinigkeit mit auf die Platine soll. Diese Variante ist wohl gut, wenn eine Platine mehrfach gefertigt werden soll, man das Layout für die Dokumentation benötigt oder die Schaltung robust sein soll.
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2961
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Beitragvon Futurum » 02.02.2015, 17:38

Hallo Chef und Andere - Danke für eure Kommentare!

Mir ist schon klar, daß der Preis pro Platine bei "Handfertigung" so hoch sein muß. Nach der von Dir geschilderten Technologie haben wir vor ca. 40 Jahren schon unsere Leiterplatten in der DDR hergestellt. Ich war eben davon ausgegangen, daß die Platinen auch bei mittlerer Stückzahl "zeitgemäß" hergestellt werden können, und das in Asien. Nun ja, einen Versuch meinerseits war es wert.

Für eure Kommentare nochmals vielen Dank.

Peter aus dem Sachsenland
Futurum
 
Beiträge: 29
Registriert: 10.01.2015, 15:33
Wohnort: Zwönitz

Re: Lochraster-Platine mit Leiterzügen wie Steckboards

Beitragvon alterhase » 02.02.2015, 20:30

:!: Tipp :!:
Nimm eine Streifenrasterplatine und mache in der Mitte quer eine Reihe von 2 Löchern Cu weg. Dann hast du bereits 99% eines Steckboard Layouts. Die Versorgungsspannung machst du dann mit Drahtbrücken. Dazu lass die senkrechten Verbindungen statt mit 5, eben 7 oder 9 löchrig.
Brauchst du eine Skizze?
Breadboard.PNG
Breadboard.PNG (5.04 KiB) 6343-mal betrachtet
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg


Zurück zu Bauteile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast